Mit einem neuen Scheuerschwamm kann man prima Möhren putzen.

Möhren putzen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Möhren putzen geht ganz einfach, mit einem (neuen) Scheuerschwamm.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


4
#1
9.5.10, 08:45
ich schäle die Möhren immer mit einem Spargelmesser oder Sparschäler sagt man auch, geht ruckzuck
#2
9.5.10, 11:26
Stimmt. Aber es gibt jetzt auch schon Handschuhe zum Gemüse putzen. Da reibt man z.B. die Kartoffel einfach in den Händen!
#3
9.5.10, 13:50
Ich benutze eine, natürlich nur dafür gekaufte, Fingernagelschrubbbürste zum Gemüse putzen. Die Handschuhe hören sich interessant an, muss ich mal nach schauen. LG!
#4
9.5.10, 16:28
Das mit den Handschuhen ist neu für mich,wo gibt es die ?

Noch einen schönen Muttertag!
Molly
1
#5 Valentine
9.5.10, 16:33
Die Handschuhe gibt's für teures Geld z. B. bei Waschbär oder im Warenhaus. Ich hab mich im Drogeriemarkt umgesehen und dort zwei Peeling-Handschuhe gekauft. Die sind dort zwar blau, pink oder gelb und nicht braun und es steht auch nicht "Kartoffeln" drauf, dafür gehen sie aber schon für ungefähr Einsfuffzich her.
1
#6 Backoefele
10.5.10, 00:19
Ob Karotten mit Scheuerschwamm auch so gründlich geputzt werden können wie mit einem Messer? Ich "schrubbe"/kratze Karotten bisher mit einem kleinen Messer - mit dem sog. Messerrücken, denn mit der Schneidekante spritzt es zu arg. Auf dieser Weise bekommt man die Karotten richtig sauber!
#7 Lumey
11.5.10, 20:10
Hey Valentine! Super Idee! Werd ich doch jetzt glatt diese Peelinghandschuhe für die Küche kaufen! :)
2
#8
12.10.10, 08:03
Mit Sparschäler, finde ich, gehts immer noch am schnellsten und effektivsten
#9
28.10.14, 08:51
Möhren putzen
Frag mal deine Oma! Meine hat für Schwarzwurzeln, Möhren oder Sellerie immer die Wurzelbürste benutzt. Ich habe mir jetzt auch eine Wurzelbürste gekauft und es geht super. Das Schälen ist überflüssig geworden.
2
#10
13.5.16, 09:26
@Kuechenengel: ob die Wurzelbürste nicht daher ihren Namen hat....?
3
#11
13.5.16, 09:33
Der Trick mit dem Küchenschwamm funktioniert super! Allerdings ist der Schwamm anschließend ziemlich hinüber und man/frau hat wieder Müll produziert. Da ist der Sparschäler m.E. umweltverträglicher.
#12
13.5.16, 09:59
@Ach: ganz genau
1
#13
13.5.16, 10:22
Ich nehme auch den Sparschäler,meine Oma und meine Mutter hatten immer die Schälmesser-Rückseite benutzt.Für Gurken zum säubern nutzten wir auch eine harte Bürste.Damit gingen die Stacheln super gut ab.
Wie schon geschrieben,ein Topfschwamm ist nach dem putzten hin.Hatte mal gelesen dass jemand ein Metallknäul nahm.Habs ausprobiert,ging nicht.
Ich bleibe beim Sparschäler.
LG
1
#14
13.5.16, 10:22
Ich habe mir vor Jahren eine Gemüsebürste gekauft. Mit Naturborsten, Griff und Aufhänger. Die war zwar mal teuer, hat sich aber gelohnt. Unverwüstlich. Nach jedem Gebrauch wird sie unter fließend Wasser gesäubert und zum Trocknen aufgehängt und immer mal wieder darf sie mit in die Spülmaschine.
2
#15
13.5.16, 11:06
Kartoffeln, Kohlrabi, Apfel, Birnen, Möhren. das alles und noch mehr schält man doch schneller und besser mit einem guten Sparschäler, viel besser für die Umwelt. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen