Brustumfang
5

Maßgeschneiderte Hemden & Anzüge - Wie nehme ich richtig Maß?

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Maßgeschneiderte Hemden und Anzüge sind eine tolle Sache, wenn die einzelnen Schritte in der Anfertigung des Kleidungsstücks alle zusammenpassen und sorgfältig durchgeführt werden. Damit ein Maßhemd optimal sitzt spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Wichtige Punkte sind Erfahrung und Können des Schneiders, der die Schnitt-Teile zusammennäht, dem richtigen Aufmaß für den gewählten Hemdschnitt und natürlich der Hemdenträger selbst, der seine Körpermaße richtig ermitteln muss.

Für die Ermittlung deiner Körpermaße hier einige hilfreiche Tipps:

Wo bekomme ich ein Maßband her?
In jedem Kaufhaus oder Schneiderfachgeschäft kannst du Maßbänder kaufen. Wenn es schneller gehen soll, gibt es auch das Maßband zum downloaden im Internet und
ausdrucken, zum Beispiel unter www.hemdschneider.de/download/massband.pdf

Wie vermesse ich mich jetzt?

Am einfachsten geht es zu zweit!
Wichtige Vermessungspunkte sind:

1. Hals- oder Kragenweite
Leg das Maßband knapp unterhalb des Kehlkopfes an, da wo später der Kragen sitzt. Lass beim Messen zwischen Massband und Hals ein bis zwei Finger Platz, damit später der
Kragen bequem sitzt und nicht einschneidet.
Tipp: Das Maß kannst du auch sehr gut mit der Kragenweite eines gut sitzenden Hemdes vergleichen.

2. Brustumfang
Beim Vermessen des Brustumfangs stellst du Dich am besten hin. Das Massband verläuft direkt unter den Achseln und über die Brustwarzen. Hier wird die breiteste Stelle der Brust gemessen. Atme normal und achte darauf, dass das Maßband vorne und hinten auf gleicher Höhe verläuft.

3. Taillenweite
Die Taillie wird auf der Höhe des Bauchnabels gemessen und ist normalerweise die engste Stelle am Oberkörper.

4. Hüftumfang
Den Hüftumfang misst du an der weitesten Stelle um die Beckenknochen und bestimmt am Ende den Hemdenbund. Achte darauf, dass du die Hosentaschen entleerst. Das Maßband verläuft direkt über den Po.

5. Hemdlänge
Die Hemdlänge setzt unterhalb des Kragens an und geht bis zur gewünschten Länge. Damit das Hemd nicht so leicht aus der Hose herausfällt, solltest du das Hemd lang genug machen, falls du es in der Hose trägst. Normalerweise liegt der Wert unterhalb des Gesäßes.

6. Schulterweite
Die Schulterweite ist das Maß zwischen der linken und der rechten Schulteroberkante. Achte darauf, dass die Eckpunkte genau da angesetzt werden, von wo du später die Armlänge aus misst.
Tipp:
Diesen Wert kannst du auch mit einem gut sitzenden Hemd vergleichen, indem du dort zwischen den Schulternähten misst.

7. Armlänge
Die Armlänge misst du bei herunterhängendem Arm. Das Maß geht von der Schulterkante (der Eckpunkt von der Schulterweite) bis zur Mitte des Handrückens.

8. Oberarm
Die Oberarmweite wird an der dicksten Stelle des Bizeps am Oberarm gemessen. Spanne die Muskeln dabei nicht an. Hier wird auch ein Aufmaß draufgerechnet.

9. Handgelenk oder Manchette
Den Handgelenkumfang misst du an der weitesten Stelle über den Handgelenkknöchel. Wenn noch eine Armbanduhr dazwischenpassen soll, solltest du 2-3cm dazugeben.

Weitere Infos und ein Vermessungsvideo zu dem Thema findest du auch unter
www.hemdschneider.de/Hemdmasse

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


7
#1 fReady
19.9.12, 01:54
Schade, dass ich die Eigenwerbung am Ende überlesen habe, und so den Daumen nach oben zu früh gegeben habe.

Aber mal ganz ehrlich im Nachhinein überlegt:

Wenn ich schon maßschneidern lasse, dann lasse ich auch den Schneider messen...

Aber interessant zu lesen ist die Technik schon...
12
#2
19.9.12, 09:16
Kein Schneider wird sich auf die Maße verlassen, die ich ihm angebe. Diese Arbeit gehört mit Sicherheit zu seinem Auftrag und garantiert die Qualität seiner Arbeit.
Und bevor hier wieder die unqualifizierten Kommentare abgegeben werden: Nicht alle Menschen passen in Konfektionsware, wie z.B. Menschen mit einer körperlichen Behinderung.
10
#3
19.9.12, 09:39
Für mich ist das ein klarer Fall von Eigenwerbung, deshalb Daumen runter! Wenn ich mir etwas maßschneidern lasse, dann erwarte ich, dass der Schneider selbst Maß nimmt.
5
#4
19.9.12, 09:46
Was mir beim Lesen dazu einfiel, wurde schon acht mal geschrieben: Maß nehmen ist der Job des Schneiders!
12
#5 erselbst
19.9.12, 09:53
grundsätzlich macht das der schneider selbst!--aber bei bestellung von maßgeschneidertem per internet muß man wohl doch selbst hand anlegen und dafür scheint mir der tip nicht unbedingt falsch zu sein!
was werbung betrifft: hier erscheinen auch des öfteren auditorials aus kanada, die entgegen dem deutschen pressegesetz reine werbung verkleidet in redaktionellen beiträgen sind!! also sollte man das nicht zu eng sehen.
1
#6
19.9.12, 09:54
Man kann sich ja neuerdings maßgeschneiderte Kleidung im Internet bestellen - da ist das Ausmessen auf eigene Gefahr - am besten schon vorher nach einer Änderungsschneiderei Ausschau halten!
1
#7 alsterperle
19.9.12, 09:54
Vielleicht ein Tipp für Leute, die sich ein Hemd selbst nähen möchten? So jedenfalls verstehe ich hemdschneider...
3
#8
19.9.12, 10:11
@erselbst: wird auf der Internetseite auf der man solche maßgeschneiderte Kleider kaufen kann nicht erklärt wie man das Maß nehmen muss?
Tut mir leid ich kann da keinen Tipp erkennen. Außer man möchte sich das Hemd selbst zu Hause mit seiner Nähmaschine anfertigen. Aber macht das jemand?
Für mich ist das Werbung und kein Tipp.
4
#9 Denza
19.9.12, 10:12
Da ja alle Tipps vor Freischaltung geprüft werden und dieser auch noch ganz oben angepint wurde, denke ich mal das es ein Kooperationspartner von fm ist. Bernhard wird sich jetzt über 5 massgeschneiderte von asiatischen Kinderhänden hand vernähte Hemden freuen. Herzlichen Glückwunsch dazu.
16
#10 ypsi78
19.9.12, 10:21
Ich verstehe gerade die ganze Aufregung nicht, ich werde auf (fast) jeder Seite mit Werbung zugetackert ohne Ende, hier steht doch auch am Rand, unten, oben überall Werbung, die Seiten finanzieren sich nunmal so und können dadurch kostenlos Mitglieder aufnehmen. Ja gut jetzt stands halt in nem Tipp, aber vielleicht ist es ja nur ein kleines Unternehmen das etwas Werbung für sich machen wollte, ich seh da jetzt kein Drama drin....
1
#11
19.9.12, 10:58
@Denza: Sehr schön geschrieben
7
#12
19.9.12, 14:53
@ypsi78: Der Unterschied ist der, dass die Werbung "oben, unten und am Rand" als solche leicht erkennbar ist. So hat es auch der Gesetzgeber geregelt. Wenn hier ein Tipp eingestellt ist, der eigentlich Werbung ist, dann hat man das Problem, dass die Werbung für viele user als solche nicht ohne Weiteres zu erkennen ist. Und das ist, sagen wir mal zweifelhaft oder diskussionswürdig, denn Werbung verfolgt immer das Ziel des Verkaufens, ein reiner FM Tipp aber hat keine wirtschaftlichen Interessen. FM war, wenn ich das richtig verstehe, bisher als user Forum konzipiert, in dem die Benutzer anderen Benutzern unentgeldlich Hilfestellung geben, hauptsächlich bei Haushaltsthemen.Finanziert wurde das durch die Werbung "oben, unten und an der Seite".

Wenn die Forumsbetreiber die gestiegene Popularität von FM, an der die Benutzer nicht unerheblich Anteil haben, dazu benutzen, um im Teil, in dem bisher ausschließlich Inhalte vermittelt wurden, auch Werbung zu machen, dann haben einige Benutzer das Problem, dass sie immer ganz genau schauen müssen, ob das eine Werbung ist oder ein Tipp, der von einem Menschen ohne finanzielle Interessen an der Verwirklichung des Tipps gepostet wird.

Dass das nun diskutiert wird, kann ich schon verstehen.
13
#13
19.9.12, 14:57
langsam verstehe ich die welt nicht mehr. für dieses unternehmen wurde bereits einmal auf dem forum geworben, und der beitrag wurde entfernt. natürlich wegen eigenwerbung.

weswegen darf das dann hier als tipp stehen? wer hat das freigeschaltet? oder ist der oder die verantwortliche wirklich so naiv und denkt, es handelt sich tatsächlich um tipps, wie man maßnimmt? was die freischalt-politik bei frag-mutti betrifft, verstärkt sich immer mehr mein schlechtes gefühl. entweder hat jemand wirklich keinen durchblick, es gibt zu wenig kommunikation zwischen den verantwortlichen, oder es hat jemand seine seele verkauft.
5
#14 ypsi78
19.9.12, 15:10
@HörAufDeinHerz: Du hast mit Sicherheit recht mit dem was Du schreibst, hab mir wahrscheinlich zu wenig Gedanken gemacht über das ganze Thema, trotz alle dem finde ich es nicht Korrekt andere der Bestechung und ähniches zu bezichtigen. Ich habe schon gemerkt das diese Forum eher nichts für mich ist und ich mich deswegen auch schon abgemeldet. Ich habe doch Gott sei dank besseres zu tun als anderen Menschen ihre Tipps zu zerpflücken wie es manche, und ich betone manche es hier tun, weil sie wahrscheinlich sonst nirgends was zu melden haben^^(damit bist nicht Du gemeint, ich danke für die nette und freundliche Aufklärung). Ich wünsche Euch allen noch viel Spass.

Grüssle von der Alb
8
#15
19.9.12, 15:23
@seidenloeckchen: Das mit der Werbung ärgert mich, seit ich hier angemeldet bin. Es werden ja sogar enzelne Wörter in den Kommentaren verlinkt, um aufd diese Weise Werbung unterzubringen, was absolut nicht korrekt ist. Auf meine Beschwerde gab es keine akzeptable Antwort.
Deshalb stelle ich hier auch keine Tipps mehr ein. Gleich der erste erschien erst nach Tagen mit einer veränderten Überschrift, wohingegen oft der größte Schwachsinn ohne Weiteres freigeschaltet wird.
Etwas mehr Urteilsvermögen sollte man eigentlich erwarten.
12
#16
19.9.12, 15:48
auch ich frage mich sehr häufig, ob jeder tipp wirklich vorher gelesen wird. oder ob von vornherein gesagt wird: dieses mitglied kennen und mögen wir, wir nehmen den tipp ungeprüft. ein anderes mitglied kennen wir auch, aber es ist unangenehm aufgefallen, also nehmen wir den tipp nicht, auch wenn wir ihn nicht gelesen haben. wenn ich sehe, wie viele fehler in manchen tipps sind und wie viele bereits seit urzeiten hier vertreten sind, verstärkt sich meine vermutung.

seit einigen monaten ist auch bekannt, dass tipps möglichst anregend und abenteuerlich zu lesen sein sollen, um aus der masse hervorzustechen und somit freigeschaltet zu werden. ich brauche keine erfundenen geschichten, wie man auf den tipp kam, oder tipps in versform oder "witzig" geschrieben, um einen tipp nützlich oder nicht nützlich zu finden. wenn der inhalt weniger wichtig als die form ist, stimmt für mich etwas nicht.
3
#17 erselbst
19.9.12, 16:07
je mehr eingestellt wird und je mehr daraufhin diskutiert wird, desto mehr user verzeichnet ein forum und desto teuerer wird es wenn man es --wie hier- verkaufen möchte!!
#18
19.9.12, 16:22
schade ypsi78,

verstehen Dich aber gut. Liebe Grüße
1
#19 Cally
19.9.12, 18:55
Leute, jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf. Ihr seid hier in Bernhard's Haus Gäste und beschwert euch über die pinkfarbenen Gardinen...? Das macht ihr doch im realen Leben sicher auch nicht. Mit solchen an den Haaren herbeigezogenen, äußerst polemischen Statements wie : "Bernhard wird sich jetzt über 5 massgeschneiderte von ASIATISCHEN KINDERHÄNDEN handvernähte Hemden freuen. Herzlichen Glückwunsch dazu" macht auch niemand die Situation angenehmer für die Leser. Und sich selbst nicht seriöser in seiner Kritik.
Wir sind hier, in einem Forum bzw. auf einer Website, die nach bestimmten Regeln des Eigentümers geführt wird, und wenn uns das nicht passt, steht jedem jederzeit frei zu gehen.
10
#20 erselbst
19.9.12, 19:18
@Cally: für diesen kommentar gibt es jetzt in kanada mit sicherheit ein ganz großes "fleißbildchen".
2
#21 Cally
19.9.12, 19:23
@erselbst:

GENAU das ist es, worauf ich hinaus wollte. Ein großes Fleißbildchen.

Dass du aber auch immer genau ins schwarze triffst...
5
#22 Oma_Duck
19.9.12, 19:53
Bernhard ist sicher ganz o.k. auf seine Art. Aber er ist kein freundlicher Sozialarbeiter, der auf eigene Kosten eine Ratgeberseite mit angeschlossenem Plauderforum als Beschäftigungstherapie anbietet. Dass sowas mit Werbung finanziert wird, ist doch klar. Wie jede Zeitung oder Illustrierte auch. Sie stört nur, wenn man sie beachtet. Und dazu wird niemand gezwungen.

Störend fände ich, wenn man mit Werbepost oder -emails überschüttet würde. Das habe ich noch nicht festgestellt.
-1
#23
19.9.12, 22:09
Ich denk schon die ganze Zeit... das erinnert mich schwer an die "Kuhnert-chinchilla"-Zeiten.


Neuer Sponsor???
1
#24 Cally
20.9.12, 05:35
@Oma_Duck:

Na mit DER Aussage haste dich aber selbst verraten! Spätestens jetzt weiß doch jeder, dass du mindestens 2 der 5 von wunden, blutenden asiatischen Kinderhänden maßgeschneiderten Hemden von Bernhard abbekommst!

Und ich Depp lass' mich mit 'nem Fleißbildchen abspeisen...
4
#25
20.9.12, 10:45
Daumen runter für Eigenwerbung. Prinzipiell jedoch ist es oftmals notwendig - nicht nur für Maßanfertigungen - neben der Konfektionsgröße auch die genauen Maße zu haben. Bei uns beim Film ist es für die Kostümbildner essentiell wichtig solche Tabellen der Darsteller im Vorfeld zu erhalten, denn sie kaufen meist ein bevor sie den Darsteller treffen und bei der Kostümprobe vor Beginn der Dreharbeiten wird dann anprobiert und entschieden, ggf. auch noch geändert. Was ich hier schon an miserablen Maßtabellen gesehen habe...grusel
Für manch einen sind dann solche Anleitungen wirklich gut!
7
#26 jojoxy
24.9.12, 12:53
@Cally: Und ich Depp lass' mich mit 'nem Fleißbildchen abspeisen...

wir arbeiten alle für bernhard, investieren hier unsere zeit, zumeist unentgeltlich, denn wer kriegt schon mal den lausigen gutschein... und dafür werden immer häufiger wir mit werbung zugeballert. dazu macht es nicht mal mehr spaß hier. ich für mein teil hab genug und melde mich ab.
3
#27 Cally
24.9.12, 18:32
@jojoxy: Das tut mir leid, ich hatte viel Spaß mit dir, vor allem per PN. Und hier hab ich dich auch gerne gelesen.
Aber ich hab nun mal eine andere Einstellung dazu, und der bleibe ich treu, weil ich davon überzeugt bin.
Ich sehe mich mit meinen Tipps und Kommentaren nicht als Jemanden, der etwas hergibt, für dass er eigentlich bezahlt werden sollte, sondern als Jemanden, der mit anderen gerne und freiwillig teilt, was er erfahren oder gelernt hat. Ohne Gegenleistung, denn ich bin ja freiwillig hier. Und mit Freude, denn Lob und konstruktive Kritik sowie lustiges Gefrozzel für meine Tipps oder Ergänzungen geben mir etwas zurück, das mir hundert Mal mehr Wert ist als 50,- Euro.
Über die teilweise völlig überflüssigen und manchmal wirklich bescheue+++n Tipps rege ich mich auch auf, aber nicht so sehr, dass wegen mir der Horizont grün leuchtet.
Und die Werbung kann ich gut ignorieren.
Schade, dass du gehen willst.
#28
24.9.12, 21:18
@Cally: Ja, manchmal sind Tipps und Kommentare so dämlich, dass ich am liebsten in die Tastatur beißen würde. Trotzdem möchte ich die angeregten (oft auch aufgeregten) Diskussionen hier nicht missen!
Dass jojoxy gegangen ist, finde ich auch sehr schade, aber ich hatte schon in einem anderen Thread den Eindruck, dass sie im Moment ziemlich genervt ist. So einen aggressiven Ton kannte ich sonst gar nicht von ihr. Aber wer geht, kann ja auch wiederkommen, nicht wahr?
Werbung gehört bei FM einfach dazu, sonst dürfte man ja in den Tipps und Kommentaren auch keine Produktnamen nennen. Wenn das so wäre, würde FM wahrscheinlich erheblich schrumpfen, denke ich. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen