Die kleinen Bommel eignen sich für Puppenmützen oder als Pudelmütze für Eier genauso wie für Kinderzimmergirlanden oder Trommelstöcke.

Mini PomPoms basteln ~ DIY

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine Bommeln gelingen mit der herkömmlichen Technik über zwei umwickelte Pappkreise nicht. Ein kleiner Trick hilft: Ich nutze einfach eine Gabel.

Die kleinen Bommel eignen sich für Puppenmützen oder als Pudelmütze für Eier genauso wie für Kinderzimmergirlanden oder Trommelstöcke. Man kann daraus Kränze, Untersetzer oder ganze Teppiche herstellen oder die Bommeln bei Hochzeiten anstelle von Reis auf das Brautpaar werfen. Zuerst wird ein Faden zwischen die mittleren Gabelzinken eingelegt. Mit diesem Faden wird der Minibommel nach dem Umwickeln der Gabel fest zusammengebunden.

Bei dünnem Garn (Nadelstärke 2-3) wird die Gable mit der Wolle ca. 100 Mal umwickelt. Bei etwas dickerer Wolle reicht es die Gabel mit der Wolle 70 Mal zu umwickeln. Dann den vorher eingezogenen Faden über das Gewickelte ganz festziehen und verknoten. Die gewickelten Fäden müssen wirklich so fest wie möglich zusammengezurrt werden, sonst rutschen die einzelnen Wollfäden später aus dem Pompom heraus. Dann werden die Seiten entlang der äußeren Gabelzinken aufgeschnitten. Zum Schluss noch überhängende Fäden abschneiden und den Bommel mit der Schere in Form bringen.

Das wird gebraucht:

  • Wolle
  • Gabel
  • Schere
Von
Eingestellt am
Themen: Basteln

18 Kommentare


1
#1 comandchero
18.5.16, 17:36
Das kenne ich bereits. Macht Freude.
#2
18.5.16, 18:49
Super Tipp!
#3
18.5.16, 19:26
Genial! Sowas habe ich gesucht, danke.
1
#4
18.5.16, 20:21
So einen ähnlichen Tipp gab es doch hier vor längerer Zeit schon einmal oder täusche ich mich?
 Man kann diese Minipompons aber auch mit kleinen Pappdeckeln machen, mit der Gabel ist es aber mit Sicherheit einfacher. 😜
#5
18.5.16, 20:31
ich bin jetzt verwirrt... werden die bommel wirklich rund?
#6
18.5.16, 20:42
@nnelmn: ja, werden sie, kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen!
2
#7
18.5.16, 21:01
@NFischedick
Du täuschst Dich nicht, den Tipp gab's schonmal....smile
3
#8
18.5.16, 23:35
Eine gewisse Person wird sicher noch motzen, dass das so auch auf Pinterest steht ;)
1
#9
19.5.16, 00:30
@Kanzlerin: 
Ganz im Gegenteil.
Wie die Vergangenheit bewies, gibt die gewisse Person hier stets die volle Punkt- bzw. Sternzahl!
#10 Elena_76
19.5.16, 02:49
Früher nahm man die Pappdeckel- heute Gabeln.
Kleine Pompoms können wesentlich schneller und besser mit den Gabeln hergestellt werden als damals.
 
Heute gibt es in den jeweiligen Woll- unnd Handarbeitsläden gut verkaufbare Hilfsmittel.

Ich freue mich über diesen Pinterest- Tipp mit der Gabel für kleine Pompoms. Für größere Bommel nehme ich noch weiterhin die 2 Pappscheiben.
6
#11
19.5.16, 08:39
Wenn ich mich auch nochmal zu Wort melden darf.

Der andere hier von NFischedick angesprochenene Tipp, mit Bildern, war von mir:

Eine andere Art Bommeln zu machen, müßte April 2015 gewesen sein und ich habe ihn nicht aus Pinterest oder sonstwo geklaut, sondern von meiner Mutter.
Sie bat mich darum solche Mini`s zu probieren, da sie es selber nicht mehr kann, weil sie fast blind ist und zudem weder Internet noch einen PC hat, also kann sie es auch nicht im Inet gemopst, sondern allenfalls in ihrer Frauengruppe gehört haben.
Im Übrigen ist mir Pinterest nicht mal bekannt und ich habe bisher auch noch nie dort geschaut.
Die Einzigen, denen ich diesen Tipp weitergegeben habe, ist hier und der Kreativgruppenleiterin einer Rehaklinik, in der ich war.
Möglicherweise hat sie den Tipp in Pinterest eingestellt.
Aber letztendlich ist es doch egal, wo ein Tipp herkommt, Hauptsache er reizt zum Nachmachen, oder?
#12
19.5.16, 08:43
Hübsch, diese kleinen Bommel :-)

Damit lassen sich zum Beispiel gestrickte  oder gefilzte "Hausschuhe" prima verzieren.
#13
19.5.16, 14:37
Daß man so kleine Bommel nicht mit zwei Pappdeckeln machen kann, wußte ich noch nicht, ich habe es aber auch noch nicht ausprobiert.
Aber mit einer Gabel kann ich es mir sehr gut vorstellen.
Danke für den Tip!
#14
19.5.16, 15:47
@ binefant

danke für die info... hab schon kurz nach meiner frage gedacht, dass es ja auch wurscht ist.. man muss ja eh immer ein bißchen nachschneiden.
ich werds ausprobieren... super tipp
#15
20.5.16, 07:06
Super Tipp. Ich kenne das auch noch mit den Pappscheiben, das dauert ewig. Mit der Gabel habe ich schon öfter Mini-Schleifenrosetten gemacht., aber keine Pompoms. Da muss man erst mal drauf kommen. Auf dem Bild scheint der Befestigungsfaden aus Baumwolle zu sein. Wirklich zu empfehlen, die Knoten lösen sich nicht so leicht. 
#16
29.5.16, 10:11
Danke für diesen tollen Tip.
#17
30.5.16, 12:15
Cooler Tipp. Danke dir
#18
1.6.16, 11:36
Absolut genial - danke für den Tipp - so naheliegend und sooooo weit weg.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen