Nahrungsmittelmotten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen diese fliegenden Tiere in Schrank und/oder Speisekammer hilft (neben Ausräumen und die befallenen Lebensmittel entsorgen!) ein GLASschälchen mit Olivenöl - sie lieben es, sich darin zu baden ;-)

Von
Eingestellt am
Themen: Motten

17 Kommentare


#1 Friedrich
5.10.04, 17:29
Du kriegst die Motten, wenn du dich von anderen Menschen beeindrucken lässt. Wer also skeptisch ist, kriegt die Motten erst gar nicht.
#2 Tanja
23.11.04, 10:38
Wir hatten auch welche und haben das Problem gelöst, indem wir alles in gut verschließbare Dosen und Gläser gefüllt haben. Es kommt vor, dass man die Motten mitkauft und wenn das mal der Fall ist, dann hat man sie nur in einer Dose und nicht im ganzen Schrank. Außerdem fressen sich diese Viecher durch normale Lebensmittelverpackungen einfach durch.

@Friedrich: Wie erwähnt, kann es vorkommen, dass man die Motten "kauft". Außerdem finde ich deinen Kommentar recht unverständlich. Kannst du mal erklären, was du damit meinst?
#3 Christian
25.11.04, 13:12
WIR HATTEN MOTTEN STELLEN JETZT DAS GANZE JAHR ÜBER KLEBEFALLEN AUFGESTELLT SO SIEHT MAN SOFORT OB SICH WAS TUT MOTTEN KOMMEN NICHT NUR VON VERPACKUNGEN SONDERN FLIEGEN AUCH IM SOMMER DURCH OFFENE TÜREN UND FENSTER .
AM BESTEN AUCH ALLE LEBENSMITTEL IMMER PRÜFEN OB MOTTENBEFALL SIEHT MAN AN FOLGENDEN MERKMAL SIEHT AUS WIE SPINNWEBEN VOR ALLEN IN MEHL UND ZUCKER AUCH WENN MAN KEINE SIEHT KÖDER HILFT
1
#4 mkr
22.12.04, 13:20
So hab ich meine Motten losbekommen:

- zero-tolerance-policy: jede Motte die gesichtet wird sofort töten.
- alle Lebensmittel durchschauen und verdächtige sofort entsorgen. Alle anderen in verschliessbare Gläser umfüllen und auch neugekaufte sofort in Gläser umfüllen. Motten können sich auch durch geschlossene Karton- oder Plastikverpackungen durchfressen.
- Küchenkasteln reinigen. Speziell IKEA-Küchenkastel haben so vorgebohrte Löcher in die sich Motten gerne einnisten. Die Löcher lassen sich mit Ohrstäbchen säubern.

Viel Glück
#5 Aridan 06.01.2005
6.1.05, 12:33
Wir hatten einige Jahre Lebensmittelmotten mit Auswirkung (Maden) usw. im Abstellraum. Nach einem Längeren Urlaub sah ich sie fliegen und war "dankbar" daß sie nicht im Kleiderschrank waren. Mir war nicht bewußt, daß es verschiedene Arten gab. Habe alle Lebensmittel in den Müll geworfen, alles abgewaschen, neu tapeziert usw.
nach Aufstellen von Fallen wurden es immer weniger u. jetzt keine!!! mehr.
Vermute, sie kamen durchs offene Fenster, evt. von Knöterisch, den wir auch ganz entfernt haben.
#6 atschn
10.2.05, 10:04
wir hatten auch immer wieder Ärger mit Lebensmittelmotten am allerbesten hilft ARIES MOTTLOCK® Klebestreifen
Lebensmittelmotten-Klebefallen ohne Gift.
Gibts in Bio- oder Naturkostläden
#7 Torben
28.9.05, 10:31
Hi
kann man auch normales Öl nehmen?
Und was mach ich gegen die,die noch kriechen,ausser draufhauen?
#8 Chalry_70
4.3.06, 15:54
Das Problem mit den Mottenfallen ist (zumindest im Sommer) dass man damit ja die Motten von außen anlockt. Hab erhlich gesagt auch noch keine entgültige Strategie gefunden.
Alle Erschlagen die ich sehe hilft.
Möglichst viele Lebensmittel verpacken hilft auch. Aber alles verpacken (Teebeutel etc.) schaffe ich einfach nicht.
Und: Was sich hinter der Einbauküche mal eingenistet hat, bekomme ich auch mit Putzen nicht weg.
#9 Chalry_70
9.3.06, 01:53
Bei mir steht jetzt seit 4 Tagen ein Glas Olivenöl. Es hat sich - trotz reichlich Motten in der Wohnung - keine einzige drin gefangen.
#10
4.5.06, 20:34
hey ihr echt cooole seite
#11 Bettina
17.5.06, 13:14
Lebensmittelmotten mögen keinen Lavendelduft. Also, Lavendel hinstellen, gibts auch in Form von Säckchen, die man als Duft in den Kleiderschrank hängen kann, die helfen auch!!!!
#12
2.10.06, 14:47
Hallo,

ich verzweifel gerade an den Motten. Ich habe alle Lebensmittel entsorgt, Klebefallen aufgestellt und die Schränke desinfiziert. Außerdem bin ich auf ständiger Jagd. Ich weiß einfach nichtmehr weiter.

LG Sie25
#13 Christoph
16.12.06, 12:29
hat leider überhaupt nicht geholfen...
#14 wattebällchen
26.12.06, 09:13
Lieber Friedrich,
diese Motten im Schrank sind nicht das, was man als "Da kriegst du ja die Motten" bezeichnet.
Als "die Motten" bezeichnet man die Tuberkulose, weil dann deine Lunge aussieht, wie von Motten zerfressen.
Leider ist die TBC wieder im Vormarsch.
Gruß vom Medicus.
#15 ralf
20.4.08, 01:46
gut zu wissen! aber leider kann ich mir nicht alle lateinischen namen von den kleinen mitbewohnern merken. schade!
#16
7.6.12, 19:12
Nabend
Ne Bekannte stellt Schalen auf die mit 1Teil Apfelessig 3Teilen Wasser und einem Spritzer Spülmittel befüllt sind. An schlimmen Tagen muss sie das Gemisch 2 Mal wechseln weil sich da so viele Motten drin baden :-) Und dazu noch ne Klebefalle für das Wasserscheuen, dann hat sie immer ca 1 halbes Jahr Ruhe....kommt bei ihr wohl vom Kleintierheu was sie leider in der Wohnung lagern muss....
#17
4.10.12, 12:57
Beste Lösung: Schlupfwespen (ca. 0,3 mm klein). Die spüren die Eier der Motten auf, und zwar ALLE und egal wo ! Dort legen sie ihre Eier rein und diese ernähren sich von den Eiern der Motten. Sind alle Eier weg, hauen die Schlupwespen durchs Fenster ab oder sterben und zerfallen zu Hausstaub. Dauert höchstens 9 Wochen. Mal Suchmaschine starten und Mottenshop eingeben.
MfG Tom

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen