Nie mehr ins Nagelstudio - Gel-Nägel selbstgemacht

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da täglich sehr viele Menschen meine Hände sehen ist es für mich sehr wichtig, dass sie gepflegt anzusehen sind. Leider habe ich sehr dünne, weiche und dadurch brüchige Nägel und sie waren deshalb auch immer sehr kurz und natürlich dadurch ohne Farb-Lack, damit sie ja nicht auffallen.

Aus diesem Grund ging ich alle 3 Wochen ins Nagelstudio um sie mit Gel überziehen zu lassen und sie sahen dadurch auch richtig toll aus - doch war ich jedes Mal 45,- Euro los, ein recht teurer Spaß.

Dann entdeckte ich im Net, dass man sich so ein kleines Nagelstudio bestellen kann mit allem Zubehör und Drum und Dran - für sage und schreibe 39,90 Euro!

Weil ich meiner Nagel-Designerin seit Jahren bei der Behandlung zugesehen habe und den Ablauf kannte, habe ich mir so ein kleines Nagelstudio bestellt. Ich war begeistert! Ich bekam für 39,90 Euro alles, was meine Nageltante auch nutzte:

Eine UV-Lampe, Feilen, Booster, Bürste, 3 verschiedene Gels, diverse (Gel-) Lacke, Rosenholz-Stäbchen, diverse Pinsel, jede Menge Glitter und Glitzerzeugs, Primer, Polierer  und und und und. Ich war überwältigt und habe mich gleich ans 1. Styling gemacht.

OK, ich gebs zu, die ersten beiden Male waren nicht so überwältigend, doch man darf nicht aufgeben. Ich habe mich von Mal zu Mal verbessert, mich immer mehr an die Technik und das Handling meiner Nageldesignerin erinnert und heute, nach 10 Monaten und weit über 500 Euro Ersparnis habe ich den Dreh so gut raus, dass niemand mehr einen Unterschied sieht! (War aber schon nach 3 Monaten so)

Gut, mein Zeitaufwand ist etwas größer als bei ihr, sie brauchte 45 Minuten, ich benötige etwas mehr als 1 Stunde - aber wenn abends im TV nichts Besonderes kommt, geht das so nebenbei. Ich muss mir keinen Termin mehr geben lassen, mich nicht einplanen dafür und wenn mal ein Nagel absplittert, habe ich das innerhalb von wenigen Minuten repariert. Das erste Gel-Töpfchen war bereits leer und ich konnte für ganz kleines Geld nachbestellen.

Das ist gar nicht so schwer - man muss sich nur trauen und es versuchen!

 

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


4
#1
24.9.13, 20:43
Das ist ein sehr guter Tipp, denn Nägel können schnell ungepflegt aussehen, auch wenn man es nicht will.
Und was ist eine Stunde, wenn das Ergebnis gut ist.
Und Geld auch noch gespart wird.
Für mich könnte ich es mir nicht vorstellen, da ich vor lauter Ungeduld keinen einzigen Nagel verschönert bekäme.
Allerdings reicht mir auch normaler Nagellack.
Ich kann -lieselottchen- verstehen, wenn das einfache Lackieren der Nägel nicht so schön aussieht.
4
#2
24.9.13, 22:31
Ich finde den Tipp auch super :)
Nur leider fehlen mir die nötige Geduld und das Geschick sowas selbst zu machen :-/
7
#3 xldeluxe
24.9.13, 23:22
So ein Set gab es vor Jahren mal beim Discounter zum gleichen Preis wie in dem Tipp. Ich bekam es geschenkt und habe es nie ausprobiert......
Manchmal glaube ich, die einzige Frau ohne künstliche oder Gelnägel zu sein.
Ich finde es wunderschön, wenn sie natürlich aussehen, also mit weißen Spitzen und recht kurz.
Dieses Geglitzer und Beklebe und Bemale ist nicht mein Fall, aber ist ja reine Geschmacksache.

...obwohl zu mir würden schwarze Nagelspitzen passen, denn ich wühle ja ständig im Garten und in irgendwelchen Ecken herum und da wäre der Schmutz weniger auffällig hahaha

Dein Tipp hat meine Nagelset wieder in Erinnerung gebracht und vielleicht sollte ich es mal ausprobieren. Allerdings wachsen meine Nägel wahnsinnig schnell und es könnte in Arbeit ausarten, das regelmäßig nachzubessern.
1
#4
24.9.13, 23:32
Der preis ist natuerlich ein argument. Ich habe einen solchen kurs belegt und weiss worauf man achten sollte, nicht zu sehr runterfeilen, stresspunkte, hygiene usw usf... Darauf sollte man achten vorallem auf letzteres ... Ich habe das als ich vor jahren meine kreative phase auch gemacht und gekauft und ja es gibt natuerlich qualitaetsunterschiede der preis kommt ja nicht von irgendwo..
1
#5 xldeluxe
24.9.13, 23:42
....oder ich setze mein Set bei Ebay ein und benutze weiterhin recht neutrale "schmeichelnde" Farben... denn ich habe wirklich die schrecklichsten und hässlichsten Nägel (einschl. Nagelhaut) der Welt!!!!!!!!!!!

Ich habe alles an Nagelpflege, Nagelöle, Schutzlacke....aber einige Medikamente scheinen meine Nägel ruinieren zu wollen
2
#6
25.9.13, 05:01
Ich mache das schon sehr lange selber, mir war es zu teuer und zu lästig alle 2-3 Wochen uns Studio zu gehen.
Vor allem ist es praktisch wenn einem echt mal ein nagel abbricht, kann es schnell selber retten.
Es gibt ganz tolle und preiswerte Seiten, tips bestelle ich immer bei eBay 500 Stück für nicht mal 4 Euro :-)

Bei online-hut.de bestelle ich das 1 Phasen Gel, einfach zu verarbeiten, tolle Qualität und gar nicht teuer ;-)
#7
25.9.13, 09:30
Das mit den Medikamenten kenn ich, musste mal eine lange Zeit Cortison nehmen, das ging nicht nur aufs Gemüt und Gewicht sondern auch auf Haut Haare und Nägel... Naja was muss das muss!
Von Essence gibt es glaub ich gerade soetwas wie ein gel-kit mit lampe und co, sber man muss anscheinen nur eine schicht leuchten...
2
#8 Upsi
25.9.13, 13:45
@xldeluxe: leide mit dir, meine Nagel kennen nur Bürste zum reinigen, Schere zum schneiden und manchmal etwas lack, aber selten. Da ich auch eine Indererdegartenwühltante bin, wäre ein Nagelverschönerungsversuch sinnlos. Ich bewundere aber Frauen mit tadellosen, langen, funkelnden Nägeln und Frage mich nur manchmal, wie geht das alles mit Haushalt, Kindern und Garten ? Aber scheint ja zu funktionieren. Ich jedenfalls bin in der Beziehung was schöne Nägel betrifft ein hoffnungsloser Fall. :-((
2
#9 kirschtomate
25.9.13, 20:04
Davon würde ich dringend abraten...

Beim Erneuern der Gelschicht muss das "alte" Gel herunter gefeilt werden. Das darf allerdings nur bis zu einem gewissen Punkt erfolgen, sonst kann das Nagelbett verletzt werden und man riskiert eine Entzündung. Deshalb gibt es eine Ausbildung für Nageldesignerinnen!!

Ich spreche hier aus Erfahrung... Weil ich Geld sparen wollte habe ich mich nach einer billigen Alternative zu meinem vertrauten Nagelstudio umgeschaut. Ich bin in einem Frisörsalon fündig geworden... Scheinbar hatte die Dame aber nicht die nötige Ausbildung. Jedenfalls lösten sich die Nägel bereits am gleichen Abend - am nächsten Morgen waren meine Finger feuerrot - bis zu den zweiten Knöcheln - geschwollen und bewegen konnte ich sie auch kaum - von den Schmerzen mal zu schweigen... Ich bin zu ihr und habe mein Geld zurück verlangt, was die Ladeninhaberin auch ohne Einwände tat, als sie meine Hände sah... Ich ging dann zum Arzt und bekam entzündungshemmende Mittel (in Form von Salbe und Tabletten) - dann bin ich wieder zu einem professionellen Nagelstudio gegangen...

Als dann bei uns durch Bau und Firmengründung das Geld knapp war, habe ich mir die Nägel rauswachsen lassen und nun trage ich wieder NATURE-LOOK :) Sobald das Geld wieder lockerer sitzt, wird aber der monatliche Gang ins Nagelstudio wieder Pflicht ;)
#10 lieselottchen
27.9.13, 00:08
@Jacky2701: Geduld ist das Eine - akzeptiert. Aber fehlendes Geschick kann ich nicht so einfach akzeptieren! Man muss es nur versuchen! Man kann oft mehr, als man von sich glaubt. Mir ging es auch so. Ich habe als Rechtshänder gedacht, dass ich damit die linke Hand gut hinbekomme, aber dann umgekehrt? Aber es geht ganz prima. Versuch`es doch einfach!
1
#11 lieselottchen
27.9.13, 00:13
@adeli2: Bei meinem Set war eine sehr sorgfältige Anleitung dabei, worauf ich achten sollte, das habe ich auch getan und alles ist bisher perfekt!"
#12 lieselottchen
27.9.13, 00:22
@kirschtomate: Hallo Kirschtomte, Dein Erlebnis hört sich ja echt gruselig an - so was habe ich noch nie gehört,das tut mir echt leid für Dich. Geld zurück war ja wohl das Mindeste. Es gibt bei den Nagelstudios vermutlich große Unterschiede. Mein Studio war perfekt und beanstandungslos - es war mir auf Dauer einfach nur zu teuer, (man hat ja sonst noch so regelmäßige Ausgaben wie Friseur, Fußpflege, Kosmetic und und und) deshalb habe ich es selbst einfach mal probiert und es klappte hervorragend. Obwohl die Feilen, Pinsel etc. ausschließlich und nur von mir benutzt werden, achte ich trotzdem im eigenen Intesse sehr auf Hygiene
#13
29.9.13, 02:37
@kirschtomate: musste eben schmunzeln von deiner geschichte: ZUERST das geld und DANN zum arzt ;-))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen