Mattes Plastik mit Heißluftföhn aufbessern

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen mattes Platik hilft der Heißluftföhn. Den kann man schon sehr günstig im Baumarkt kaufen. Einfach auf das Plastik und es wird wieder wunderbar schwarz. Hat bei unserem Audi Coupé sehr geholfen der ist 20 Jahre alt. Am besten erst auf einer kleinen Stelle ausprobieren.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Maju
9.3.09, 11:25
Hallo zusammen,
ich hatte den Tipp hier gelesen, (Wachs-)Politur, die aus Versehen auf die Plastikteile kommt, mit Vaseline zu entfernen.

Bei der Gelegenheit habe ich gleich alle Plastikteile außen am Auto und z.T. auch innen (Handschuhfach, Armaturenbrett, Radiokonsole etc.)mit Vaseline bearbeitet.

Die angegrauten Stellen sind wie neu und es glänzt wunderbar; allerdings sollte man aufpassen und das Ganz e nicht z.B. aufs Lenkrad schmieren, da es ziemlich glitschig wird...
#2 Eltin
22.3.09, 07:40
Eh ich mir die Plastikteile alle mit Vaseline einschmiere würde ich erst einmal den Tipp mit dem Föhn ausprobieren. Ist billiger und geht garantiert schneller.
#3 du
23.3.09, 10:40
Bei diesem Tipp und den Kommentaren fällt mir die Abwrackprämie ein ...
Mit'm kleinen Feuerchen wird auch der Rest schön schwarz :-)
#4
18.1.10, 16:34
Etwas ungefährlicher als der Heißluftföhn ist ein einreiben mit sauberen ganz billigem Motoröl . Hilft auch bei ausgebleichten Plastig Gartenmöbel.
Vorgehensweise; das Teil mit Motoröl einreiben und nach ca. 10-15 Minuten
mit Fensterreiniger abwischen damit kein Fett an die Kleidung kommt.
Zur Info Kunststoff wird aus Öl gemacht.
#5 dirk
25.1.10, 17:56
Sagt mal, was habt Ihr denn für Autos???
Dieser ganzen Hochglanzpolirerei versau ich mir doch nicht mein feines Cockpit! Das ist ja nicht besser als diese Kunststofpflegemittel.
Autos die jünger sind als 10 Jahre haben stumpfe cockpit-Oberfläschen - sach ich jetzt mal so.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen