Meerschweinchen füttern

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo liebe Meerli-Freunde, ich habe gute Erfahrungen gemacht, was die Fütterung anbelangt. Meerli lieben heiß und innig grobe Dinkelflocken. Sie bekommen ein wunderschönes glänzendes Fell und ist noch dabei sehr gesund. Was laut Hildegard von Bingen schreibt - was dem Mensch gut tut, dient auch dem Tier - und das stimmt.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


3
#1
6.3.12, 20:31
Man sollte nur dringend dazu sagen und beachten, dass Meerschweinchen nur sehr, sehr eingeschränkt Getreide gefüttert bekommen sollten, und wenn, dann immer nur in Flockenform (schreibt Meerlioma ja auch)
Bei Innen-Käfighaltung bitte praktisch gar nicht, bei Außenhaltung nur ab und zu Getreide. Keinesfalls täglich.
Meerschweinchen sind nicht auf die Aufnahme von Getreide vorbereitet,es kommt in ihrer natürlichen Umgebung schlicht nicht vor.
3
#2
6.3.12, 21:28
Optimal für Meerschweinchen sind Rauhfutter - Heu - und Gemüse als Grundlage. Alles andere ist zweitrangig und kann letztendlich weggelassen werden, es sei denn, in Aussenhaltung wird bei extremer Kälte viel Energie benötigt.
3
#3
6.3.12, 22:57
Aber als Snack ab und zu hat auch der Tierarzt nichts dagegen - ich habe ihn gefragt!
Wohlgemerkt ab und zu, denn Raufutter sollte die Hauptnahrung sein!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen