Marmeladenreste beim Einkochen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Marmelade kochen verbleibt der allerletzte, nicht einfüllbare Rest auf dem Boden des Kochtopfes. Meist ist er durch den Gelierzucker fest am Boden verhaftet.

Den Topf einfach zu spülen und damit den leckeren Marmeladenrest zu entsorgen, tat mir immer zu leid. Ich schütte einen Becher Naturjoghurt in den Topf, rühre das ganze mit dem Schneebesen durch und habe somit einen schnellen, leckeren Fruchtjoghurt.

 

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


3
#1
24.9.13, 23:45
Super Tipp,Daumen hoch !
5
#2 xldeluxe
25.9.13, 00:39
Ja, sehr gut durchdacht!

Ich mag auch keine Lebensmittel entsorgen und lasse mir auch stets zu allem etwas einfallen, um Reste zu verwerten.

Dieser Tipp ist gut und nachahmenswert.
9
#3 Dora
25.9.13, 07:37
Ich hebe mir immer extra kleine Gläschen für den Rest auf. Die von Kapern oder Meerrettich sind dafür gut geeignet.
Aber die Idee von Drachima finde ich sehr gut und werde ich demnächst probieren.

Bei mir setzt sich nichts fest. Mein Holzrührlöffel ist immer im Einsatz und der Rest wird mit einem Teigschaber rückstandslos aus dem Topf geholt. Zum Glück gibt es die mit Stiel.
10
#4
25.9.13, 10:43
Den letzten Rest, der bei mir im Topf n i c h t am Boden klebt, tue ich in ein kleines Schüsselchen oder eine Tasse und wird meist noch am selben Tag weggeputzt.
3
#5
25.9.13, 11:15
Also ich mache es genauso wie Megaperlchen. Bei mir bleibt auch nichts im Topf haften
3
#6
25.9.13, 22:55
@Megaperlchen: Mein Rest kommt in eine Marmeladendose.
Denn die neue Marmelade oder das Gelee muss ja gleich am nächsten Morgen zum Frühstück probiert werden.
Das bleibt leider nichts für einen Joghurt, den ich dann unterrühren könnte, übrig.
3
#7
24.10.13, 19:48
...oder man nimmt Milch und hat nen Milchshake :)
#8
26.2.15, 12:46
Bei mir bleibt auch nichts am Topf haften, weil ich alles mit einem langstieligen Teigschaber raushole, was nicht mehr ins Glas passt. Das gebe ich in ein kleines Schälchen für den Sofortverzehr.
Aber die Idee mit dem Joghurt gefällt mir sehr gut und ich werde demnächst drandenken und genügend im Topf übrig lassen :-)))
Die Idee von annima ist natürlich auch sehr gut, daraus einen Milchshake zu machen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen