Murmelturnier auf Kindergeburtstagen oder bei schlechtem Wetter: Dieses Spiel macht Großen und Kleinen Spaß, auch schon in der Vorbereitung, denn Phantasien sind keine Grenzen gesetzt.

Murmelturnier auf Kindergeburtstagen oder bei schlechtem Wetter

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Spiel macht Großen und eher Kleinen Spaß, auch schon in der Vorbereitung, denn Phantasien sind keine Grenzen gesetzt.

Ziel des Spieles ist, möglichst wenige Punkte zu bekommen, wie beim Minigolfen.

Baumateriel:

Alles, wo eine Murmel durchpasst. Z.B. Klopapierrolle leer, Kückenpapierrolle leer, Schuhkarton mit ein- und Ausgängen (ausgeschnitten),
Frühstückbrett auf Stützen (z.B. Löffel drunter, Hefter drunter...)Dose, wo die Murmeln hinein müssen, aus Kochlöffeln ein Labyrinth bauen usw...

Aufbau des Spieles:

Die selbstgebastelten "Hürden" in der Wohnung verteilen, jedem Spieler 3 Murmeln geben.

Spielbeginn:

Gekickt werden die Murmeln mit dem Zeigefinger, ein Spieler beginnt und versucht seine Murmel mit möglichst wenigen Zügen durch das erste Hinderniss zu bekommen, dann kommt der nächste Spieler dran usw. Die Spielzüge werden aufgeschrieben, wer die wenigsten Züge mit seinen 3 Murmeln (wenn es schneller gehen soll, nimmt man eben nur eine Murmel) ins Ziel gebracht hat, hat gewonnen und darf sich vielleicht als erstes etwas aus dem Gewinnersack suchen( kleine Geschneke erfreuen die Kinder)

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 donnawetta
2.12.11, 08:11
Tolle Idee! Mit etwas Vorbereitungszeit und Pappe kann man sogar einen richtigen Pacours mit Höhenunterschieden bauen :-)
#2
2.12.11, 08:16
Da werden Kindheitserinnerungen wach.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen