Nägel kann man mit diesem Tipp in die Wand einschlagen, ohne sich zu verletzen.

Nägel einschlagen ohne Bluterguss

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kleine Drahtstifte (oftmals fälschlicherweise Nägel genannt) schlägt man/frau ohne sich zu verletzen ein, indem man den Stift mittels Spitzzange hält. Das hat gegenüber dem manchmal zu diesem Zweck verwendeten Papp- oder Papierstreifen den Vorteil, dass die Einschlagstelle beim Arbeiten nicht verdeckt wird.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


-1
#1 Eddy
10.2.08, 10:04
Kleine Nägel (Drahtstifte) schlage ich per Tacker ein, da gibt es ganze Magazine mit unterschiedlicher Größe. Geht so schneller, wenn mal wieder eine Rückwand an den Schrank geheftet werden muss.
1
#2
10.2.08, 14:43
das muss aber für handwerklich sehr unbegabte sein, oder?
1
#3 Ein Könner
11.2.08, 12:48
alternativ geht auch eine Pinzette - oder, man KANN es einfach, dann geht es auch ohne Werkzeug ohne Aua-Finger :-)
1
#4 wheelie86
18.11.09, 11:53
"Das hat gegenüber dem manchmal zu diesem Zweck verwendeten Papp- oder Papierstreifen den Vorteil, dass die Einschlagstelle beim Arbeiten nicht verdeckt wird."

Mach mit dem "kleinen Drahtstift" vorher ein Loch in den Pappstreifen, dann kannst du ihn auf die markierte Stelle legen und siehst sie trotzdem ;-)
#5 quatschkopp
23.4.12, 12:52
Auf diese Idee kommt man eigentlich i-wie instinktiv. Aber mein Pappi hat mich es gelehrt, mit dem Pappstreifen und das ist jetzt fast 50 Jahre her und hat sich bei den paar Mal, in denen ich es bisher anwendete, bis heute bewährt. Und wenn mann das Nägelchen dann bis zum Anschlag durch die Pappe schiebt, sieht man das 'Einschußloch' trotzdem noch. Aber Naja - jeder wie er es möchte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen