Mexikanische Partyfrikadellen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Ei aufschlagen und einen Beutel Zwiebelsuppe einrühren, dazu 500 gemischtes Hackfleisch und 1 Beutel Uncle Ben's Reis Express mexikanisch, evtl. noch kleine Würfel  frischen Paprika oder Peperoni. Runde Bällchen formen und in der Muffinform im Backofen braten. Kann man auch prima vorbereiten und in Alufolie einfrieren.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 student
15.6.08, 09:37
Frikadellen werden doch erst mit frischen Zwiebelstückchen richtig gut! :-) Aber die Idee, Frikadellen im Backofen zu machen, find ich ganz gut! Spart Fett. Wie lange brauchen die etwa, wenn man kleine Frikas... sagen wir 3-4 cm Durchmesser hat?
#2 Schnuckelchen
15.6.08, 09:59
Hmmm-hört sich lecker an!
Verrätst Du mir,wie lange und bei welcher Temperatur Du dieMuffinform in den Ofen schiebst?
#3 maja
15.6.08, 12:40
hört sich lecker an!
@anne:für wieviele personen langt das rezept denn?
#4 Silvia
15.6.08, 17:57
Hört sich interessant an aber kommt der Reis vorher in die Mikro und wie lange die Masse in den Backofen und bei wieviel Grad?
#5 Silla
15.6.08, 18:01
Wüsste gern ob der Reis vorher in die Mikrowelle muß. Und dann wie lange im Backofen und wieviel Grad?
#6 shyla
16.6.08, 09:54
Wird heute ausprobiert und zum Fußballspiel heut abend serviert ... hört sich nämlich einfach, schnell und lecker an. Werde berichten wie erfolgreich das Rezept war :o)
#7 Shila
16.6.08, 11:49
Das klingt ja super lecker! Danke für das Rezept!! Top, einfach und schnell!!
#8 shyla
16.6.08, 15:40
Habe das Rezept probiert. Habe allerdings noch nachgeschärft und Paprikawürfel reingeschnibbelt. Trotzdem waren mir die Frikadellen noch zu "laff". Denke aber unter Beigabe von Salz, Pfeffer, Paprikapulver und vielleicht frischen Kräutern sind die Partybällchen ein voller Erfolg!
#9 Anne (Verfasserin)
25.6.08, 19:04
Bei 180 Grad im Heißluftherd sollte man nach 20 Minuten kontrollieren, denn entscheidend sind die Größe und wie knusprig sie sein sollen. Der Reis ist vorgegart, so dass man ihn direkt mit dem Hackfleich einkneten kann. Die Menge ergibt ca. 20 Bällchen. Das Rezept hab ich deshalb so kurz gehalten, damit jeder nach Geschmack variieren kann, z.b. mit Gewürzen, Kräutern oder auch Mais aus der Dose, kleingeschnittene Oliven, kleine Käse- oder Fetawürfel, Kapern usw. Übrigens, wenn ich die Bällchen zu einer Party mitbringe, besorg ich mir ein 30er Eierbrett für die Hackbällchen und dekoriere mit kleinen Tomaten, Radieschen und Petersilie, so kann der Gastgeber danach selber entsorgen, Dazu fällt mir gerade ein: könnte ich eigentlich als Tip weitergeben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen