Mit Brennspiritus gegen Bauschmutz auf Fensterrahmen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach einer Renovierung stand ich vor dem Problem Zementputz, Farbe und einen Cocktail von Hinterlassenschaften (alte Klebestreifenreste, Öl der Scharniere, genereller Gilb, etc.) von Kunsttofffensterrahmen entfernen zu müssen. Nacheinander hatte ich alle (Spezial-)Reiniger aus dem Baumarkt und auch mechanische Kratzversuche sehr frustrierend hinter mich gebracht. Durch Zufall habe ich dann einfach Brennspiritus ausprobiert. Und auf einmal konnte ich alles fast mühelos abwischen - ein wenig schrubben an den arg verschmutzten Stellen versteht sich von selbst ;-). Nicht alles verschwand damit, aber mir hat es die Arbeit extrem erleichtert.

Und wie heißt es so schön: Bitte vorher an unauffälliger Stelle testen ;-)


Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Claudia
30.11.05, 15:35
..ist wirklich sehr gut für die Dichtungen und Schaniere!!!
Wobei man ja die Schaniere nach ölen kann, aber wenn die Dichtungen mal spröde sind...
#2 Gisi
2.12.05, 23:01
vielleicht war ja der Mond schuld
#3 thormei@web.de
24.2.06, 16:39
Spiritus macht Kunststoff, auf Dauer,
brüchig und porös - sollte man nicht tun!
#4 Natschi
24.9.06, 01:50
Beim Spiritus muß man nur vorsichtig sein, denn es greift die Gummis an und diese können mit der Zeit porös werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen