Mighty Mouse von Apple reinigen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo liebe Mac-User,

genau vor 12 Monaten habe ich mir einen iMac gekauft und war von der mitgelieferten Mighty Mouse sehr begeistert, da man nicht nur vertikal, sondern auch horizontal scrollen kann. Das hat mir die Bildbearbeitung sehr erleichtert.

Nach ca. 8 Monaten jedoch wollte der Ball nicht mehr so recht funktionieren. Als ich die Maus zu Gravis brachte, wurde mir dort gesagt, dass die Instandsetzung 10 EUR kosten würde. Der freundliche Mitarbeiter sagte mir jedoch, dass für diesen Preis der Ball nur mit Glasreiniger gesäubert würde.

Also einfach etwas Küchenpapier genommen und den Ball mit Glasreiniger einige Male durchgerollt und schon funktionierte das gute Stück wieder einwandfrei.

Vielleicht hilfts dem ein oder anderen...

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Birgit
28.12.08, 10:01
Toller Tip, meine Maus läuft nun auch wieder wie geschmiert. Wie einfach, man muß nur darauf kommen!
#2 Rüdiger
2.1.09, 13:12
Ist die Frage wie lange sie funzt. Wenn du sie erst 12 Monate hast ist da noch Garantie drauf.
Ist mir unverständlich das da der Händler 10€ für ne Rep. haben will die er kostenlos durchführen muß!
#3 danielschwab.de
3.1.09, 20:23
Moin Rüdiger,

für mein Rechtsverständnis ist das kein Mangel, sondern eine Funktionsbeinträchtigung, verursacht durch Schmutz.

Grundsätzlich bin ich aber auch der Meinung, dass der Händler sich dem Problem kostenlos hätte annehmen können - zumal ich seit Dezember 2007 einen iMac und zwei MacBooks dort gekauft habe...

Gruß

Daniel
#4 olaf
31.3.09, 21:18
hab das ganze vor einiger Zeit auch mal mit Wodka ausprobiert, funktionert ebenfalls einwandfrei und der Trackball läuft wieder ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen