Mietkaution auf einem Tagesgeldkonto anlegen - mehr Rendite als auf dem Sparkonto.

Mietkaution besser anlegen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oft wird ja die Mietkaution vom Vermieter dröge auf das sprichwörtliche Sparbuch gelegt. Dort gibt es einen lachhaften Zinssatz von 1,2 Prozent oder so. Während auf dem Tagesgeldkonto locker doppelt bis dreifach so viel Rendite möglich ist. Also, sprecht euren Vermieter an und fragt nach, ob nicht eine bessere Anlageform für eure Kaution möglich ist. Und wenn ihr mal zehn Jahre in einer Wohnung zur Miete lebt, dann hat sich das schon ordentlich gelohnt.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Stefan O.
30.3.09, 18:12
Eigentlich ein guter Tipp, man sollte aber darauf achten, dass man keinen monatlichen Geldeingang hat und dann könnten die ganzen Gebühren das Geld "auffressen". Immer schön ins Kleingedruckte schauen.
#2 MarcelEiffel
21.6.12, 12:08
...und viele Banken bieten erst ab einer Mindesteinlage gute Zinsen. Ich finde den Tipp mit dem Tagesgeldkonto nicht interessant.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen