Nusskuchen aus der Mikrowelle in 5 Minuten mit Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutatenliste:

  • ca. 200g gemahlene Haselnüsse (1 Tüte)
  • 80g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier

Mikrowelle auf ca. 800 Watt.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

55 Kommentare


#1 uschz
3.1.10, 09:50
Hallo lieber Bernhard, prima wie Du das machst als Medienstar. Eines könntest Du noch besser machen, die Zutaten ein bißchen deutlicher sprechen, sind schlecht zu verstehen. Es hallt auch ziemlich, das könnt Ihr sicher auch noch besser machen. Viele Grüße und vielen Dank, ich werde den Kuchen probieren. Viele Grüße Ursula
#2
3.1.10, 11:40
gute idee, aber wieviel Watt mit oder ohne Grill?
#3
3.1.10, 12:25
Hat mir wunderbar gefallen, aber wie auch schon andere bemerkt hatten müsste die Wattzahl auch gesagt werden.
Ja und der Ton war etwas schwer zu verstehen weil in Deiner Super Vorkochkücke es zu sehr hallte. Unsere Küche ist etwas vollgemüllt und da klingt der Ton eben voller und wär besser zu verstehen. Aber man wird es eben später besser machen, alle fangen einmal an und ich dann auch bestimmt mal mit der Mikrowelle . .

Liebe Grüsse vom Schrittmacher
-3
#4
3.1.10, 15:19
Ich habe mir das ganze angeschaut, aber leider hat es ewig gedauert, so das ich die Lust verloren habe, weiter zuzuhören.
Von wegen Video, da kommt nichts... alles nur gerde!*
#5
3.1.10, 15:21
Hallo
Also ich hab nicht schlecht gestaunt, als ich das Ergebnis sah, werde es auf jeden fall mal ausprobieren.

Bräuchte dazu aber noch mal die richtige mengenangabe der zutaten.Hab es nicht ganz verstanden.
Viele grüsse
Maggy
#6
3.1.10, 15:23
Sorry, habe auf dem falsche >Bericht geantwortet.
-1
#7
3.1.10, 15:58
Ich hoffe ja mal für Dich, dass Du nicht die ganzen 5 min in die Mikrowelle direkt geschaut hast. Sonst gibts irgendwann vielleicht Gehirnmatsche. Ist nur ein ernst und gut gemeinter Tipp.
2
#8 Valentine
3.1.10, 16:15
Maggy 49, die Zutatenliste war recht einfach und verständlich:
80g Zucker
1 TL Backpulver
200g gem. Haselnüsse
3 Eier
Backen: 5 Minuten bei höchstmöglicher Energie


friedchen, wie einem die Microwelle das Hirn zermatschen soll, müsste mir bitte erklärt werden. Meines Wissens sind die Dinger recht ordentlich abgeschirmt.
1
#9
3.1.10, 16:30
Wow, bin beindruckt! Total genial- ein Kuchen ruck- zuck fertig gemischt und in genau 5 Minuten gebacken. Ein Kuchen der nicht matscht, sich gut schneiden lässt und wohl auch noch schmeckt- zumindest wird er süß sein, wie es sich für einen Kuchen gehört. Den backe ich garantiert nach.
Tolle Idee, das FM- TV!
1
#10
3.1.10, 18:21
@Valentine: Hallo, es ist nicht ganz ungefährlich wenn jemand 5 Min. mit dem Kopf dicht an der Microwelle steht. Die Strahlung der Geräte wird in einer entfernung von ca. 1 Meter gemessen und ist dort schon im Grenzbereich. Dichter drann und dann mit dem Kopf kann Schäden verursachen. ( ich habe einen Herzschrittmacher und darf wenn die Microwelle in Betrieb ist nicht in unmittelbarer Nähe stehen )
1
#11
3.1.10, 18:56
Hehe ... Super gemacht und schicke Küche *g.

Kleiner Verbesserungs Tipp : Die Zutatenliste, entweder über oder unter das Video oder einen Link zum Rezept. Oder kurz einblenden, man kann ja das Video anhalten zum abschreiben.
1
#12
3.1.10, 19:22
Habe die Zutatenliste hinzugefuegt. Das macht Sinn.

@ #10: Werd's mir merken, danke!

Das mit dem Ton ist mir bewusst. Muss da noch eine Loesung finden, vermutlich mit einem extra Mikrofon!

Vielen Dank fuer euer Feedback! Hab ja erst angefangen damit und Verbesserungsvorschlaege sind daher sehr willkommen!
1
#13
3.1.10, 19:27
@kaigo: keine Ahnung, wieviel Watt meine Mikrowelle kann. Maximalleistung und keine Grillfunktion bringt aber das gewuenschte Ergebnis. Einfach ausprobieren!
#14
3.1.10, 22:31
Tja mit Zutatenliste ist das schon besser, ich werde es mal probieren
#15 Backoefele
3.1.10, 22:56
Klingt gut! Habe eh noch übrige Backzutaten von der Weihnachtsbäckerei - Damit ich auf die 200 gr. komme will ich es mit Haselnüssen und Mandeln (alles gemahlen natürlich) gemischt ausprobieren. Bin gespannt.
1
#16
4.1.10, 15:22
Klasse!
Hab grad keine gemahlenen Nüsse, sonst käme er heute noch auf den Tisch.
1
#17
5.1.10, 00:02
Super Idee mit dem Video! Bin schon auf Weitere (vielleicht auch mit anspruchsvolleren Rezepten ;)) gespannt.
Den Kuchen werde ich aber bestimmt mal probieren und dann mit Puderzucker bestreuen oder vielleicht kommt auch eine Schokoglasur drauf.
#18
10.1.10, 09:38
Ist ja auf den ersten Blick eine tolle Sache, nur sollten die Einstellung der Wattzahl bei der Zeit von 5 Min. angegeben werden.
1
#19 Sandra
10.1.10, 11:49
hi

finde das rezept klasse. habe es gerade eben nachgemacht und der kuchen kam echt lecker raus. finde eure idee super. macht weiter so.........
#20 Jutta schwartz
12.1.10, 12:14
Der Kuchen sieht lecker aus. Was fehlt ist die Temperatur in der Mikrowelle.?????
#21
12.1.10, 21:30
@Neckarteddy: Oben im Rezept steht doch Mikrowelle ca.800 Watt. Habe ausprobiert mit gemahlenen Mandeln und Haselnüssen, nur 50 g Zucker. War akzeptabel, aber haut einer/m nicht vom Hocker. Würde es evtl. mit einer kürzeren "Back"-Dauer probieren. War a bisserl spröde. Aber eine gute Reste-vom-Weihnachtsbacken-Verwertung ;-)
Jutta schwartz: Uhrzeit ca.5 Min. Wattzahl 800. Reicht, oder? Probieren geht über studieren. Lion: Sehr gute Idee, hebt bestimmt den Geschmack, mit Puderzucker oder Schokoglasur. Könnte mir auch mit Orangen- oder Mandarinensaft getränkt vorstellen.
#22
12.1.10, 21:32
die 800 Watt hab ich noch nachgetragen. ich denke, alles was zw. 750 bis 900W ist, sollte passen. Ausserhalb muss man eben die Backzeit verringern oder verlaengern.
#23
19.1.10, 00:36
@Bernhard: Danke.Gratuliere dir nachträglich zum Geburtstag,bleib gesund und weiter so.HG kaigo
#24
29.1.10, 15:33
ist doch interessant,werde ich auf jeden fall mal ausprobieren.lg.ronja55
3
#25
11.2.10, 17:24
Supertipp *****
Habe es gerade ausprobiert.
mit Mandeln statt Haselnüssen
und ergänzt durch 3 Esslöffel Kakaopulver
und 1 Handvoll tiefgefrorener Himbeeren.

Erst die trockenen Zutaten von Hand verrührt, dann die Eier drauf und mit dem elektrischen Mixer gerührt und dann die Himbeeren solagen mitgerührt, bis sie klein waren.

Das ganze habe ich in ein Tablett mit 6 großen Muffins gefüllt, weil ich keine andere Siliconform zur Hand hatte.
Bei 700 Watt 7 Minuten in der Mikrowelle.
Super leckere richtig fluffige feuchte Muffins. So wie sie sein sollen.
#26 schluemi
12.2.10, 14:14
Hallo, das Rezept finde ich total Klasse. Werde es bestimmt auch ausprobieren.
Leider sind Deine Kommentare fast nicht zu verstehen. Kannst Du das nicht abändern? Es hört sich alles so genuschelt und hohl an.
Danke für Deine tollen Tipps.
#27 jpasua
15.2.10, 09:36
Werde ich mit Sicherheit mal testen)))
#28 Diana
14.4.10, 12:18
Lustig,hatte eben noch durch zufall gemahlene erdnüsse von der weihnachtsbäckerei übrig und dacht mit,super mach ich doch mal spontan. Klappt super und ist lecker! Ab nun an kann die "schwiemu" öfter mal spontan zum kaffee kommen. Genial!
2
#29 Steffen
11.5.10, 12:02
Ich habe ihn heute "gebacken".

Zubereitung: sehr einfach (auch ohne Waage für den Zucker)
Dauer: 5 Min zubereiten, 5 Min backen, 15 Min abkühlen lassen
Geschmack: wie ein ordentlicher Nusskuchen, nichts auszusetzen

Das nächste Mal werde ich mir vorher noch Schokoglasur besorgen, dann schaut er noch etwas schöner aus und die Schoki passt auch gut zu den Nüssen.

Ich danke vielmals für den tollen Tipp! Falls es jemand mit Kirschen o.ä. probiert hat, bitte ich kurz eine Erfahrung zu posten. Danke.

Gruss aus der Schweiz
#30
27.5.10, 21:39
Super dein video und das Ergebnis, ich werde es auf jeden Fall auch probieren!!!!!!!!!!!
#31 99
21.8.10, 21:45
lecker!!!!!
#32
21.8.10, 23:23
@Steffen: Hab's zwar nicht mit Kirschen direkt aber mit "o.ä.", nämlich Himbeeren ausprobiert und auch schon mit Apfelstückchen. Hat gut funktioniert.
3
#33 Fabi88
28.8.10, 19:08
Also alle die meinen , dass man ihn nicht versteht , haben vermutlich einen Gehörschaden oder deren Lautsprecher sind kaputt!!!!
Ich kann alles sehr gut verstehen und es dauert auch nicht zu lang. Hab das rezept ausßprobiert, muss sagen ist echt cool, und falls der kkuchen
#34
18.9.10, 18:02
habe ihn ausprobiert, super und dann eine Puderzuckerglasur mit Zimt drüber...hmmm lecker...mein Besuch hatte nur gestaunt wieso ich so schnell einen Nusskuchen fertig habe, dann noch Mikrowelle..die waren baff.
#35
6.11.10, 12:08
Ist dsa denn richtig dass da so gar kein Mehl drinn ist?
#36
11.3.11, 12:59
Weil keine geeignete Form zur Hand war, habe ich den Kuchen in einer flachen Quicheform gemacht und mit Puderzucker bestäubt. Dabei kam ich auf die Idee, das man dem Kuchen sicher auch fein geraspelte Möhre beifügen kann. Obendrauf noch eine Marzipan-Möhre und fertig ist die Oster-Variante...
#37
4.8.11, 08:08
woooow endlich ein rezept für so backfaule mütter wie mich ^^ vielen dank dafür!! das ist wirklich ein tolles video und ein klasse schnelles rezept. wird auf jeden fall ausprobiert!!
lg sandy
#38 Dora
4.8.11, 09:01
@Moonie: Statt Mehl kommen die gemahlenen Haselnüsse in den Teig.

@Bernhard: ich würde dir raten, die Eier erst in einer Tasse aufzuschlagen, damit keine Splitter der Eischale in den Teig kommen oder falls mal ein schlechtes Ei dabei sein sollte.
#39
4.8.11, 11:48
Toll, wenn das so klappt. Zunächst habe ich mich auch gefragt wo das Mehl und auch Butter bleibt. Aber wenn viele das schon ausprobiert haben und es hat geklappt, dann probier ich das auch.
-7
#40
4.8.11, 12:45
Mikrowelle - schauerlich. Dann lieber garnicht kochen/backen. Kochen und backen sind Genuss, Sinneserlebnis, Phantasie und all das fehlt bei einer Mikrowelle, vom gesundheitlichen Aspekt mal ganz zu schweigen. Das Rezept selbst besticht geradezu mit Pfiffigkeit, Wahnsinn dieser Erfinderreichtum einen schnöden Nusskuchen noch schnöder zu machen, da gehört schon was dazu. Hut ab und Daumen runter
1
#41
4.8.11, 15:29
Ich kann den Kuchen nur loben. Für einen superschnellen Kuchen, der auch noch gut schmeckt ist er einfach spitze geworden. Man muss ja nicht jedes mal in der Mikrowelle backen, aber wenn man mal schnell einen festen Kuchen braucht, ist er wirklich zu empfehlen. Noch eine Schokoglasur drüber und er ist in ca. 10 Minuten fertig. :-)
#42
4.8.11, 16:09
topp, absolut überzeugend
#43
4.8.11, 18:14
Schöne Idee, Bernhard. Ich werds mal im Backofen ausprobieren, denn der Mikrowelle trau ich net übern Weg.
4
#44
4.8.11, 19:50
OPTIMAL!!! - Horst, probier´s mit der Mikrowelle, denn im Backofen wirst Du mit den 5 Minuten nicht hinkommen :)

konnte nicht widerstehen, es direkt auszuprobieren. Nun bin ich selber nicht unbedingter Nußkuchenfan, aber mein "Lebensabschnittsgefährte" liebt alles was mit Nüssen zu tun hat und da dacht ich mir, ich mach ihm ne Freude - gelungen :)

In Ermangelung einer Silikonbackform hab ich 2 von diesen kleinen weißen Gefrierdosen genommen, hat wunderbar geklappt. Demnächst versuch ich´s mal in ner runden Schüssel(versuchen deswegen, weil da bestimmt eine andere Garzeit bei rumkommt.)

Ich hab noch ein Päckchen Vanillinzucker mit reingerührt und finde den Kuchen absolut nicht zu süß. Denke den Variationen sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

DANKE DANKE Berhanrd für diesen SUPERTOLLEN Tipp :)))
#45
4.8.11, 19:52
noch vergessen:
DIESER Kuchen, kann ohne weiteres warm verzehrt werden, ohne daß man davon Bauchschmerzen bekommt :D
(denke, weil kein Mehl drin ist)
3
#46
4.8.11, 20:12
super Idee, den "Kuchen" in Tupperdosen zu "backen" ... Deckel drauf und ab in den Kühl- oder Vorratsschrank ... kann man sicher ein paar Tage aufbewahren (die nötige Selbstdisziplin vorausgesetzt ... hihi)
1
#47
4.8.11, 20:19
:) aber erst auskühlen lassen, bevor der Deckel draufkommt sonst nützt auch die Selbstdizziplin nichts ...


übrigens: ich hatte nur die Billig-Variante der Plastikdosen(auch wenn mit Tupper lieber wäre, ´s ist aber nicht mein Haushalt, hat aber gut geklappt.
#48
4.8.11, 21:15
Einfach geil !!!

Falk
1
#49
5.8.11, 20:22
Ich hab's auch mal probiert, mit Walnüssen, Kakao und noch einem "Rest" Schokostreuseln. Finde das eine echt gute Idee, wenn's mal schnell gehen soll :)
Ist nicht so süß und schmeckt echt nussig! :)

Hier noch ein paar Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.210101349038655.48965.100001163758275&l=3f29a19147&type=1
#50
10.1.12, 03:52
@maggy49:

Bei deinen 3 Meldungen weiß man überhaupt nicht über was du eigentlich sprichst ... nur dummes Geblubber! Auf sowas kann man verzichten!
#51
31.5.12, 10:20
Auf den Kuchen freu ich mich, keine fette Butter kein Mehl... klasse da kann keiner mehr singen.... "hätt ich dich heut erwartet hätt ich Kuchen gemacht......" :)
#52
23.8.12, 13:20
Hallo,
heute ist mein 1ster Tag hier und ich stöbere etwas ;-)
Kam dann durch Zufall auf diese Seite und da ich sehr expermentierfreudig bin ....
alle Zutaten im Haus hatte und habe :-)
zuerst trockene dann Eier mit Schneebesen verrührt,in eine ,,altmodische,, Jenaglasschüssel,ach ja 2Kaffeelöffel Kakao dazu wegen der Farbe und 5 min Mikro,fertig!!!!
Bin begeistert!!!
Das ist ein superschneller Kuchen einfach mal so zwischendurch :-)))
#53
23.8.12, 13:29
@Alex57:
Na, dann ein herzliches Wilkommen!
Ich danke Dir für Deine Begeisteung zu diesem Tipp, so wurde er hoch geschupst und ich kann ihn auch lesen.:-)
Da ich wegen schon oft genannten gesundheitlichen Bedenken keine Mikrowelle hab, werde ich den Kuchen bei nächster Gelegenheit im Job machen und vor meinen Kolleginnen glänzen. Hurra!
#54
7.6.14, 15:28
Ich habe diesen Nusskuchen schön des Öfteren gemacht, hatte leider das Rezept vergessen, heute nochmal nachgeschaut. Ich muss sagen, dass er mir immer super gelungen ist, und auch sehr gut schmeckt. Mach mich jetzt gleich an die Arbeit!
#55
7.6.14, 15:31
Übrigens: er schmeckt auch sehr lecker mit Kokosflocken oder Geriebenen Mandeln, anstatt Haselnüssen.
Guten Appetit!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen