Die schokoladige Mousse wird mit einem fruchtigen Sektschaum aus Himbeeren verfeinert.
5

Mousse au Chocolat mit fruchtigem Sektschaum

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Zum diesjährigen Weihnachtsessen sollte es ein besonderes Dessert sein und so habe ich eine Mousse au Chocolat mit fruchtigem Sektschaum ausgewählt – ich muss sagen, das war eine sehr gute Idee. Dieses Dessert macht zwar ein klein wenig Arbeit, aber die lohnt sich allemal. Die Mousse ist sehr gut geworden und mit dem Sektschaum als Krönung schmeckte sie uns wirklich ganz hervorragend. Ich kann ein Nachmachen nur empfehlen.

Zutaten für 2 Personen

Für die Schoko-Mousse:

  • 100 g Bitterschokolade 70 % Kakao
  • 2 Eier
  • 150 g Creme fraiche
  • 100 g Zucker
  • 3 EL vom Sekt, gern auch Champagner
  • 1 Prise Salz

Für den fruchtigen Sekt- bzw. Champagnerschaum:

  • 150 ml Sekt oder Champagner
  • 100 g frische Himbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 2 Eigelb

Zubereitung

  1. Ich zerkleinere zuerst die Schokolade und lasse diese in einer Schüssel über einem Wasserbad langsam schmelzen. In der Zwischenzeit trenne ich die Eier, gebe 3 EL vom Sekt oder Champagner und die Hälfte des Zuckers (50 g), dazu und schlage alle Zutaten in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad in etwa 4 bis 5 Minuten zu einer luftigen und schaumigen Masse. Sodann rühre ich die flüssige Schokolade unter, nehme die Schüssel vom Wasserbad und gebe nun noch die Creme fraiche hinzu und rühre wieder gut um. Die Schüssel stelle ich kurz zur Seite.
  2. Nunmehr schlage ich die Eiweiße unter Zugabe einer Prise Salz zu sehr steifem Schnee und lasse während des Rührens den restlichen Zucker einrieseln. Den fertigen Eischnee rühre ich behutsam unter die Schokoladenmasse. Diese soll dann zuerst einmal ca. eine halbe Stunde abkühlen.
  3. Nach dieser Zeit fülle ich die Schokomasse in einen Spritzbeutel und  befördere die Masse nun dekorativ in schöne Weingläser oder Sektschalen. Diese kommen dann für 2 bis 3 Stunden in den .
  4. Kurz vor dem Servieren werden nun die frischen Himbeeren unter der Zugabe des Puderzuckers und des restlichen Sekts bzw. Champagners mit einem Pürierstab ganz fein zerkleinert und die Masse wird durch ein feines Sieb in eine Schüssel gestrichen. In diese Masse gebe ich nun die beiden Eigelbe und alles wird nun mit einem Schneebesen oder besser natürlich mit dem Handmixer wiederum über einem Wasserbad zu einem luftigen, warmen Schaum aufgeschlagen und sodann über die Schoko-Mousse gegeben und sofort serviert.

So lecker, lasst es Euch gut schmecken! 

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter