Mayonnaise- und Remouladenflasche
2

Mayonnaise & Remoulade kommt leicht aus der Flasche

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Mayonnaise- und Remouladenflaschen lagern zwar über Kopf im Kühlschrank, trotzdem kommt es aber immer wieder vor, dass gegen Ende des Inhalts trotz Schüttelns und auf den Tisch klopfen, das letzte Drittel nicht mehr aus der Flasche kommen will.

Besser gesagt: Irgendwann kommt ein Klecks heraus, aber die lästigen Spritzer haben einen Radius von 0,5 Metern ...

Inspiriert durch den Tipp, dass man Joghurt, saure Sahne- und Quarkbecher am Boden mit einem spitzen Messer einstechen soll, damit sie problemlos aus der Packung gleiten, habe ich Ähnliches mit meinen Plastikflaschen für Mayo und Remoulade versucht:

Ein kurzer Schnitt seitlich in Nähe des Flaschenbodens ermöglicht, dass Luft an den Inhalt kommt, der dadurch sofort nach unten rutscht.

So ist das Problem gelöst und der Inhalt kommt ohne großen Blubb und Schmierei bis zum letzten Rest problemlos aus der Flasche.

Ich bewahre diese Flaschen kopfüber im Kühlschrank und der kleine Einschnitt macht nichts aus: Der Flascheninhalt tritt nicht aus.

Wer sich also auch regelmäßig damit herumärgert, dass der halbe Flascheninhalt nicht heraus will, versucht es mal mit Abstechen :)

Von
Eingestellt am

47 Kommentare


7
#1
30.3.14, 05:03
Prima Idee! Ich ärgere mich jedes Mal dass ich so viel wegwerfen muss. Bei der nächsten Flasche probier ich das aus.
18
#2
30.3.14, 08:00
Das Problem bei Mayo und Remoulade: Sie enthalten Eier. Deshalb sind die Packungen auch luftdicht verschlossen, denn wenn rohe Eier einer Luftzufuhr ausgesetzt sind, freuen sich Salmonellen. In unseren Lebensmitteln sind sowieso kleine Erreger enthalten, aber auch wenn der Stich gering ist, die Salmonellengefahr erhöht sich auf ein Maximum. Für mich, die mit Mayonaise sparsam umgeht wäre der Tipp also nichts, da die Mayonaise längere Zeit offen steht. :)
6
#3
30.3.14, 08:46
Ich verwende einen langen Löffel, ist auch für Ketchupflaschen geeignet.
-3
#4
30.3.14, 09:26
Die Idee funktioniert bestimmt. Bei mir kommt Mayo oder Remoulade gar nicht erst ins Haus.... und erst recht nicht ins Essen ;)
23
#5
30.3.14, 10:11
@Kathi199: Du kannst industrielle Mayonnaise nicht mit selbstgemachter vergleichen. Erstere ist auch nach dem Öffnen wochenlang haltbar. Da ist das "Anstechen" völlig harmlos. Mit selbst gemachter Mayonnaise würde ich das natürlich nicht machen.
6
#6
30.3.14, 17:25
Hätte bei einer gekauften Mayonnaise nicht wirklich bedenken wegen Salmonellen in einer angestochenen Verpackungs-Flasche.

In der Schweiz gibts Mayonnaise praktisch nur in der Tube. Die kann man dann sehr gut ausdrücken bis nix mehr kommt.
#7
30.3.14, 18:56
Habe es heute direkt ausprobiert, hat aber leider nicht funktioniert. Vielleicht war die Flasche aber auch schon zu leer?
14
#8
30.3.14, 19:39
@blackhawk60: das ist doch schön für dich.
Aber wer bitte möchte das wissen ??
4
#9 xldeluxe
30.3.14, 20:17
@Vitamin:
Es kann sein, dass es bei ziemlich leeren Flaschen nicht mehr funktioniert.
Das habe ich noch nie ausprobiert.

Auf dem zweiten Foto sieht man sehr gut, dass sich eine dicke Luftblase am Ausgang befindet, obwohl auch diese Flasche auf dem Kopf stand

Nach dem Einstich wie auf Bild eins rutscht der komplette Inhalt nach unten.
2
#10
30.3.14, 22:47
@xldeluxe: die Idee ist sehr gut! Daumen rauf
wenn man alles danach raus nimmt! tut mir leid aber so ist es.

weil: ich hätte zwar keine bange wegen Salmonellen, aber der Keim an sich kann in die Flasche eindringen und man schaut selten na ob nicht doch sich (wie wir sagen) Pferde gebildet haben, also Schimmel!
und das bisschen was da noch in der Flasche bleibt, der kann mich mal.
außer ich brauche genau das bissel.
dann kommt einfach Gurkenwasser rein, kräftig geschüttelt und schwupps kommt es ganz freiwillig raus ;))
2
#11 xldeluxe
30.3.14, 22:55
@gitti2810:

Ich habe gar nicht das Problem mit dem letzten kleinen Rest, der nicht raus will. Bei mir ist es aber so, dass schon nichts mehr ohne kräftiges auf-den-Tisch-schlagen heraus will, wenn gerade mal 1/4 Inhalt entnommen wurde.....und das regte mich immer so sehr auf.

Eine Flasche hält bei mir so ca. 1 Woche - ich glaube nicht, dass sich Schimmel bildet.

Ganz zum Ende gebe ich auch etwas Wasser (wenn ich habe gerne auch Gurkenwasser) dazu und verwende den allerletzten Rest zur Salatsoße.
1
#12
31.3.14, 15:02
Ach, das muss ich mal probieren...
Sonst habe ich auch immer geschüttelt bis der Arzt kam oder der Tisch ne Delle hatte, und die Spritzer - wenn dann endlich was Mayo oder Ketchup rauspupst...
Dann hab ich meist die ganze Flasche aufgeschnitten und den Rest in ein Pöttchen gelöffelt.
Aber das versuche ich auch mal.

Bei meiner Tagescreme und Fußcreme ärgert mich das auch immer, vielleicht funktioniert das dabei auch...
Immerhin geht es hierbei nur um Reste, die so schnell nicht Blasen ins Gesicht oder Pickel an die Füße zaubern... ;)))
1
#13
31.3.14, 19:00
@xldeluxe, nicht dass ich der Ernährungspapst wäre, aber wenn du nicht Grad ne Großfamilie zu versorgen hast würde ich den Verbrauch von 1 Flasche Majo Pro Woche mal kritisch hinterfragen. uns reicht das im 4-personen-haushalt geschätzt mehrere Monate...
1
#14
31.3.14, 19:01
@xldeluxe, nicht dass ich der Ernährungspapst wäre, aber wenn du nicht Grad ne Großfamilie zu versorgen hast würde ich den Verbrauch von 1 Flasche Majo Pro Woche mal kritisch hinterfragen. uns reicht das im 4-personen-haushalt geschätzt mehrere Monate...
#15
31.3.14, 19:02
doppelpost war keine Absicht...
3
#16 xldeluxe
31.3.14, 20:19
hahaha ralfs:
Du hast es zweimal gepostet, damit ich es auch wirkich lese hahaha.

Ich verstehe Deine Zweifel an der Menge, aber:

Das geht bei einem salatabhängigem Zweipersonenhaushalt ganz locker in 7-10 Tagen:

Wir essen jeden Tag 2x gemischten Salat und ich mische die Salatsoße immer mit Remoulade an (plus Essig, Senf, Kräuter usw).
Dann noch ein paar dicke Kleckse auf den Bratenaufschnitt zum Frühstück anstatt Streichfett unter der Wurst und die Flasche ist rasch leer.

Gewichtsprobleme: Keine!
Ständig mal +/- 10 Kilo aber gesund und total zufrieden mit dem eigenen Körper

;-)))))))))
#17
31.3.14, 22:14
xldeluxe, ich hätte gerne das Rezept vom Salatdressing :)
5
#18 xldeluxe
31.3.14, 22:39
@Vitamin:
Gerne, obwohl ich dann hier bei FM sofort einpacken kann hahaha

In meiner Salatsoße ist so ziemlich alles, was hier immer wieder einige Gemüter erhitzt ;-)

So bereite ich sie zu - Mengenangaben kann ich genau nicht benennen, da ich es immer so "frei Schnauze" mache und abschmecke, bis es schmeckt ;-)

4 EL fruchtiges Olivenöl (Bertolli)
1 TL Senf
2 EL weißen Balsamiko
2-3 EL Remoulade
Viele Spritzer Hot Maggi
1 TL Honig oder Süßstoff
1 Tütchen Salatkräuter Paprika
1 Schuss Wasser
Salatkräuter aus dem Glas: Petersilie, Zwiebeln (geht auch frisch ;-))
gerne Frühlingszwiebeln,
mal Knoblauch - meist eher nicht

Alles in ein Schraubglas füllen, dann schütteln und fertig!

Und deinetwegen bin ich jetzt aufgrund der folgenden Kommentare so gut wie tot hahahahhah

Aber ich halte das aus ;-)))
1
#19
31.3.14, 22:45
@xldeluxe: und ich unterstütze dich mal ganz wertfrei.
Und diese Salatsoße wird es jetzt sehr oft geben.
Denn ich hatte noch keine konkrete Vorstellung, wie ich sie am besten herstelle und vor allem mit welchen Zutaten.
Aber nun geht es.
Ich bedanke mich ganz herzlich.
1
#20
31.3.14, 22:46
@xldeluxe:

Nee nee, du bist nicht so gut wie tot. ;-)

Ich finde deine Salatsoße super und habe sie sofort gespeichert.
Die muss ich am Wochenende ausprobieren.

Sind doch alles gesunde Sachen.
1
#21
31.3.14, 23:24
Hört sich lecker an, gespeichert!

Wir lassen dich alle leben, Zutaten sind doch alle ok.
#22 xldeluxe
31.3.14, 23:26
Na da bin ich aber vorerst beruhigt: Lieben Dank an Euch!

Was auch immer lecker ist: Ein Schuss Orangensaft!
#23
31.3.14, 23:38
@xldeluxe: ich hab mal ne Frage zu Hot Maggi, schaut das aus wie die normale Flasche? und noch eine Frage, welches Päckchen Salatkräuter Paprika? :) würde ich gerne mal probieren. Eigentlich wäre das Rezept einen Tipp wert, so können es andere auch sehen. Ach ja, zu welchem Salat passt die Soße am besten?
1
#24 suzanne_
31.3.14, 23:44
Und was mache ich mit Glasflaschen? Bei mir gibt es nämlich kein Plastik....
1
#25 xldeluxe
31.3.14, 23:47
@glucke1980
Hot Maggi ist eine scharfe Chili-Variante vom Original-Maggi in einer kleineren Flasche. Man bekommt es meist dort, wo auch Maggi steht, allerdings nicht in Discountern, aber bei Rewe, Real, Edeka usw.
Alternativ kann man aber auch reguläres Maggi verwenden und evtl. mit Tabasco Schärfe verleihen.

Die Salatkräuter-Tütchen kaufe ich beim Discounter (Aldi/Lidl/Netto):
5 Päckchen zu ca. 39 Cent

Paprika schmeckt mir am besten, es gibt aber viele verschiedene Sorten wie Gartenkräuter, Joghurt, Balsamiko, Dill, je nachdem welchen Salat man zubereiten möchte.
#26 xldeluxe
31.3.14, 23:50
@Suzanne:

Anstechen wirst Du sie nicht können ;-))

Da hilft dann nur: Auf den Kopf stellen und hoffen, dass alles nachsackt ;-)

Versuche es mal mit dem Strohhalmtrick: Einführen, damit Luft in die Flasche kommt.

Es gibt aber auch so kleine winzige dreieckige Silikonschaber, die Reste aus Flaschen holen.

Aber eigentlich gibt es doch bei Flaschen meist keine Probleme: Gegen Ende ein Schuss Wasser und alles flutscht!
2
#27 suzanne_
31.3.14, 23:51
@suzanne_: und warum hab ich jetzt einen roten Daumen bekommen? Dafür dass ich keine Plastikflaschen im Kühlschrank habe? Sehr seltsam...
#28 xldeluxe
31.3.14, 23:55
Keine Ahnung, ist nicht von mir - sonst hätte ich nicht so ausführlich geantwortet
3
#29
31.3.14, 23:59
@suzanne_: Die stellst Du einfach umgedreht (also mit der Öffnung nach unten) auf einen Teller oder in eine kleine Schüssel. Dann ist nach kurzer Zeit alles rausgelaufen. Mache ich immer so. :)
#30 xldeluxe
1.4.14, 00:03
Ich bewahre alles kopfüber im Kühlschrank auf - so sollte der Flascheninhalt stets nach unten laufen..........
#31 suzanne_
1.4.14, 00:04
@viertelvorsieben: aber dann hab ich das Ketchup oder was auch immer in Kotakt mit dem Deckel gebracht, das mag ich nicht, denn die Innenbeschichtungen von den Deckeln sind doch ungesund.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/140/1614082.pdf
1
#32
1.4.14, 00:06
@xldeluxe: danke ;) ach jetzt weiß ich welche Päckchen du meinst, stand auf dem Schlauch, da nehme ich immer Gartenkräuter, muss nun mal Paprika probieren. Gut zu wissen, das Maggi habe ich nämlich noch nie gesehen, muss ich nächstes mal genauer schauen und kaufen gehen ;)
1
#33 xldeluxe
1.4.14, 00:07
Na ja, dazu kann ich nichts sagen:

Ich bin nicht so "lebensmittelbewusst" und mache mir keine Gedanken, ob die Innenbeschichtung des Deckels ungesund ist.

Ist diese Denkweise aber nicht übervorsichtig?
1
#34
1.4.14, 00:08
@suzanne_:

und was soll an den Deckeln ungesund sein ?
Hmm... ist mir neu.
1
#35 xldeluxe
1.4.14, 00:08
@glucke1980:

Kartenkräuter sind mir zu laff ;-)))
Probiere mal Paprika!
Ich hatte sie alle! hahaha
1
#36 suzanne_
1.4.14, 00:09
@mamamutti: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/140/1614082.pdf
1
#37 suzanne_
1.4.14, 00:09
In den Deckeln ist Bisphenol A, das wirkt wie ein Hormon

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/140/1614082.pdf
1
#38 suzanne_
1.4.14, 00:10
in den Deckeln ist Bisphenol A, wirkt wie ein Hormon

Google weiß es
#39 xldeluxe
1.4.14, 00:15
Ja, ich weiß es auch: Es ist zumindest nicht erbgutschädigend!

Ich denke, da bist Du übervorsichtig. Alle Ehre Alexander Dianin, aber meinst Du nicht, dass man auch übertreiben kann vor lauter Angst und Bedenken?

Es ist Deine Entscheidung und ich akzeptiere sie.

Schade, dass ich jetzt auch nicht mehr weiß, wie Du etwas aus der Flasche bekommst ;-))))))))
1
#40
1.4.14, 01:34
@suzanne_: schön, das du dich bei fM angemeldet hast.
Aber mal im Ernst, wie hast du deine Majo oder was auch immer bisher aus deinen Glasflaschen bekommen?
Und das du kein Plastik in deinem Kühlschrank hast ist auch schön.
Wie verhält es sich eigentlich, mit selbst gekochter Marmelade oder Gelee, der nach dem Einfüllen (also knallheiß) auch auf den Kopf gestellt werden soll. Mache ich übrigens nicht. Denn dann hast du noch mehr Schadstoffe im Glas.
Aber so entgeht dir die Erfahrung mit dem Einstich in einer Plastikflasche und der kompletten Entnahme des Inhalts.
Ganz einfach, man kann nicht alles haben.
1
#41 suzanne_
1.4.14, 12:33
@lm66830: Hallo. Also Mayo kaufe ich in Gläsern, die haben so eine große Öffnung, dass man sie rauslöffeln kann. Kaufe ich aber äußerst selten. Ketchup kaufe ich noch seltener, wenn, dann in Glasflaschen und ich gebe zu, es ist lästig, das da raus zu bekommen, geht nur mit viel Schütteln und Geduld. Esse aber sowieso selten Ketchup, weil das ne Zuckerbombe ist. Habe sie jetzige Flasche nur, weil ich manchmal Appetit auf Currywurst hatte. Da ich aber vor kurzem beschlossen habe kein Fleisch mehr zu essen, fällt das dann auch weg und ich werde keinen Ketchup mehr kaufen. Marmelade habe ich noch nie selbst eingekocht, bin nicht so der Hausmütterchen-Typ. Weiß gar nicht wie sowas geht.
Ich glaube, ich werde es verkraften, ohne die Erfahrung in eine Plastikflasche einen Einstich zu machen, weiterzuleben. :-)
1
#42 suzanne_
1.4.14, 12:38
@xldeluxe: Hallo. Ich sitze ja nicht und schlottere den ganzen tag vor Bisphenol A. Ich weiß einfach, dass es da ist, wo es drin ist und das vermeide ich dann. Ich denke nicht den ganzen Tag darüber nach, bestimmte Verhaltensweisen sind mir einfach in Fleisch und Blut übergegangen und da das mit den giftigen Verschlüssen schon recht lange bekannt ist, (etliche Jahre) brauche ich da nicht lange drüber nachzudenken. Ich kaufe so wenig wie möglich davon und lege Flaschen mit solchen Verschlüssen einfach nicht hin. Das ist das, was ich tun kann. Alles andere entzieht sich meiner Kontrolle. Übrigens gibt es jetzt bei bestimmten pflanzlichen Aufstrichen und Schmalz (pflanzlich) von Tartex jetzt schön Gläser mit so einer blauen Dichtung im Deckel, ich kann es nicht beschwören, aber ich vermute, das ist Silikon und somit ungiftig(soweit ich weiß). Ich hoffe, das wird immer mehr werden.
1
#43
1.4.14, 14:20
@suzanne_: Zu Deinem Beitrag Nr. 31: Nein, Du sollst ja auch die Flasche vorher öffnen und dann umgedreht in ein Gefäß stellen - sonst läuft ja nix raus. ;)
1
#44 suzanne_
3.4.14, 13:37
@viertelvorsieben: ach so, ja, das kann man machen, gute Idee, da muss ich dann eine Viertelstunde vorher dran denken.
#45
4.4.14, 23:55
@xldeluxe: na bloß ne Woche, ok dann ist das wirklich gar nicht so schlimm, da bildet sich auch noch keine Pferdezucht ;))
#46 xldeluxe
5.4.14, 08:24
@gitti2810:

Mal kürzer, mal länger - aber so schnell geht das nicht mit der Pferdezucht.

Mir ist zumindest noch nie etwas aufgefallen und ich beäugele eigentlich alles immer sehr akribisch ;-)
#47
5.4.14, 22:36
oh ja das mache ich auch, sogar meinem Mann habe ich das klar gemacht.
er ist tatsächlich anders damit aufgewachsen............
aber jetzt ist er schon so wie ich...
jetzt merke ich das ich ja doch ne Macke habe ;)))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen