Noch eine Resteverwertung für Brot

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Kaslerbrot oder Graubrot über ist und das nicht mehr so richtig gut schmeckt, wegen mangelnder Frische, dann mache ich uns daraus einen Mittagssnack. Ich nehme eine Scheibe, darauf kommt Tomatenmark, dann eine geschnittene Tomate (wer keine mag lässt die weg). Dann geriebener Käse. Am besten einen kräftigeren wie Emmentaler, Gauda geht aber auch. Darauf dann Thunfisch, Salami oder was das Herz sonst so begehrt. Das Ganze kommt dann in den Backofen. Wenn der Käse zerlaufen ist, kann reingehauen werden. Meine Kinder lieben dieses "Pizzabrot" sehr. Es schmeckt durch den Brotgeschmack wirklich super lecker. Wir haben sogar schon "Besucherkinder" die sich das wünschen wenn sie zu uns kommen.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
26.11.11, 08:03
Das kann ich mir sehr gut vorstellen, eine gute Idee
#2
26.11.11, 08:10
Tomatenmark statt Butter.....guter Tip.-
#3
26.11.11, 08:46
Sehr guter Tipp. Schmeckt super.
#4 Muttilein11
14.12.11, 08:48
Ich mache das auch mit älteren Brötchen, die packe ich in eine Plastiktüte, damit sie wieder weicher werden und dann aufschneiden und belegen, schmeckt auch gut mit gekochtem Schinken, Mettwurst, Mais, Zwiebeln o.ä. Sachen, kommt bei uns auch gut an...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen