Milchreis-Früchtetorte "Smiley"

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 1 Ei
  • 1 Kiwi
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Bio-Limitte (oder Limettensaft fertig kaufen)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Tortengusspulver
  • 10 Blatt Gelantine (hell)
  • 80g Butter
  • 100g Mehl
  • 100g Zucker
  • 125g Milchreis
  • 150g Aprikosen und Ananas (frisch oder aus der Dose)
  • 200g Joghurt
  • 200g gehobelte Mandeln
  • 250ml Orangensaft
  • 300ml Sahne
  • 350ml Milch

Zubereitung

  1. 100g Mandeln, Mehl, Ei, Butter und 50g Zucker kneten und anschließend in eine Folie wickeln.
  2. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  3. Währenddessen eine Springform am Boden mit Backpapier auslegen.
  4. Backofen auf 175 Grad vorheizen (Umluft ca. 155 Grad)
  5. Teig rund ausrollen, Formboden damit auslegen, jedoch keinen erhöhten Rand entstehen lassen.
  6. 20 Minuten backen, anschließend erkalten lassen.
  7. Aprikosen und Ananas gut abtropfen lassen, 100 ml Ananassaft auffangen.
  8. Gelantine einweichen.
  9. Wenn Bio-Limetten verwendet werden: Limette waschen, Schale abreiben, Frucht halbieren und den Saft auspressen.
  10. Limettensaft, Ananassaft und Früchte mischen.
  11. Milchreis nach Packungsanweisung kochen. Achtung: nicht zu körnig werden lassen!
  12. Milch, Rest Zucker und Vanillezucker aufkochen und anschließend dem Reis zufügen.
  13. Gelantine ausdrücken und im Reis auflösen, anschließend abkühlen lassen. Sobald der Reis geliert, Joghurt und Früchtemischung unterrühren.
  14. Sahne steif schlagen und unterheben. Anschließend auf den Mandelboden streichen.
  15. Tortengusspulver und Orangensaft aufkochen und auf die Torte gießen. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend Formrand entfernen.
  16. Zu guter Letzt die Torte mit Kiwi, Kirschen, Ananas (oder anderen Früchten nach Wahl) garnieren. Ich selbst forme immer eine Art Smiley-Gesicht. Mit den restlichen Mandeln garniere ich den Rand.


Persönliche Anmerkung:
Diese Torte habe ich bereits auf 2 Geburtstagsfeiern angeboten und sie war nach 10 Minuten weg. Da ich keine Bio-Limetten bekommen habe, hab ich den fertigen Limettensaft gekauft. Dosierung steht auf jeder Flasche. Ananas und Aprikosen gab es bei mir aus der Dose. Hat super geschmeckt. Die Torte ist zwar aus meiner Sicht etwas aufwendig, aber es lohnt sich. Rezept habe ich von meiner Oma bekommen. Sie selbst hat es nicht hinbekommen und mich gebeten, mich daran zu versuchen. Mich würde eure Meinung sehr interessieren.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Milena
28.5.10, 22:57
Wow, hört sich ziemlich aufwendig an.
Ich muss zugeben, dass es bei mir schon viel seltener Milchreis gibt, als ich mir wünschen würde - weil mir der schon zu lange dauert.
;-)

Mich würde total interessieren, wie deine Torte ausschaut. Vielleicht magst / kannst du ja mal noch ein Bild einstellen.
#2
2.6.10, 09:14
@Milena: Erstmal danke für dein Kommentar.
Ich muss dir recht geben, Milchreis frisst viel Zeit. Aber er schmeckt so gut und mein Mann liebt ihn. :-) Deshalb erbarme ich des öfteren welchen zu kochen und war total froh, endlich eine Torte zu finden, die etwas mit Milchreis zu tun hat.

Leider haben wir damals keine Fotos gemacht, aber der nächste Geburtstag kommt bald und dann werde ich auch noch ein Bild einstellen.
#3
9.6.10, 11:58
@Milena: ...aber der Milchreis braucht im zugedeckten Topf nach dem Ankochen doch nur in aller Ruhe auf kleinster Stufe vor sich hinzudämmern. Dabei wird er von alleine gar und du kannst alles andere tun. Ich bin zwar nicht gerade ein Befürworter der Mikrowelle, aber auch darin gelingt der Milchreis auf kleinster Stufe ohne Aufsicht. Wichtig ist nur, dass er anfangs einmal aufkocht und umgerührt wird, und dann Deckel drauf und alles andere wird von allein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen