Mohnkuchen a la Schwiegermutter

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Rezept bekam ich von meiner Schwiegermutter vor fast 40 Jahren und ich liebe diesen Mohnkuchen noch immer, weil er schmeckt und leicht und schnell zubereitet werden kann.

Je 375 g Butter und Zucker mit 6 Eigelb, einem Rum-Aroma, 1 Päckchen Backpulver und 500 g Mehl verrühren.

Für die Füllung, 375 g gemahlenen Mohn und 400 ml heißer Milch quellen lassen, dann mit 200 g Zucker aufkochen, 4 Tropfen Bittermandelaroma und ein Ei unterrühren.

6 Eiweiß steif schlagen und mit 2 EL Teig unter die Mohnmasse mischen. Wenn die Masse zu fest ist, noch etwas Milch zugeben.

In eine gefettete Kranzform, eine Hälfte Teig geben, darauf die Mohnmasse, dann den restlichen Teig und alles bei 180 Grad 80-90 Minuten backen.

Nach dem Erkalten mit Zuckerguss überziehen und kurz bevor er fest wird mit etwas ungemahlenem Mohn bestreuen.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
16.1.12, 08:46
Liest sich lecker - wird mal ausprobiert
3
#2 Babbu42
16.1.12, 10:23
den muß ich auch probieren.Liest sich nicht so kompliziert und schmeckt bestimmt auch lecker.
1
#3
16.1.12, 10:40
@Babbu42: moimoin, babyleicht, trau dich dran.
2
#4
16.1.12, 10:49
hallo
der hört sich ja super lecker an ::))
Muss ich unbedingt probieren - ich lieeeebe Mohn - nur meine Familie nicht. Aber da müssen sie jetzt durch ::))
2
#5
16.1.12, 10:57
@alteschachtel: he, mach ihn doch einfach nur für dich. Den Rest kannst du wunderbar einfrieren. Verwöhn dich, lach.
1
#6
16.1.12, 14:27
hallo 100wasser sage mir doch bitte wie groß deine kranzform ist??
habe mit ner springform angefangen und den rest teig in eine gugelhupf-form umgefüllt-so habe ich nun 1 ein halb kuchen ,hoffe das ich den heute noch mit den kollegen auf der arbeit augegessen bekomme
2
#7
16.1.12, 14:36
@topcooker:hi cooker, ne ganz normale Grösse, 28cm, Springform mit Einsatz.
Aber eineinhalb Kuchen sind doch auch klasse. Deine Kollegen werden sich freuen, lach.
1
#8
16.1.12, 14:38
oh man habe noch von der mohn masse übrig gehabt-keine ahnung was ich falsch gemacht habe -war aber auch so ein ganz leckerer nachtisch
1
#9
16.1.12, 16:10
Hört sich sehr lecker an und wird am Wochenende ausprobiert!
2
#10
16.1.12, 19:33
also mal ganz ehrlich-ich habe schon viel mit mohn gebacken ,aber so´n mohnkuchen noch nie ,so lecker ,locker und garnicht trocken!!
sogar mein vater ,und der mag normal kein mohnkuchen ,sagte der ist ja mal echt klasse.
der meinung bin ich selbsverstänlich auch-DER TOP MOHNKUCHEN !!!
1
#11
16.1.12, 19:39
@topcooker:Das freut mich sehr, Schwiegermama hätte sich auch gefreut.
1
#12 awuppertal
16.1.12, 19:48
Ich liebe Mohnkuchen.

Wo bekommt ihr denn den gemahlenen Mohn her?
1
#13
16.1.12, 19:59
@awuppertal: hi, ganz einfach frisch im Reformhaus mahlen lassen.
1
#14 awuppertal
16.1.12, 20:07
cool, danke.

Werde ich sofort, naja oder eben morgen, ausprobieren!
1
#15 Ribbit
17.1.12, 20:15
Boh, das liest sich lecker, aber da ist über n halbes Kilo Zucker drin o_O
Und dann noch Zuckerguss drauf. Das schmeckt sicher supi, aber .... kann ich mir nur ganz selten leisten.

Oder kann man den Zucker etwas reduzieren?
#16
17.1.12, 20:45
@Ribbit: moinmoin, klaro kannst du, einfach halb Zucker und halb Süssstoff.
-1
#17
17.1.12, 21:13
@100wasser: aber dann müßte man den süßstoff aber anders berechnen, oder ?. Süßstoff ist doch viel süßer als Zucker.
Was nehmt ihr den für Süßstoffe zum Backen ?. Hat eigentlich schon jemand mal Stevia probiert ?.

Das Rezept liest sich jedenfalls schweinelecker !.
1
#18
17.1.12, 21:22
@Zartbitter: moin, Stevia interressiert mich brennend, habe ich aber noch nicht bekommen. An Süssstoff nehme ich den von Aldi. Mess ich nicht ab, mach ich nach Geschmack.
1
#19
18.5.12, 18:12
Liest sich superlecker...muss ich unbedingt ausprobieren. Ich liebe Mohnkuchen :-)
#20 Dora
4.3.13, 13:52
@Ribbit: ich war auf der Suche nach einem leckeren Mohnkuchenrezept und bin hier gelandet.
Mir ist der Zucker auch zu viel. Ich werde ihn einfach reduzieren und nicht mit Süßstoff oder Stevia austauschen.
Das mache ich bei fast allen Kuchen, dass ich einfach weniger Zucker nehme, mindestens 50 g, meistens sogar 100 g weniger. Das macht am Geschmack gar nichts, jedenfalls uns nicht, da wir es nicht so süß mögen.

@100wasser: wenn man die Häfte Zucker und die andere Hälfte Süßstoff nimmt, wird es einfach zu süß. Zuckerguss oben auf kann man sicher auch weglassen, vielleicht nur für das "Auge" mit etwas Puderzucker bestäuben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen