Mit diesem natürlichen Hustensaft bekommt man den Husten schnell in den Griff. Die Herstellung ist sehr einfach.

Mein bester Hustensaft - Grapfruitsaft & Honig

26×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein bester selbst hergestellter Hustensaft: Dafür presse eine Grapefruit aus, siebe den Saft in ein Glas mit Deckel. Dann wärme ich ein Glas Honig, bis zum Flüssigwerden im Wasserbad, und gieße so viel Honig zum Grapefruitsaft, dass der Saft doppelt so hoch über dem Honig steht. Das ist alles. Dann schütteln oder umrühren und davon stündlich ein Schlückchen trinken.

Von
Eingestellt am

135 Kommentare


#1
21.2.17, 13:24
Geht der auch für chronisches Asthma?
Lg
#2
21.2.17, 13:53
Kann man statt der frischen Grapefruit auch Grapefruitsaft nehmen?
6
#3
21.2.17, 14:49
Bei Grapefruit (und auch Blutorange!) bitte VORSICHT!!! Der verträgt sich nicht mit allen Medikamenten... bitte vorher zwingend den Beipackzettel lesen, bevor ihr den trinkt!
1
#4
21.2.17, 15:37
#1 familyghost: Ich habe das Rezept bei meinem Mann mit Staublunge angewandt. Er inhaliert zusätzlich 2x täglich mit Emser Salz und macht Rotlichtbestrahlungen jeweils 10 Min. vorne und hinten 2 x täglich. Seit einer Woche ist er praktisch hustenfrei.

#2 NFischedick: Ausprobieren. Ich selbst habe keine Erfahrung mit Saft aus der Flasche. Ich presse täglich frisch und bewahre den fertigen Saft im Kühlschrank bis er alle ist. Dann wieder Neuproduktion.

#3 Binefant: Ja, mit bestimmten Medikamenten verträgt Grapefruit sich nicht.
7
#5
21.2.17, 16:20
sollte man unbedingt in solch einen Tipp mit reinschreiben, bevor man ihn veröffentlicht. Kann unter Umständen für den Patienten nicht so günstig sein ;-)
2
#6
21.2.17, 21:13
Wer Medikamente nimmt, sollte sich auf jeden Fall im Internt informieren, denn die Wechselwirkungen sind nicht ohne, aber auch zu umfangreich, um sie hier aufzulisten.
Der Tipp hört sich gut an und ich werde ihn aus frischen Pampelmusen herstellen, wenn es nötig wird.
5
#7
21.2.17, 23:18
#6: Die Leute wissen meistens wenn sie wegen Medikamenten keinen Grapefruitsaft trinken dürfen. Jetzt alle Medikamente aufzuzählen führt einfach zu weit. Auch Babies unter einem Jahr dürfen keinen Honig essen bzw. trinken. Das wissen die Mütter auch schon ohne daß  ich extra darauf hinweise.
7
#8
21.2.17, 23:20
@selbstistdiefrau: 
Die Leute wissen es eben meist nicht und es spricht ja auch nicht gegen den Tipp, darauf hinzuweisen.
6
#9
22.2.17, 09:08
Eben, die meisten Leute wissen es nicht, werden vom Arzt auch nicht darauf hingewiesen. Man soll auch nicht alle Medis aufzählen, sondern den Hinweis geben: guckt vorher, ob sich das mit euren Medis verträgt. Und NEIN, auch viele Mütter wissen nicht, dass Babies keinen Honig zu sich nehmen dürfen.
1
#10
22.2.17, 13:48
Dieser Tip hört sich gut an! Ein Vorteil ist, daß man nach dem Trinken nicht so einen schlechten Mundgeruch hat wie nach dem Hustensaft, der mit Zwiebeln und Zucker hergestellt wird.
#11
24.2.17, 00:51
Bei Husten und anderen Halsbeschwerden sollte man auf Säure (wie im Saft) lieber erstmal verzichten. Den (subjektiv) lindernden Honig kann man wunderbar mit anderen warmen Getränken mischen.
#12
11.3.17, 07:52
@vanita: 

Stimmt genau; in meiner Kindheit bekamen wir ja sogar heisst Zitrone - vollkommen verkehrt 🙈
1
#13
11.3.17, 07:53
heisse
#14
11.3.17, 09:18
@Kurti1: Ist Ironie, oder?
2
#15
11.3.17, 09:43
@schwarzetaste: 

nööööö
2
#16
11.3.17, 09:59
@Kurti1 #13:

heiße
2
#17
11.3.17, 10:22
@selbstistdiefrau: also meine Kinder haben Honig bekommen von 6 Monate an und hat nicht geschaded. Mir hat auch noch nie ein Arzt gesagt das Babies keinen Honig haben dürfen. Auch kann man Honig auf Wunden auftragen da im Honig natürliche Antibiotika drin sind. Ist auch viel besser wie Wundcreme aus der Aphotheke.
#18
11.3.17, 10:27
@MystiqueUL: Das war sehr riskant, und es freut mich, dass ihr Glück hattet. http://www.aerztekammer-bw.de/20buerger/30patientenratgeber/g_m/honig.html
4
#19
11.3.17, 10:56
@Maeusel: du kannst es nicht lassen.
In der Schweiz und Frankreich gibt es diese buchtabe nicht .
auf der Tastatur von meine handy auch nicht.
2
#20
11.3.17, 11:26
@MystiqueUL: wahrscheinlich ist das einfach auch schon ein paar Jahrzehnte her, dass deine Kinder Babies waren. Heute weiß man es besser und gibt Kindern unter einem Jahr keinen Honig mehr, Stichwort Säuglingsbotulismus. Selten, will man aber trotzdem vermeiden. Kannst du überall im Internet nachlesen, beispielsweise hier: .dak.de/dak/gesundheit/Saeuglingsbotulismus-1658694.html
Einfach vor den ersten Punkt die drei w setzen. 

Ich denke mal, dass Kurti1 darauf hinweisen will, dass man die Zitrone nicht erhitzen soll, da sonst das Vitamin C zerstört wird, da es sehr hitzeempfindlich ist?
1
#21
11.3.17, 11:59
Honig sollte auch nicht so heiß werden, weil dann die "guten Stoffe" zerstört werden. 
Die genaue Temperatur weiß ich nicht, da ich sowieso keinen Honig nutzen darf. 
1
#22
11.3.17, 12:19
Heiße Zitrone,  oder Honig mit Grapefruitsaft mischen,
Ich habe vor Kurzem im Fernsehen wieder gehört,  dass erwärmter Honig nicht die Wirkung hat wie kalter Honig.
Man darf ihn bis zu 40° Grad erhitzen, wobei aber viele gute Eigenschaften verloren gehen
Es  wurde geraten, lieber einen Löffel kalten Honig zu sich nehmen.
So habe ich es letztens auch gemacht, vor dem Schlafengehen einen Löffel richtigen Imkerhonig nehmen,das hat meiner Erkältung sehr geholfen.
#23
11.3.17, 12:22
...sachichdoch...😇
#24
11.3.17, 12:24
@HörAufDeinHerz: Heute darf man den Babies auch keine Kuhmilch mehr geben. Und in zwanzig Jahren ist wieder alles anders.
#25
11.3.17, 12:42
@frenchi: Ist doch nicht böse gemeint! Und Kurti wohnt in Hamburg, da gibt es das "ß"!
8
#26
11.3.17, 13:04
@Maeusel: nicht böse aber lasse es doch Bitte.
In bald jeden tipp muss du korrigieren.
#27
11.3.17, 15:03
@frenchi: Dann hast Du wohl den größten Teil meiner Kommentare nicht gelesen.
Schade, daß Du da so empfindlich bist. Ich habe ja schon einige Male erklärt, warum ich gerne auf Fehler hinweise: Damit kann ich anderen Peinlichkeiten ersparen.
Also nichts Negatives und nicht einmal Besserwisserisches!
Ich überlege mir auch genau, wem ich so etwas sage.Aber trotzdem gibt es manchmal solche Reaktionen wie jetzt von Dir. Das ist schade!
1
#28
11.3.17, 16:36
@Binefant #3: Besonders bei Simvastatin (Blutfettsenker). In Verbindung mit Grapefruit kann das Muskeln zersetzen. Hatte eine Reportage gesehen, da konnte eine Frau dann nicht mehr gehen (irreversibel); es kann aber auch auf Herzmuskel Auswirkungen haben. Das kann dann tödlich sein.

Die Diskussionen um Honig und Rohmilch für Kinder und Personen mit geschwächtem Immunsystem hatten wir schon mit dem Ergebnis, dass Beratungsresistenz weit verbreitet ist.
#29
11.3.17, 16:51
Mit diesem Simvastatin hab ich schlimme Erfahrungen gemacht. Grapefruit war schon immer eine Leidenschaft von mir , aber im Zusammenhang mit dem Medikament bekam ich furchtbare Krämpfe und das täglich. Es hat eine Weile gedauert, bis man die Ursache fand. Statine kommen mir nicht mehr ins Haus, ich bekomme die Blutfettwerte jetzt anders in den Griff.
#30
11.3.17, 18:09
Upsi, haben sich deine Bluttfettwerte nach deiner Gewichtsreduktion eigentlich verändert? 
#31
11.3.17, 18:11
@Upsi: Waren die Krämpfe in Verbindung mit Simvastatin UND Grapefruit(saft)? Wie hast Du Deine Blutfettwerte in den Griff bekommen?
#32
11.3.17, 19:47
@HörAufDeinHerz: ich habe erst Ende März einen Termin beim Doc, aber bin guter Hoffnung das es besser ist, Blutdruck ist jedenfalls völlig runter gegangen und optimal.
#33
11.3.17, 19:51
@paraiba: ich vertrage überhaupt keine Statine, bekomme Hautjucken und Krämpfe. Ich mache Intervallfasten um meine Blutwerte im Normalbereich zu bekommen und zu halten. Nach über zwei Monaten merke ich schon, daß mein Körper sich zum positiven verändert. Schöner Nebeneffekt über fünf Kilo weniger. Ich fühle mich pudelwohl.
1
#34
11.3.17, 19:57
@HörAufDeinHerz: So ich hab das eben mal nachgesehen und da heisst es "Gelegentlich tritt dasBakterium Clostridium botulinum als Verunreinigung in Honig" Da ich jedoch nur guten Honig kaufe von guter quelle musste ich mir darum keine meist keine Sorgen machen.
Heutzutage wenn etwas sein könnte oder mal einmal etwas passiert ist wird gleich gesagt man soll das nie machen. Wie üblich werden Dinge übertrieben. Alleine schon das Wort "gelegentlich" in diesem Satz oben weist darauf hin daß das nicht immer passiert. Gelegentlich stolpert man über seine eigenen Füße und fällt hin deswegen hört man aber auch nicht mit dem Laufen auf.
1
#35
11.3.17, 20:14
@paraiba: Rohmilch!!!! Wo kaufst Du denn die?
2
#36
11.3.17, 22:06
@MystiqueUL: ich sagte bereits "selten, will man aber trotzdem vermeiden". Und ob du "guten Honig aus guter Quelle" kaufst, hat wenig damit zu tun. Der Keim ist weltweit zu finden und keimfrei wird bei der Gewinnung von Honig nicht gearbeitet.  Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) rät davon ab, Kindern im ersten Lebensjahr Bienenhonig zu geben. Du kannst das natürlich gerne anders handhaben. Aber eine junge Mutter, die hier mitliest, oder eine wohlmeinende Oma, die gerne dazulernt, sollte das Risiko kennen, deshalb hab ichs hingeschrieben. 
#37
11.3.17, 22:30
@HörAufDeinHerz: Nun ja Du hast recht, ich finde halt nur das man es oftmals übertreibt mit dem vorsichtig sein. Natürlich liegt an einem selber wie vorsichtig man sein will. Im allgemeinen fine ich aber daß das Vorsichtig sein oftmals übertrieben wird. Auch kann man Bakterien auch im Honig mit einmaligem erhitzen unfähig machen.
Das Übervorsichtigsein bring auch Verweichlichung mit sich. Wenn man den Körper nicht einigem aussetzt wird der Körper auch nicht abgehärtet und kann keine Abwehrmaßnahmen entwickeln. Und das Abhärten sollte gleich von Anfang an geschehen. Natürlich sollte man ein Baby auch nicht extra etwas einfügen das vielleicht zur Krankheit führen kann.
Hier in der USA wo ich lebe ist man super übervorsichtig und da wird einem so viel Angst eingeflößt das man schon fast daran denkt überhaupt nicht zu leben. Und weil viele eben so übervorsichtig sind gibt es leider auch viel mehr Allergien die sich erst später im Leben zeigen. Oftmals muß der Körper dann diesen Allergieerzeuger ausgesetzt werden auf medizinischer Art um ihn abzuhärten dagegen und das kostet dann.
#38
12.3.17, 06:41
@NFischedick: Der Frischsaft enthält Enzyme, die im gekauften Saft durch Ultrahocherhitzung bzw. auch die Herstellung des Konzentrats abgetötet sind. Diese Enzyme wirken zusammen mit denen des Honigs, ergo wird die Wirkung durch Verwendung von Fertigsaft mehr oder weniger deutlich schwächer sein.
#39
12.3.17, 06:46
@vanita: Bei Verwendung von frisch gepressten Säften wirkt die enthaltene Fruchtsäure nicht säuernd, sondern im Gegenteil sogar basisch, weil der Körper dann auch wegen der in der Frucht enthaltenen Enzyme weniger Magensäure produziert.
2
#40
12.3.17, 10:39
@MystiqueUL:  Im allgemeinen fine ich aber daß das Vorsichtig sein oftmals
übertrieben wird. Auch kann man Bakterien auch im Honig mit einmaligem
erhitzen unfähig machen.


Ist ja lustig. Wenn Du Honig erhitzt, dann brauchst Du erst gar keinen zu essen, da die guten Inhaltsstoffe dabei verloren gehen.
Vorsicht kommt von dem Wort Voraussicht und ist immer in Ordnung.
#41
12.3.17, 11:22
@Binefant: beides zusammen kann grosse beschwerden herforrufen.
Für Ältere Menschen die Medikamente nehmen kann es gefährlich sein-
gruss giesa
#42
12.3.17, 11:27
@MystiqueUL: Guten Morgen, wenn du deinem Körper etwas gutes tun möchtets, dann kaufe dir Manuka-Honig dieser kommt aus Neuseeland . Er ist sehr teuer, aber sehr gut für den Körper. Aufpasssen muss man, das es kein gepanschter Honig ist.
Es muss das Orignal sein und nur in Neuseeland abgefüllt sein.........
gruss giesa
#43
12.3.17, 11:49
@Giesa: Nun, was teuer ist, ist nicht immer besser als die günstigere Variante - siehe 6.B. echter Caviar vs. andere Fischeier.
1
#44
12.3.17, 11:52
@Tessa_: Deswegen soll er nur in Wasserbad erwärmt werden, damit er flüssig wird. Oder nicht praktischer - gleich flüssigen Honig verwenden.
#45
12.3.17, 12:57
@schwarzetaste: "Vorzugsmilch" ist Rohmilch engmaschig überwacht mit geringem "Restrisiko". Die gibt es in vielen Supermärkten und auf Wochenmärkten, ...
#46
12.3.17, 12:59
@Upsi #32: Danke Upsi. Das kann ich mit meiner "pflegebedürftigen Person" nicht machen.
#47
12.3.17, 14:37
@paraiba: nein, natürlich nicht, dafür sollte man relativ gesund sein.
1
#48
12.3.17, 16:49
@Giesa: Das is auch der Honig den ich kaufe den gibt es hier in der USA nur in Delekatessgeschäften und ja der ist sauteuer aber isser auch wert
#49
12.3.17, 18:34
Habe es ausprobiert ist so erfrischend wie ein Antibioticumsaft die doch die Aertzte heute sofort verschreiben und nicht immer so gut tun.Ich bin fuer Natur
#50
12.3.17, 19:34
@paraiba: Hi, Vielleicht habt Ihr einen Hofladen mit Vorzugsmich in der Nähe.
Wir haben bis vor einigen Jahren Vorzugsmich ins Haus geliefert bekommen.
Leider wurden die Abbo Kunden weniger, das es leider eingestellt wurde.
mfg.
Giesa
#51
12.3.17, 21:44
@Giesa #45: Ich mag Vollmilch besser noch die Vorzugsmilch. Früher kauften wir auch beim Bauern. Meine Großeltern hatten selber Landwirtschaft auch mit Kühen und legten großen Wert darauf, dass wir keine rohe Rohmilch tranken (sie wussten um die potentiellen Gefahren). Meistens kaufe ich von R..E die Bio-Frischmilch mit mind. 3,8% Fett. Die ist eine der wenigen nicht ESL / länger haltbar, denn die ist auch hoch erhitzt und schmeckt (für mich) wie H-Milch. Die gebe ich auch meiner "pflegebedürftigen Person", nicht aber die Vorzugsmilch; das "Restrisiko" kann ich für mich verantworten, nicht aber für sie.
5
#52
12.3.17, 22:50
@Maeusel: 

seit geraumer Zeit finde ich eher dich peinlich mit deiner Schulmeisterei....😐
1
#53
13.3.17, 08:37
@MystiqueUL: Guten Morgen, ja, er ist sau teuer aber ich habe ihn gern gekauft, da mein Mann  sehr erkältet war, zu dem auch noch Lungenfiebrose hat .
Der Manuka Honig hat ihn sehr geholfen.
lg giesa
1
#54
13.3.17, 08:48
@Giesa: Na manchmal muss man halt in den sauren Apfel beißen wenn man was Gutes haben will. Meines Erachtens sind Naturmittel meist viel besser als all die zusammengepanschten Tabletten und Pillen. Ich halte so gut wie gar nichts davon. Ich nehm auch nix. Für mich gibt es für fast alles meine geliebten Schwedenkräuter oder auch Schwedenbitter. Die kann man für Umschläge benutzen und ich einnehmen. Die haben mir schon mein Leben lang geholfen. Asl ich meine Vorderzähne hab ziehen lassen müßen hab ich jeden Tag ein paar mal mit den Schwedenbittern meinen Mund verarzted und der Zahnarzt wunderte sich daß das so schnell heilte. Natürlich sind die Schwedenbitter hier in der USA nicht so bekannt und ich muß die von einer internationalen Apotheke in Chicago bestellen. Früher war das mal ein Deutscher Laden heute aber international. Billig sind die auch nicht aber da man die nur Teelöffelweise nimmt da hält so eine Flasche doch schon einige Zeit. Ich nehm die Schwedenbitter wenn ich merke das ich ne Erkältug bekomme oder Zahnschmerzen hab bis ich zum Zahnarzt gehen kann usw usw. Am nächten Tag ist meist der Schmerz weg oder die Erkältung kam gar nicht erst durch. Auch bei offenen Wunden wie wenn man sich gerschnitten hat tu ich davon drauf, Das beißt zwar ein bischen aber dann heilt es auch viel schneller. Schau mal im Internet nach "Die alte Handschrift" da wird beschrieben wozu die Schwedenbitter alles gut sind. Vielleicht helfen die auch Deinem Mann.
#55
13.3.17, 12:20
@MystiqueUL: Danke, für diesen Tipp. Ich muss am Mittwoch zur Apotheke, meines vertrauens die alles was möglich ist auch helfen..
Ich werde mir diese Tropfen besorgen.
Auch werde ich Grünkohl Kapseln kaufen, ich habe im FS. gesehen das  auch  diese gut
für den Körper sind mal sehen was ich für eine info bekommen.
Ich wünsche dir einen wunder schönen sonnigen Tag.
Giesa
1
#56
13.3.17, 16:50
dass der Saft doppelt so hoch über dem Honig steht....... bedeutet das Honig selbe Menge wie Saft?????
Ich komme gerade mit der Angabe nicht klar :-( 
Ich bitte um keine Belehrungen, weil ich es nicht verstehe sondern eine einfache Erklärung wäre toll.
Danke 
1
#57
13.3.17, 16:57
@dlifetec: ich lese es so: die halbe Menge Honig im Verhältins zum Saft.
1
#58
13.3.17, 18:45
Wenn mein Mann oder ich erkaeltet sind auch mit schrecklichem Husten sowie NASENTROPFEN ,kennst Du ZENZERO oder GINSENG wie man ihn in Deutschland nennt,ich lebe in Rom.
Kaufe die Wurzeln die man auch im Supermarkt bekommt und schaele vielleict 250 gramm von diesen Wurzeln dann wir ein halber Litter Wasser gekocht sobald das Wasser kocht werden die Blaettchen des Ginsengs den ich ganz duenn mit dem Messer geschnitten habe reingeschuettet und dann noch 10 Minuten gekoechelt.Nach 10 Minuten alles kalt werden lassen und in ein dunkles Glas oder Flaeschlein ueberfuellen und im  Kuehlschrank aufbewahren,jeden Morgen ein Glaeschen (Schnaps) davon trinken,Die Blaettchen etwas weicher geworden tue ich in ein weises leinentuch einpacken und dann auf einem Tellerchen lasse ich es in der Kueche stehen und ueber den Tag lutschen wir diese Blaettchen das kratzt so wunderbar am Hals so vergehen auch die Halsschmerzen fuer uns ist es wie Antibioticum
#59
13.3.17, 18:56
@Paradiso: 💩
#60
14.3.17, 03:01
@Giesa: Die Schwedenbitter wurden so mitte 1500 noch was erfunden und der Arzt der die erfunden hat soll angeblich im Alter von 104 gestorben sein nachdem er von einem Pferd fiel. Danach war das Rezept verloren aber Maria Treben hat es gefunden. Also mal goggeln. Mir helfen die auf jeden Fall bei allen möglichen Sachen. Meine Tochter hatte mal ne dicke Backe wegen einem Zahn der entzünded war. War an Anitibiotika die überhaupt nix getan haben. Dann hab ich ihr die Schwedenbitter gegeben und sie hat damnit ihren Mund gespühlt und innerhalb von so ca 3 Stunden ging die Schwellung zurück und innerhalb 3 Tagen konnte der Zahn gezogen werden. Die Antibiotika hat sie 3 Wochen genommen und haben nicht geholfen. Also auf die Schwedenbitter schwör ich.
#61
14.3.17, 11:47
@Paradiso: Ich wußte nicht, daß man Ginseng-Wurzeln in Deutschland kaufen kann. Wo ????
oder meinst Du Ingwer?
1
#62
14.3.17, 11:48
@dlifetec: Tut mir leid, ich meine 1 Teil Saft und 2 Teile Honig.
#63
14.3.17, 11:57
@MystiqueUL: Danke, ich werde deinen Rat beherzigen
Lg giesa
#64
14.3.17, 17:09
@MystiqueUL #60: Schwedenbitter ist eine Bitterspirituose mit unterschiedlichsten Bezeichnungen und Zusammensetzungen und geht auf die schwedischen Ärzte und Chemiker Urban Hjärne und Klaus Samst zurück. Hjärne erhielt 1692 die Erlaubnis zum Verkauf von "Elexir amarum" durch Apotheken.  Paracelsus soll im 16. Jahrhundert eine ähnliche Arznei entwickelt haben und Maria Treben machte in "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" populär.
Allgemein sollte man sich bei allem, was man sich zuführt, informieren; bei "universalen (Wunder-)Heilmitteln" ist besondere Skepsis angezeigt, aber "wer heilt hat Recht", auch wenn das Placebo-Effekte sein sollten.
Es gibt kein einheitliches Rezept, sondern mehrere; die Kräuter gibt es auch als fertige Mischungen in Apotheken.
#65
14.3.17, 17:17
@selbstistdiefrau #61: Ginseng hatte ich in Asia-Läden und Apotheken gesehen. Ich würde den Bezug über eine Apotheke vorziehen, auch wenn es teurer ist, bilde mir ein, dass das dann wenigstens auf Schadstoffe geprüft ist. Ich persönlich schreibe Ginseng aber nicht wirklich viel Wirkung zu. Bei Erkältungen / Husten hilft oft auch ein Aufguss aus (frischem) Ingwer und Orangenschalen, wenn man mag gesüßt mit Honig. Ähnlich wie bei Lindenblüten-Aufguss geht die hauptsächliche Wirkung auf die Flüssigkeitsaufnahme zurück. Allgemein trinkt man eher weniger als 2 - 3 Liter und bei Erkältungen ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme sehr wichtig. Eine Bestrahlung mit einer Rotlicht-Lampe stimuliert zusätzlich das Immunsystem - oder bei milder Witterung ein geschütztes Plätzchen und für ein paar Minuten "in" die Sonne.
#66
14.3.17, 18:18
@paraiba: Placebo-Effekte gibt es bei Schwedenbitter wohl nicht denn die haben sich nun ein paar hundert Jahre nun bewiesen. Wenn sich eine geschwollene Backe innerhalb von ca 3 Stunden vermindert dann ist das kein Placebo-Effekt. Wenn sich ein Schnupfen erst gar nich vollständig etwickelt ist das kein Placebo-Effekt. Auch Kneipp hat keine Placebo-Effekte hervorgebracht sondern seine Methoden werden auch heute noch bei Kuren benutzt. Leider werden solche Sachen heute oftmals als ungewiss angesehen oder als nicht gut weil natürlich so den Ärzten und Pillenherstellern Geld verlorengeht wenn man sich mit solchen Mitteln selber hilft.
Die Schwedenbitter haben sich seit ein paar hundert Jahren nun bewiesen und haben soweit mir bekannt ist keine Nebenwirkungen, wogegen all das verschriebene chemische Zeugs oftmals unangenehme Nebenwirkungen bringen.
Ich kenne eine Frau hier die hatte Hautkrebs und die Ärzte wollten erstmals die Haut wegschneiden und dann zur "Vorbeugung" von Weiterverbreitung Chemo anwenden. Ich kaufte ihr ne Flasche Schwedenbitter und sie had die Schwedenbitter  tagtägliach auf die krebsbefallene Haut aufgetragen bzw Umschläge damit gemacht und auch eingenommen. Nach 2 Monaten war der Hautkrebs fast weg und nach ca 4 monaten war er total weg.. Auch hat sie keine andere Medizin eingenommen oder aufgetragen. Ein anderer Bekannter hat Salicysäure genommen um eine kleine Hautkrebstelle zu behandeln und das hat auch gewirkt. Allerdings hat das länger gedauert.
Also als sogenanntes "Wunderheumittel" würde ich das nicht bezeichnen sondern als "Heilmittel"
Es ist auch heute bekannt das viele Kräuterweibchen im Mittelalter als Hexen verbrannt wurden und somit viele Kräuterrezepte verlorengingen. Sie wurden als Hexen verbrannt oder ins Gefängnis geworfen weil die Kirche diese Frauen und deren Heilkunde nicht anerkannt haben weil sie es als Gotteslästerung ansahen und die Kirche nahm an das dieses Heilwissen die Kirche und deren Lehren untergräbt.
Ich glaube fest das es keine Krankheit auf Erden gibt die nicht durch etwas das auf oder in der Erde natürlich zu finden ist heilbar ist.

*Kopierte Teile des Kommentars gelöscht*
7
#67
14.3.17, 19:17
#66:
Es ist unglaublich, was hier für Behauptungen (ungeprüft ?) veröffentlicht werden dürfen.

Schwedenkräuter gegen Hautkrebs und dafür auf ärztliche Behandlung verzichten?
Wer so etwas empfiehlt handelt mindestens fahrlässig, und wer eine solche Empfehlung zulässt imho auch.

@MystiqueUL: Wenn du dir bei z.B. Wikipedia die Links zu den einzelnen Ingredienzien der Schwedenkräuter ansiehst wirst du feststellen: Fast alle davon können gesundheitsschädliche Nebenwirkungen haben, einige sogar gefährlich werden.
#68
14.3.17, 19:53
@MystiqueUL: ich würde mich nicht so weit aus den Fenster legen. Und welchen RAT ich beherzige ist wohl meine Sache.
Kräuter-Hexen , die im Mittelalter verbrannt wurden  waren nicht alles Kräuterfrauen.
Das Mittelalter liegt hinter uns allen, und.Ich bin keine Kräuterfrau.
giesa
#69
14.3.17, 20:03
@paraiba: Danke fuer diese Info,ich bin schon eine aeltere Frau aber bin immer naseweis wenn es um Naturprodukte geht,1000 GRAZIE
#70
14.3.17, 20:06
@selbstistdiefrau: Vielleicht ist es Ingwer,ich lebe in Rom und hier findet man die Wurzeln mit Leichtigkeit.In meiner Naehe unsres Domiziels haben wir ein LIDL SHOP und dort kaufe ich es
#71
14.3.17, 20:09
@Jeannie: Ich habe das nicht empfohlen sondern ein Beispiel gegeben was eine Tatsache ist - was ihr damit macht ist Eure Sache ihr könnts probieren oder auch nicht. Immerhin habe ich es selbst gesehen.
1
#72
14.3.17, 20:44
@MystiqueUL #66: Placebo-Effekt ist grundsätzlich nichts negatives. Nur weil etwas alt (auch ein paar Jahrhunderte) ist, ist die Wirksamkeit damit nicht bewiesen. Über viele Jahrhunderte ging man von einem geozentrischen Weltbild aus, das aber wegen des Alters auch nicht als bewiesen anzusehen ist.
Nebenwirkungen hat der Schwedenbitter allemal, schon alleine wegen des Alkoholgehaltes sollte man davon absehen ihn Kindern zu verabreichen oder am Straßenverkehr teilzunehmen.
Pflanzliche Bestandteile sind nicht grundsätzlich harmlos. Im Gegenteil, sie können Nebenwirkungen und Wechselwirkungen haben - siehe weiter oben Grapefruitsaft und Blutfettsenker und dem Beitrag #68 von Jeannie, dem ich mich anschließe und besonders den letzten Absatz hervorheben möchte.
Nebenbei: das originale "Theriak venezian" wird man kaum erhalten können und auch das darin enthaltene Opium hat Nebenwirkungen. Dann doch lieber eine "Tüte Gras" 😜  (ist ja auch rein pflanzlich und hat dann wohl keine Nebenwirkungen?!) Eine der "harmlosen" Nebenwirkungen des Schwedenbitters ist Durchfall - kann lustig werden, wenn man von "keinen Nebenwirkungen" ausgeht und dann unterwegs ist.
Wenn Dr. Samst 104 wurde und auch seine Vorfahren, ist das weniger auf Schwedenkräuter, sondern auf andere Ursachen (genetisch, Lebensführung, Ernährung) zurückzuführen, denn die Vorfahren kamen wohl kaum in den Genuss des Schwedenbitters.
#73
14.3.17, 20:53
@MystiqueUL: darf ich dich mal fragen, wie alt du bist? Ich verkneife mir öfter eine Erwiderung o an dich oder einen Kommentar, weil ich mir denke, du bist bestimmt einfach nur eine sehr alte Dame, die vielleicht einfach ein bisschen tüddelig ist und nicht mehr so den Durchblick hat, aber aufgrund ihres Alters meinen Respekt verdient hat. So langsam beschleicht mich aber das Gefühl, das ist gar nicht so. Jetzt wüsste ich schon mal gerne, welche meiner Vorstellungen da zutrifft? 
#74
14.3.17, 20:56
@MystiqueUL #72: Da hast Du Recht: es ist eine Tatsache, dass Du Beispiele angeführt hast. Nicht richtig wäre es, wenn Du die von Dir angeführten Beispiele als Tatsachen deklarieren würdest.
Abgesehen davon dass "Hexen"-Verbrennungen ein Unrecht waren; nicht alle als "Hexen" bezeichnete Personen waren kräuterkundig. Es gab auch sehr viele Klostergärten, in denen Heilkräuter angebaut wurden und in Klöstern wurden auch (pflanzliche) Heilmittel hergestellt, Bekannteste Person Hildegard von Bingen.
3
#75
14.3.17, 21:00
Ich nehme Schwedenbitter seit fast 25 Jahren bei Bedarf, zb Magenbeschwerden, Muskelschmerzen oder kleineren Verletzungen. Ich nehme es mit Wasser verdünnt oder mache Umschläge damit. Bis heute hatte ich nie davon Durchfall oder andere Nebenwirkungen, dafür immer Linderung oder Heilung erfahren. Das Zeug schmeckt fürchterlich und meine zwei Literflasche habe ich vor Jahren angesetzt und es ist noch einiges darin, damit will ich sagen, ich konsumiere es nur bei Bedarf und das war zum Glück nicht oft.
Als Allheilmittel würde ich es nicht bezeichnen und einige beschriebene Wirkungen gehören sicher in das Reich der Mythen. Trotzdem hat der Schwedenbitter mir schon geholfen, wo andere Medikamente versagt haben. Aber man darf auch nicht vergessen, es ist hochprozentiger Alkohol und absolut für Kinder tabu und er ersetzt auch nicht den Besuch beim Arzt. Da es den Ansatz der Kräuter in der Apotheke zu kaufen gibt, vertraue ich auf die Reinheit der Kräuter, aber woanders würde ich die Mischung nicht kaufen.
#76
14.3.17, 21:02
@Paradiso #71: Es würde mich sehr wundern, wenn in Rom kein Gemüse- /Kräuterhändler wäre, der keinen frischen Ingwer anbietet. Der Ingwer bei Lidl (in Deutschland) kommt oft aus China oder Peru (da habe ich Zweifel wegen der Rückstände an Pestiziden, die in Deutschland vielleicht in der Anwendung verboten sind, aber im Ausland angewendet und über die Produkte importiert werden). In einer mir bekannten Supermarktkette (Rewe) wird Ingwer auch in Bio-Qualität angeboten.

"Älter(e Frau)" ist keine Frage der Jahre.😉
#77
14.3.17, 21:16
@paraiba: Stimmt aber im Kloster war was die machten ja auch von der Kirche befürwortet. Nur ist mir nicht bekannt ob man dafür zahlen musste oder nicht. Wenn ja dann haben die halt Angs gehabt das eine Einkommensquelle verlorenging durch die Käuterweiblein.
#78
14.3.17, 21:18
@Upsi: Auch für Alkoholiker ist das nichts. Da hast Du recht.
#79
14.3.17, 21:26
@MystiqueUL #78: Ist das ein Negativkriterium, wenn es "von der Kirche befürwortet" war? Ist es ein Qualtiätsmerkmal, wenn jemand gar als "Hexe" verbrannt wurde? Das wäre eine "etwas" seltsame Weltsicht. Die entgeltliche bzw. unentgeltliche Leistung ist unabhängig davon ob jemand "Hexe" oder Nonne war. In vielen den Klöstern zugeordneten Lazaretten wurden Patienten auch unentgeltlich behandelt. Das Argument der "Einkommensquelle" ist schon eher humoristisch. Auch viele von den Kräuterfrauen haben ihre Kenntnisse zum eigenen Lebensunterhalt genutzt.
#80
14.3.17, 21:36
@HörAufDeinHerz: Ich bin 62 und tüddelig bin ich schon gar nicht. Meine Mutter hatte Kinderlähmung und ich bin mit ihr zu  fast allen Arzt-terminen gegangen. Dadurch habe ich auch einiges gelernt. Auch hat meine Mutter Medizin studiert. Jedoch konnte sie ihren Beruf nicht ausüben eben wegen der Kinderlähmung dann. Ich selbst lebe seit 40 Jahren in der USA habe mir aber das was ich in Deutschland gelernt habe beibehalten. Oftmals stoße ich deswegen auch hier auf Wiederstand, der jedoch nicht lange da ist weil es sich meist beweist das ich recht habe. Wenn ich am Anfang vielleicht deswegen als etwas eigenartig eingestuft werde macht mir das heute nix mehr aus. Hier verschreiben die Ärze fast nur Pillen/Tabletten und die meisten haben unheimlich viele Nebenwirkungen. Dann werden dann Pillen gegen die Nebenwirkungen verschrieben die dann auch wieder Nebenwirkungen haben und so geht das immer weiter. Ich trau auch hier nicht allen Ärzten eben weil ich durch Mutti so einiges gelernt habe und mir so einiges oftmals Spanisch vorkommt.
Ich war zweimal verheirated und hatte eine zehnjährige Partnerschaft bis er starb. Heute hab ich mein eigenes kleines Geschäft das ich von zu Hause aus betreibe. Ich bin Floristin und Schneiderin und mache beides von zu Hause aus. Mit Blumen spezialisiere ich mich allerdings nur auf Hochzeiten und Parties.
Also tüddelig bin ich nicht, vielleicht ein bischen voreingenommen oder habe meine Meinung auf die ich stehem allerdings nur bis mich jemand anderst überzeugen kann. Aber sagen wir mal 70-75% hab ich recht. Ich interessiere mich auch für viele Dinge von Geschichte bis zu Wassererinnering bis zu noetic science. Allerdings bin ich keine professionelle in den meisten Sachen bilde mir aber meine Meinung nachdem ich Dinge nachgesehen oder erforscht habe.
Na was denkste jetzt?
#81
14.3.17, 21:38
@paraiba: Weder negative oder positive - damit wollte ich so etwas weder befürworten oder nicht - sondern habe das nur als Fakten angegeben.
Allerding muß ich dazu auch sagen das ich nicht viel von der Kirche oder dem was die einem predigen wollen halte.
#82
14.3.17, 22:26
...und das Beste: "45. Einen Betrunkenen kann man mit 2 Eßlöffel davon auf der Stelle nüchtern machen." (Aus "Die alte Handschrift") 😂😂😂
1
#83
14.3.17, 22:29
@MystiqueUL, #82: Du gibst in deinen Kommentaren zu diesem Thema leider viele "Fakten" an, die schon einem ersten -kritischen- Blick nicht standhalten.
Wer sich aber unkritisch auf deine Aussagen verlässt, der sollte zumindest wissen, dass er damit ein unkalkulierbares gesundheitliches Risiko eingeht.
1
#84
14.3.17, 22:30
@MystiqueUL #82: Du wolltest damit also nichts aussagen?

Mit "der Kirche" halte ich es, wie mit allem anderen auch: ich halte nichts davon, wenn weltanschauliche Inhalte als Fakten oder "empfundene Wahrheiten" als (alternative) Fakten oder gar als Wahrheit dargestellt werden (#66) andererseits hat jeder eine "Sicht der Dinge" bzw. "Weltanschauung" und keiner ist wirklich frei davon - das ist aber etwas anderes als "belastbare Fakten". Da nehme ich als Motto, was Paulus im 1. Brief an die Thessalonicher 5:21 schrieb: "prüft alles und das gute behaltet." Na, ich muss nicht alles prüfen, aber hier etwas als Wahrheit darzustellen, was die Gesundheit gefährden kann, hallte ich für grob fahrlässig.
#85
14.3.17, 22:35
@Jeannie: Also die Fakten die ich angegeben habe wie im Falle meiner Bekannten die Schwedenbitter nahm um ihren Hautkrebs zu behandeln hab ich seber erlebt und gesehen.
#86
14.3.17, 22:37
@paraiba: Was ich angegeben habe entspricht der Wahrheit denn das mit dem Hautkrebs meiner Bekannten habe ich selber gesehen und kann es bezeugen, sonst hätte ich das hier nicht angegeben
#87
14.3.17, 22:43
@schwarzetaste #83: ich werde es mal als Pflegemittel für das Auto verwenden - Nr. 36.
Hui, sogar gegen Pocken, Grauen Star, Gelbsucht (Hepatitis C und folgende?), Epilepsie, Lähmungen (ich vermute mal auch Demenz), Krebs, ... Wenn ich das lese, frage ich mich wieso es überhaupt noch Krankenhäuser, Pflegeheime oder gar Bestattungsunternehmen gibt.
#88
14.3.17, 22:46
@MystiqueUL: Wie du meinst...
Für mich ist die Debatte hiermit beendet.
#89
14.3.17, 22:48
@paraiba: Ich habe ja dazu gesagt das manches übertrieben ist und trotzdem hilft es bei vielem wie viele hier auch schon gesagt haben.
#90
14.3.17, 22:57
@MystiqueUL #87: Wie wurde der Hautkrebs diagnostiziert? Es gibt viele Formen des Hautkrebs und auch Hautveränderungen, die zwar als Hautkrebs angesehen werden, aber kein Hautkrebs sind. Es sind in einigen Fällen Spontanheilungen vorgekommen, die vermutlich eher durch das körpereigene Immunsystem begründet sind; also darauf pusten könnte auch schon helfen. Ich würde aber das nicht als Therapie empfehlen.
#91
14.3.17, 23:00
@paraiba ;-)
Summa summarum: "46. Wer täglich diese Tropfen früh und abends nimmt, braucht keine andere Medizin, denn diese stärken den Körper, erfrischen die Nerven und das Blut, nehmen das Zittern der Hände und Füße. Kurz, sie nehmen überhaupt alle Krankheiten. Der Körper bleibt straff, das Gesicht jugendlich und schön."
Was will man mehr!
#92
14.3.17, 23:08
@MystiqueUL #90: Viele? Ich kann mich nur an Upsi #76 erinnern und die hat da eine differenzierte Meinung. Bei vielem wobei Schwedenbitter helfen soll siehe #83 und #88.
#93
15.3.17, 00:01
@paraiba: Zwei Ärzte haben den Hautkrebs festgestellt einer ein Internist dann ein Hautarzt und ausserdem hat sie sich ein zweites Gutachten geholt von noch einem anderen Hautarzt also insgesamt 3 Ärzte haben den Hautkrebs festgestellt. Auch wurden Hautzellen abgenommen und der Krebs wurde festgestellt. Alle 3 Ärzte haben sich später gewundert das es innerhalb so kurzer Zeit wegwar nachdem sie die Schwedenbitter angewended hat.
Einer der Ärzte hat sich dann Schwedenkräuter bestellt weil er das untersuchen lassen will. Es kann ja gut sein das nun nur der bestimmte Krebs darauf reagiert hat und bei anderen hätte es veilleicht nicht geholfen. Wie auch schon oben gesagt ein anderer Bekannter hat Salicysäure genommen um eine kleine Hautkrebstelle zu behandeln und das hat auch gewirkt. Ob da die Schwedenkäuter genauso geholfen hätten wissen wir halt nicht oder umgekehrt ob die Salicysäure bei meiner Bekannten geholfen hätte die die Schwedenkräuter benutzt hat.
#94
15.3.17, 00:12
@MystiqueUL #93: Die Behandlungsmöglichkeiten für Hautkrebs sind noch vielfältiger als die Varianten des Hautkrebs. Von dem Fall Deiner Bekannten würde ich keine Verallgemeinerung ableiten. Salicylsäure wird auch zum Hautpeeling verwendet, ist auch der Wirkstoff im Aspirin, wird als Blutgerinnungshemmer verwendet und kommt natürlich in der Weidenrinde vor. Das Untersuchungsergebnis des Arztes, der die Schwedenkräuter untersuchen will, interessiert mich.
#95
15.3.17, 00:22
Das alles wusste ich über die Salicylsäure. Damals hat mich das auch gewundert und frage meinen Bekannten wie er darauf kam. Er hat mir dann erklärt das er das von einem Hemopatischen Arzt hörte und er es einfach versuchte da er nicht das Geld hatte für die Operation. Um so eine kleides Ding wegzumachen wollten die über $5000 und das für ambulante Behandlung.
Lass mich mal sehen ob ich mit dem Arzt noch Kontakt aufnehmen kann denn das ist schon über 15 Jahre her und er war damals schon 59 Jahre alt und ob der überhaupt noch praktiziert. Wenn ja werde ich Dir gerne sagen was er herausgefunden hat.
#96
15.3.17, 00:39
@MystiqueUL #95: $5000 für einen ambulanten chirurgischen Eingriff mit histologischer Untersuchung erscheinen mir auch viel. Mit der Salicylsäure bei Hautkrebs ist für mich weniger die Frage. Mich interessiert das Untersuchungsergebnis bei Deiner Bekannten, die Schwedenbitter bei Hautkrebs angewendet hat und ein Arzt das weiter untersuchen wollte.
#97
15.3.17, 00:44
Das meinte ich ja auch. Tut mir leid das ich das nicht so genau ausgedrückt habe.
Ich weiss nicht ob ihr in den Deutschen Nachrichten hören könnt was hier mit der Krankenversicherung los ist. Die Obama Versicherung stinkt auf jeden Fall. Wenn Du hier keine Versicherung hast biste aufgeschmissen und die Ärzte und Krankenhäuser nehmen was sie wollen. Ich hab dem Trump einen Plan geschickt der sich and die Deutsche Krankenversicherung ein Beispiel nimmt aber ob der da je zu sehen bekommt ist die zweite Frage. Aber meines Erachtens ist es ein guter Plan. .
#98
15.3.17, 08:35
@Giesa: Auch mein Mann hat Lungenfibrose. Jetzt kamen wir aus dem Urlaub von Südindien zurück. Dort haben wir festgestellt, daß er die Nilgiriberge nicht verträgt wegen zu dünner Luft. Am Meer, hat er wieder gut Luft bekommen. Wir haben einen Ayurvedischen Hustensaft Krishna Thulsi gekauft, der in den Bergen sehr gut geholfen hat. Leider war dieser außerhalb von Kerala nicht mehr zu bekommen. Leider konnte ich dort keinen Hustensaft nach meinem Rezept (Grapefruit mit Honig) herstellen. Ich werde ihm nun auch mal Schwedenbitter anbieten. Wenn es gut ist, werde ich diese auf Reisen mitnehmen.
#99
15.3.17, 11:43
@selbstistdiefrau: Hallo, danke das du geantwortet hast. Wir müssen am 28. in die MHH zur Untersuchung es wird hoffendlich eine Terapie die hilft..Ich habe grosse Angst was im Endstadium passiert.
Jetzt nimmt er nur Sauerstoff.
Kannst du mir mitteilen, was für eine Thrapie dein Mann hat.
Meine E-Mail Giesela.Kuss@t-online.de
Ich danke für deine Mühe
giesa
#100
15.3.17, 16:41
@MystiqueUL #98: Trump ist beratungsresistent. Er feuert schon Berater, wenn die eine von seiner abweichende Meinung haben. Krankenversicherung ist für die meisten Amis (die das nicht kennen) "Sozialismus" oder gar "Kommunismus" pur. Wenn Trump die Banken deregulieren will, kann man von ihm noch weniger etwas positives zur Krankenversicherung erwarten. Obama hatte sich viel Mühe gegeben, hatte aber große Widerstände im Kongress, so dass nur eine "Krankenversicherung light" möglich wurde. Der große Fehler daran war, dass sie freiwillig war und nicht obligatorisch für alle. So fehlte es letztlich auch an den finanziellen Mitteln. Der gleiche Fehler wurde auch in Deutschland gemacht mit der der Möglichkeit zur privaten Krankenversicherung und Privatisierung der Altersvorsorge. Die Konzerne, die das im Angebot haben, müssen natürlich auch das Verlangen ihrer Aktionäre befriedigen. So sind Beitragszahler willkommen, aber Leistungsempfänger werden oft abgestoßen.
#101
15.3.17, 17:05
Trump weiss genau was er macht. Ich habe mal fiür ihn 6 Jahre geareitet und er ist auch ein klasse Boss. Der Flint wurde um seine resignation gefragt weil er gelogen hat und die Richter die im Moment entlassen werden sind noch vom Obama da und das geht so mir jedem neuen President. Ja stimmt die Krankenversicherung ist hier versaut und nur grosse Firmen bieten damit etwas an. Aber ich habe dem Trump meinen Plana geschickt weiss nicht ob er ihn bekommt. Aber wenn dann wird er sich wohl an meinen Namen erinnern und sich vielleicht drum kümmern. Der Trump wird hier so einiges wieder in Ordnung bringen was der Obama versaut hat. Der Obama hat hier einiges gemacht was ungesetzlich ist und viele hoffen das er dafür sitzt so wie auch die Hillary. Leider kriegt Ihr dadrüben fast nur kurze Schlagzeilen von dem was hier abgeht. Aber wenn Du genaueres wissen willst kann ich es Dir gerne zukommen lassen
#102
15.3.17, 17:12
@Wie komme ich zum Schwedenkraut,wo kann man das finden,ich selbst habe einen kleinen Garten und zur Zeit ziehe ich 2 ALOE pflanzen die der haut sehr gut tut,ebenso am morgen mixieren zusammen mit einem Kiwi,eine Banane und ein Yogurt und das vor dem Fruehstueck trinken.hilft gegen Verstopfung  
#103
15.3.17, 17:36
Vielen dank fuerdie eventuelle Auflaerung von TRUMPS Verfahren in AMERIKA,ehrlich gesagt interessiert es mich wenig aber habe mehr Interesse dass wir ein gutes EUROPA zusammenbringen
3
#104
15.3.17, 17:44
@MystiqueUL #102: Ich habe Freunde in mehreren Bundesstaaten. In Deutschland kann man sehr gut Informationen erhalten, über das was politisch in den USA vor sich geht. Vielleicht siehst Du nur "Schlagzeilen" - hier ist das anders. Ich hoffe nur Trump macht aus den USA kein "Taj Mahal" wie er es in Atlantic City machte. Dort bezahlte er nicht mal freiwillig die ausführenden Firmen; es kam nach einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu einem Vergleich. Als ich dort war, war das Taj Mahal eine Spekulations-Ruine. So ein guter Arbeitgeber ist Trump offensichtlich nicht. Na, die "Trump-Universität" war auch so ein Kartenhaus, dass man da schon betrügerische Absichten vermuten könnte. So schlecht können die Obamas auch nicht gewesen sein, sonst hätte Melania nicht von Michelle abgeschrieben. Vielleicht wird Melania auch ausgewiesen, schließlich arbeitete sie als Model ohne Arbeitsvisum sondern mit einem Touristenvisum 😜 Wieso Trump die Mauer zu Mexiko bauen will ist auch offensichtlich: sein Clan steckt dick im Baugeschäft und wird sich daran bereichern. Mit der (beabsichtigten) Deregulierung der Banken werden auch wieder Gewinne privatisiert und Kosten sozialisiert - da werden sich die Steuerzahler "freuen" letztlich müssen die dann die Risiken der Spekulation dann wieder tragen.
#105
15.3.17, 17:46
@Paradiso #103: Schwedenkräuter sind nicht ein einzelnes Kraut, sondern die Bezeichnung für mehrere Kräutermischungen. Man kann sie in Apotheken erhalten.
1
#106
15.3.17, 18:22
@Paradiso: Für Schwedenbitter brauchst du eine große dunkle leere Flasche für ca 1,5 Liter oder größer. Zwei Flaschen Korn 38 % und eine Tüte Schwedenbitter aus der Apotheke. Die Kräutermischung mit dem Korn zusammenschütten in die dunkle Flasche mit einem Trichter. Gut durchschütteln, das auch täglich machen und an einen dunklen, kühlen Platz stellen. Nach zwei Wochen kannst du die Tinktur benutzen. Es braucht nicht abgesiebt zu werden. Durch den Alkohol hält es Jahre.
#107
15.3.17, 18:56
@Isamama:  ich danke dir sehr für deine Hilfe. Liebe Grüße
#108
15.3.17, 19:43
@dlifetec: guck mal Kommentar Nr 62.  Eventuell habe ich es auch falsch verstanden?
#109
15.3.17, 20:11
@selbstistdiefrau: ahja, so ist dann auch süß genug für einen Hustenlöser.
Vielen vielen Dank
#110
15.3.17, 21:44
@paraiba: Also dann sind Deine Freunde entweder gegen Trump oder auch wieder mal falsch informiert. Zu einem Vergleich kam es wegen der Taj Mahal weil einiges nicht so ausgefhrt wurde wie bestellt oder wirde total falsch gemacht dafür würde ich auch nicht zahlen. Und ide Mauer die muss sein. Zum Beispiel wurde meinem Nachbarn gerade die Arbeit gekürzt - einem Amerikaner, hier geboren und aufgewachsen - aber der Arbeitgeber hat illegale behalten die $4 die Stunde weniger unterm Tisch kriegen. Kate Steinle wurde vom einem illegalen umgebracht der bereits 5 mal deportiert wurde und immer wieder her kam. For kurzem wurde eine Frau überfahren auch con einem illegalen der besoffen war und der sich mit Sozialgeld besoffen hat weil der Staat ein sigenannter sanctuary Staat ist.
Melania kam mit einem B1/B2 visa nach hier womit ihr erlaubt war arbeit zu suchen jedoch hat sie das misverstanden und falsch verstanden was jedem Ausländer passieren kann sie hat sich ja auch das H-1B Visa geholt was innerhalb von 2 monaten passierte. Zumindest hatte sie ein Visa und hatte bereits einen Antrag gestellt auf ein Arbeitsvisa. Das man diese 2 Monate gegen sie angerechnet hat weil sie sich 20k verdient hat war ja nur weil man das gegen die Wahl von ihrem Mann benutzen wollte, Auch war sie nicht in einer Gang oder illegal hier wie so viele von Südamerika.Sie hat auch keine kriminellen Taten getan wie so viele illegale von Südamerika. In San Francisco kannste in einigen Nachbarschaften nicht auf die Straße gehen ohne das man sich nicht in Lebensgefahr begibt.
*Kommentar entfernt*
5
#111
15.3.17, 21:49
@MystiqueUL: hey hey hey, so ein Ton gehört hier nicht her! Was soll dein letzter Satz?? So tituliert man niemanden, schon gar nicht Regierungsgrößen.
3
#112
15.3.17, 22:02
@MystiqueUL: Ich gebe Isamama recht. Das ist kein schöner Ton!
2
#113
15.3.17, 22:11
Das ist nicht "kein schöner Ton", das erfüllt den Straftatbestand der Volksverhetzung. Ich habe den Kommentar gemeldet.
6
#114
15.3.17, 22:14
@MystiqueUL: Deine Wortwahl lässt tief blicken. Beschimpfung und dann auch noch "Säuberung" einfordern. Passt zur nachweislich falschen Behauptung über erhöhte Straftaten durch Flüchtlinge und der fehlenden Logik (wir können hier angeblich die Vorgänge in den USA nicht beurteilen, du kennst aber angeblich  USA und Deutschland genau). 
Nichts davon gehört zum Tipp oder sonst auf diese Seite. 
#115
15.3.17, 22:16
@vanita: Ich hab ja damnit nicht angefangen
#116
15.3.17, 22:17
@schwarzetaste: ich hab ja damnit nicht angefangen sondern nur mal was klargestellt was von der Person falsch erfaßt wurde
#117
15.3.17, 22:17
@MystiqueUL: aber von dir stammt der Kommentar! 
1
#118
15.3.17, 22:18
@Isamama: Immerhin habe ich die Freiheit meine Meinung zu äußern oder seid Ihr auch so über-politisch korrekt das man seine Meinung nicht mehr sagen darf.
2
#119
15.3.17, 22:21
@MystiqueUL: Ich habe mir ebenfalls erlaubt, deinen Beitrag #111 zu melden.
Deine Wortwahl hat mit Meinungsfreiheit nichts zu tun.
Hast du dir eigentlich mal die Forenregeln durchgelesen?
1
#120
15.3.17, 22:23
@MystiqueUL: hab versehentlich den Daumen gedrückt. Kann mir den jemand entfernen?

Meinungsfreiheit hat nichts mit Beleidigungen oder wie oben gesagt Volksverhetzung (ich weiß allerdings nicht, ob der Begriff hier zutreffend ist) zu tun. Sachlich kann jeder seine Meinung äußern, keine Frage. Aber der Ton macht die Musik.
2
#121
15.3.17, 22:38
@MystiqueUL: Solche politischen Statements können wir hier absolut nicht gebrauchen!
#122
15.3.17, 22:38
@Isamama: Ja stimt jedoch ist von Volkverletzung nicht die Rede wollte nur mal jedem die Augen öffnen von dem was wirklich vor sich geht.
#123
15.3.17, 22:39
@Maeusel: Dann hätte die andere/andere nicht damit anfangen sollen.
3
#124
15.3.17, 22:40
@MystiqueUL: das beruhigt mich sehr, dass Du Mr.Trump Deinen Plan zur Lösung der anstehenden Probleme geschickt hast; hoffentlich über Twitter und nicht länger als 140 Zeichen. Vielleicht auch noch im Morgengrauen. Denn wahrscheinlich ist jeder Plan, na ja , fast jeder Plan auf dieser Welt besser als die Wirklichkeit, um dieses populistische, inkompetente, kindische und egoistische Grauen des Trump - Clans zu beenden.
Und klar, "Melania hat was missverstanden" und man muss "säubern", das hören wir hier in Europa täglich, ist nix Neues. Du hattest noch die "Lügenpresse" vergessen.
4
#125
15.3.17, 22:42
@MystiqueUL: wie du siehst, wurde ein Teil deines Kommentars gelöscht. Hör mal, wir sind doch hier nicht im Kindergarten! Egal, wer angefangen hat, du bist alt genug, um für deine Wortwahl die Verantwortung zu tragen. Und die war nunmal völlig daneben.
3
#126
16.3.17, 09:54
***Alle weiteren Kommentare, die hier am Thema vorbei gehen, werden gelöscht***
#127
21.3.17, 13:55
@dlifetec: 2 Teile Saft :  1 Teil Honig
#128
21.3.17, 18:35
@Upsi: Du schreibst: "ich bekomme die Blutfettwerte jetzt anders in den Griff."

Upsi, WIE machst du das? Wäre dir für entsprechende Informationen sehr dankbar.
1
#129
21.3.17, 19:33
@Fischersfruwe: ich mache seit Anfang des Jahres Intervallfasten, das heißt, ich esse normal und gesund von 9 Uhr morgens bis 17 Uhr abends drei Mahlzeiten (Frühstück, Mittag, Abendessen ) danach gibt es bis zum nächsten Frühstück nur Wasser oder Tee, nichts mehr naschen. Diese Art der Ernährung haben auf den ganzen Körper positive Auswirkungen, weil der Stoffwechsel Zeit hat zu verbrennen oder so ähnlich. Blutdruck, Blutfett, Leber und Nieren werden entlastet. Meine Form des Intervallfastens heißt 8/16 , ich habe mich so daran gewöhnt, habe abends keinen Hunger auf irgendwas. Nebenbei sind noch sechs Kilo verschwunden. Am besten du googelst mal, da bekommst du viele Infos.
Wichtig ist, vorher den Hausarzt fragen ob diese Art der Ernährungsumstellung gut für dich ist. Meine Blutwerte werden demnächst kontrolliert, ich bin sehr gespannt auf die Werte.
Alles gute und wenn du dich so ernähren möchtest, es ist wirklich einfach.
#130
22.3.17, 08:42
Bin auch damit fest einverstandent,noch ein kleiner Vorschlag 2 mal in der Woche (zum Entschlacken) je 2 Aepfel klein schneiden mit Wasser zum Kochen bringen und dann 2 Teeloeffel Zimt reintun,das zusammen trinken und essen je an einem Tag vielleicht 3 mal ueber den Tag verteilt auch nur bis am Abend gegen 7 Uhr ,essen,ciao
#131
22.3.17, 13:41
Danke für den Tipp.  Ich nasche nicht, sei es, ein paar Äpfel am Abend oder ist das schon naschen?  Darf ich denn vor 9.00 Uhr schon mal schwarzen Tee mit Süßstoff und Milch trinken oder nur Wasser ? Seit wann machst Du das? ich möchte die Blutfette, Tryglyceride, Nierenwerte runterbekommen. Medikamente dafür lehne ich ab. Die Nierenwerte haben sich schon gebessert durch grünen Hafertee. Täglich trinke ich 1.5 Liter davon. Habe grünen Hafer über das Internet bestellt und habe jede Menge bis zur nächsten Ernte. ich würde mich freuen mehr zu erfahren, ob die Laborwerte bei Dir sich verbessert haben.Liebe Grüße
#132
22.3.17, 18:55
@Paradiso #130: Ceylon-Zimt enthält nur geringe Cumarinkonzentrationen, die das Bundesinstitut für Risikobewertung als unbedenklich einstuft. Der preiswertere Cassia-Zimt dagegen weist einen hohen Gehalt auf.
Schon seit den 1950er-Jahren sind die für die Leber giftigen Eigenschaften des Cumarins bekannt. Aus Tierversuchen ist seit den 1970er-Jahren bekannt, dass Cumarin Krebs auslösen kann. Bei Ratten führte die Exposition zu Tumoren der Leber, Gallengänge und Niere. Für Menschen gibt es keine Hinweise, dass Cumarin krebserregend wirkt (das liegt aber wohl auch daran, dass aus ethischen Gründen damit nicht experimentiert wurde).
2 Teeloeffel Zimt ist schon eine "ordentliche" Dosis.
#133
22.3.17, 21:20
2Teeloeffel Zimt in einem Liter Wasser mit 2-3 Aepfel ist doch sicher nicht zu viel,oder
Ich mache  diese Kur oefters und an den Tagen wenn ich nur Aepfel mit Zimt esse muss ich oefters auf die TOILETTE,mir tut es gut
#134
23.3.17, 18:45
@Paradiso #133: Ein 60 Kilogramm schwerer Erwachsener, der am Tag 2 Gramm Zimt – etwa einen gestrichenen Teelöffel – isst, hätte schon seine tolerierbare Tagesdosis an Cumarin überschritten.
Kleine Kinder sind da gefährdeter: Mit nur einem halben Teelöffel läge ein 15 Kilogramm schweres Kind schon über seinem Tagesmaß.
Grundlage der Berechnungen ist der TDI-Wert, den das BfR für Cumarin abgeleitet hat. Die Abkürzung TDI kommt vom englischen „Tolerable Daily Intake“ und steht für die tolerierbare tägliche Aufnahmemenge eines Stoffs. Für Cumarin gilt ein TDI von 0,1 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht.
Cumarin kommt neben dem (Cassia-)ZImt auch im Waldmeister vor. Es ist Leber- und Nierentoxisch, setzt die Blutgerinnung herab und wird als Blutgerinnungshemmer ("Macourmar") auch in Rattengift verwendet.
#135
23.3.17, 22:33
Zum Glueck ist mir bis heute noch nichts mit dem Zimt in meinen gekochten Aepfel passiert,der Hausartzt meint immer und sagt zu meinem Mann ,lieber Freund Deine Frau istgesund wie ein FISCH,Du muesstest Dich so wie sie ernaehren so haettest Du keine Gallensteine,ciao,ciao

Tipp kommentieren

Emojis einfügen