Möhrengemüse spanische Art

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht Möhren (500g für vier Personen), Olivenöl, 3-13 Knoblauchzehen, (die Spanier nehmen mindestens 13) feingehackte Petersilie. Salz.

Die Knoblauchzehen in Scheibchen schneiden. Möhren säubern und ebenfalls in Scheiben schneiden. Öl in der Pfanne warm werden lassen (Achtung nicht zu heiß. Darf nicht rauchen).

Koblauch und Salz in die Pfanne geben. Wenn der Knoblauch leicht goldgelb wird, die Möhrenscheiben dazu geben und bei offenem Deckel etwas anbraten. Ein paarmal wenden, damit nichts anbrennt. Dann mit geschlossenem Deckel weiterdünsten. Eventuell muss etwas Wasser zugegeben werden. Nach dem Garen mit der Petersilie vermischen. Früher war das eine beliebte Vorspeise.

Heute ist man hier auch schon sehr auf Fast Food eingestellt.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Amigo de Ajo
25.8.06, 18:28
Werde ich gleich mal ausprobieren.
habe das ganze Gemuesefach voll mit Moehren (Sonderangebot)und war die ganze Zeit am ueberlegen wie ich sie
zubereite. Ich werde auch 13 Knoblauchzehen dazugeben.YES
#2 llecker
31.8.06, 03:56
ich probier sie aauch gleich mit viel knofel
#3
6.7.11, 19:24
Datt iss man wohl was ganz was Leckeres. 13 Knobaluchzehen? Reicht das? Ich stell mir den Geschmack himmlisch vor..... Die Süße der Möhren, gepaart mit dem feinen Olivenölaroma...... und der Knoblauchgeschmack........ das iss ne Geschmacksexplosion! Wird gespeichert und probiert! Und natürlich das Däumli hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen