Selbstgemachte Mayonnaise
4

Mayonnaise selber machen: 3 Variationen mit & ohne Ei

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Bei selbstgemachter Mayonnaise versteht es sich von allein, dass man frische Eier verwendet!

Zutaten

  • Eier
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 1 Becher Jogurt
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

optional:

  • 1 EL Honig
  • etwas Senf
  • etwas Zitrone

Zubereitung

  1. In einer tiefen Schüssel 4 Eigelb verrühren und unter ständigem weiterrühren 200 ml Pflanzenöl "ganz langsam" reinlaufen lassen, bis eine dickliche Masse entsteht. Je nach gewünschter Mayomenge kann man mehr Öl reinlaufen lassen und mit einem Schuss Joghurt kann die Mayo noch etwas leichter gemacht werden. Mit ein wenig Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Dann noch einmal kurz mit dem Mixer durchrühren.
  2. Die Mayo kann nun noch wie folgt verfeinert werden:
    • wer es lieblicher mag, der kann noch 1 EL vom Honig rein geben und unterrühren.
    • wer es säuerlich mag, der kann etwas Senf rein geben und unterrühren.
    • wer es noch säuerlicher mag, kann etwas Zitrone rein geben.
  3. Die Mayonnaise über den Salat gießen und langsam unterheben (nicht umrühren), denn ein Salat, der soll ja ein Salat bleiben. Den Salat über Nacht in den Kühlschrankrein stellen, so kann er in Ruhe durchziehen.

Eine kleine Empfehlung: den Salat 40 Minuten vorher rausnehmen, so kann er die Zimmertemperatur langsam annehmen.

Man kann viele Variationen einer Mayonnaise machen, da sind der Fantasien wirklich keine Grenzen gesetzt. Hier meine drei Variationen:

3 alternative Variationen

1.  es geht mit 4 Eigelb, wie oben beschrieben

2.  es geht mit 4 ganzen rohen Eiern, statt nur mit dem Eigelb - sonst alles so wie oben

3.  es geht auch mit 50 ml Milch statt der 4 Eier

Zutaten- und Zubereitung ohne Ei

  • 50 ml Milch
  • 200 ml Pflanzenöl
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • Salz und etwas weißen Pfeffer.

Die Milchmenge in den hohen Rührmixbecher geben und Senf, Salz und weißen Pfeffer zugeben. Mit dem Stabmixer die Milch aufschlagen während man dabei langsam das Öl in den Rührmixbecher tropfen lässt. Die Flüssigkeit wird langsam dicker, nach ca. 1,5 - 2,0 Minuten. Dann kann das restliche Öl ganz rein gegeben werden und weiter verrührt werden. Kann noch mit ein wenig Salz, Pfeffer und mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt werden.

Wünsche beim Probieren der Mayonnaise-Sorten viel Spaß  :-)

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
27.11.15, 16:13
ich bin zwar kein mayo-fan aber ich hab's mal abgespeichert falls meine Töchter mal Bedarf haben, danke für gleich 3 Varianten!
1
#2
29.11.15, 06:59
Eine Frage: für wieviele Personen ist der Salat gedacht? 200 ml Öl ist eine Menge. Ansonsten eine tolle Anleitung!
#3 bernd-kr
29.11.15, 12:45
@gudula: wieso Salat? Hier geht es doch um die Mayonnaise und diese Menge reicht für 8-10 Personen bei einem Kartoffelsalat- oder oder oder Salat! Wenn ich Salat machen muss, dann sind wir immer 8-14 Leute - nur von der Familie schon! Also @gudula, wenn du einen normalen Salat für 4-5 Leute machen möchtest, dann bitte von allem die Hälfte nehmen, hoffe der Tipp reicht so?!
#4 bernd-kr
29.11.15, 12:50
und es ist eine sehr leichte Mayonnaise, nicht so schwer im Magen und super leicht cremig, sieht man auch auf dem Bild, denn Mayonnaise zu Kaufen, die ist nur FETTIG!!! :-)))
1
#5 bernd-kr
29.11.15, 12:52
Wünsche allen noch ein schönes erholsames WE, bis denne! :-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen