Mikrowellen-Fisch

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Noch eine Variante für schnellen Fisch aus der Mikrowelle, von der ich inständig hoffe, dass sie hier noch nicht zu finden ist. Vorab schonmal eine Entschuldigung dafür, dass ich das "ach so altmodische und rückständige" 3-S-Verfahren nutze, aber als ich kleiner war, hat Mutti den Mikrowellenfisch so gekocht, und ohne das Säuern schmeckt das ganze nun mal anders, womit mir ein wichtiger Teil des Geschmacks einfach fehlt.

Ihr braucht: (für etwa 2 Personen)
250 g Fischfilet
250 g TK-Blattspinat
Eine kleine Zwiebel, gewürfelt
Einen Becher Schmand oder Saure Sahne
Salz, Pfeffer und Zitronensaft

Und so wirds dann gemacht:

Den Fisch säubern und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Mit dem Spinat und den Zwiebeln vermischen und in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben.

Für 5 Minuten bei 300 Watt rein, danach den Schmand (bzw. die Saure Sahne, je nach Wahl) dazu, umrühren und nochmal für 3 Minuten in die Mikrowelle.

Bei uns gab (und gibt) es dazu meist Reis oder Kartoffeln.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
25.12.11, 20:18
Das klingt nicht nur gut , ich bin mir sicher das schmeckt auch. Abgespeichert und mit Sicherheit demnächst probiert, Danke Dir , Elke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen