Messbecher markieren

Messbecher markieren

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beim Kochen greift man sich den Messbecher und will schnell eine bestimmte Menge Flüssigkeit abmessen. Doch dies entpuppt sich als schwieriger als gedacht, weil entweder die Markierung verblasst ist, und/oder man seine Lesebrille nicht schnell genug zur Hand hat.

Es empfiehlt sich daher, häufig benötigte Mengen, z.B. 250 ml, ½ L, mit einer kleinen Markierung mit Nagellack zu versehen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1
15.8.12, 00:25
Auch eine prima Idee! Ich hab´s mit wasserfestem Filzstift gemacht. :-)
1
#2
15.8.12, 09:34
Guter Tipp! Ich habe gleich die Glaskanne für Tee markiert - mein Mann trinkt immer zwei große Tassen Tee.
1
#3
15.8.12, 09:48
Guter Tipp.
2
#4
15.8.12, 12:10
guter Tipp!
Das mache ich auch so, vor allem die Markierungen "zwischen" den Maßeinheiten. Ich hab nur einen Messbecher für 125 ml, also habe ich mir den üblicherweise benutzten Messbecher bei 125 ml markiert und muss so nicht extra einen herauswühlen, den ich nur für solche kleineren Mengen brauche.
Habe mit wasserfestem Stift markiert, hin und wieder wird nachgemalt.
#5 Oma_Duck
15.8.12, 13:41
Gute Idee! Ich habe auch den Wasserkocher markiert, weil ich regelmäßig eine Thermoskanne Tee koche - nie wieder zu wenig oder zu viel Wasser erhitzt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen