Obstkiste für Ordnung im Schrank 1
3

Obstkiste für Ordnung im Schrank

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem ich mich geärgert habe, dass eine einzige Ordnungsbox beim schwedischen Möbelhaus fast 8 Euro kostet, habe ich angefangen vom Supermarkt Obstkisten mitzunehmen (am liebsten immer mit dem gleichen Muster).

Mittlererweile habe ich eine Sammlung von solchen Kisten. Obstkisten sind ziemlich stabil, man man sie im Schrank super aufeinander stapeln und beschriften, und sie sehen auch witzig aus. So spare ich mir nicht nur die Tüte beim Einkauf sondern auch teure Ordnungsbboxen für den Schrank.

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1
30.10.13, 18:43
Ich kann jetzt vom Bild her nicht unterscheiden, ist es ein Wäscheschrank oder ein Schreibschrank?
Ich möchte Obstkisten eher nicht in meinen Schränken haben.
Hatten wir aber auch schon mal bei einem anderen Tipp.
Hast du denn die Obstkisten beklebt z.B. mit dc fix oder anderem Papier.
Warum braucht man im Schrank eine Ordnungsbox?
Einfach alles übereinander gestapelt, wie es zusammengehört oder sehe ich das falsch?
3
#2
30.10.13, 19:19
Kisten aus dem Supermarkt finde ich grundsätzlich in Ordnung.
Aber nachdem es im Forum letzte Woche um Kakerlaken ging, die man sich (evtl. auch) aus dem Supermarkt ins Haus schleppen kann, würde ich zumindest auf Lebensmittelkisten von dort verzichten.
5
#3 EnglishLady
30.10.13, 21:29
@lm66830 Ich brauche solche Boxen, weil ich meine Sachen gerne so aussortiere. Socken, Schals, Unterwäsche, Handschuhe, Abendtaschen, Tischdecken usw. stehen bei mir alle aussortiert und gertennt in einem Schrank. Wenn du keine Ordnungsboxen brauchst und deine Sachen anders lagerst, brauchst du natürlich auch keine Alternative zu Ordnungsboxen. Ich brauche auch keine Tipps über Kinder, weil ich selbst kein Kind habe.

Ich habe die Kisten nicht beklebt, sie sehen so aus. Ich nehme jedes Mal eine Kiste mit der gleichen Muster mit, so passen sie immer zusammen.

@Jeannie Ich habe dieses System seit fast 10 Jahren, ganz ohne Kakalagen. Ich nehme vom Supermarkt leere Tomatenkisten mit, keine vollgepackte Kisten mit Obst drin. Wo sollen sich die Kakalagen in einer leeren Kiste verstecken?
-2
#4
30.10.13, 21:45
@EnglishLady: es war einfach nur eine Frage.
Auch wenn du schreibst -weil du gerne deine Sachen so aussortierst-.
Hmm, wenn ich etwas aussortiere, dann gebe ich es eher weg.
Aber so hat Jede/r sein eigenes System, was ja auch sehr gut ist.
Ich denke man muss auch nicht so harsch reagieren, aber Jede/r so wie er/sie es möchte.
Ich kann auch Kommentare zu Kindern abgeben, da ich selbst welche habe.
Das nur mal zu deinem Vergleich.
6
#5 EnglishLady
30.10.13, 22:01
@lm66830: ??????

Du hast mir eine Frage gestellt, und gesagt, dass du meinen Tipp nicht gebrauchen kannst, weil du deine Sachen ohne Kisten stapelst. Ich habe deine Frage beantwortet, und gesagt, dass ein Tipp nicht unbedingt jedem passen muss, weil Menschen verschiedene Probleme haben. Was habe ich jetzt falsch gesagt? Sorry, wenn mein Kommentar dich beleidigt hat.
#6
30.10.13, 22:07
@EnglishLady: nein, dein Kommentar hat mich nicht beleidigt.
Und nein, ich habe auch nicht geschrieben, das ich deinen Tipp nicht gebrauchen kann.
Sondern gefragt, warum man Kisten braucht.
Vielleicht hätte ich ja für mich noch etwas umsetzen können.
Denn wenn ich mit einem Tipp nichts anfangen kann, schreibe ich auch keinen Kommentar dazu.
7
#7 peggy
30.10.13, 22:12
@lm66830: hi , du mußt das Bild um 90° drehen, dann siehst du oben Kleiderbügel und unten die Kisten im Schrank stehen.Ich habe es auch erst beim 2. Blick gesehen.
Ich habe eine ähnliche Ordnung im Schrank, bei mir sind es Stapelboxen aus Plaste , die unten stehen.
Kinderspielzeug für Enkelkinder wird zum Beispiel dort aufbewahrt.Die Kleinen kommen nicht all zu oft, aber wenn, werden alle diese Kisten mir Lego und Autos und vieles mehr hervorgekramt.
Ich finde , es ist eine gute Lösung zur optimalen Auslastung des Kleiderschranks in Kisten Ordnung zu halten.
1
#8
30.10.13, 22:16
@peggy: ach du meine Güte, hast Recht.
Jetzt kann ich etwas damit anfangen.
Kein Wunder das es mich verwirrt hat.
Deshalb auch meine Frage, ist es ein Wäsche- oder ein Schreibschrank.
Danke für die Aufklärung.
2
#9 EnglishLady
30.10.13, 22:20
@lm66830: Klar kannst du Fragen stellen.

Du kannst solche Kisten nehmen, wenn du verschiedene Sachen im Schrank auszusortieren möchtest. In einer Kiste habe ich die Socken, in der nächsten die Tischdecken, auch die warmen Schals für Winter, die schicken Schals für die Abendgardrobe, dunkle und helle Unterwäsche usw. haben ihre Kisten un sie sind beschriftet, Ich habe einen 3,5 m langen Schrank, sonst keinen Schubladen Schrank oder Wäscheschrank. So steht alles zusammen in einem Schrank, aber super aussortiert, so dass ich immer sofort finde, was ich suche.

Wie gesagt, ich habe keine Lust und Zeit, solche Kisten zu bekleben. Im Moment habe ich alles mit Tomatenmuster, früher hatte ich Bananenkisten. Sie sehen auch so gut aus, jedenfalls nicht schlechter als bei IK..A.
3
#10 EnglishLady
30.10.13, 22:22
Nein, es ist kein Wäscheschrank. In einem Schrank habe ich einfach alles, und super aussortiert dank den Kisten. Das ist der Witz der Sache!

Es ist schön, wenn ihr alle mehrere Schränke für alles mögliche habt. Ich habe einen Schrank, und benutze den Platz da gerne effizient und ordentlich.
#11
30.10.13, 22:24
@EnglishLady: danke sehr.
Nachdem #peggy mich darauf aufmerksam gemacht hat, das dass Bild quer angesehen werden muss, konnte ich mir auch etwas darunter vorstellen.
Und deiner Beschreibung zu Folge auch nachvollziehbar.
#12 EnglishLady
30.10.13, 22:31
@lm66830: Lol :-))) War das das Problem?? So habe ich das Bild nicht betrachtet. Stimmt, es sieht wirklich wie ein Wäscheschrank aus, wenn man das Bild horizontal ansieht.
-1
#13
30.10.13, 22:33
@EnglishLady: jau, so was nennt man auch Betriebs blind!!!!
#14 EnglishLady
30.10.13, 22:36
Ok, es kommen jetzt weitere Bilder.
#15
30.10.13, 22:37
@EnglishLady:

Ja, jeder hat so über Jahre seine Gewohnheiten. Wenn du schon 10 Jahre auf Obstkisten in deinem Schrank zurück greifst, kennst du dich damit aus und wirst jedes Ungeziefer sofort erkennen. Aber warum sortierst du Sachen aus um diese dann in Obstkisten zu packen ? Warum gibst du sie nicht weg ? Ohne dir jetzt nahe treten zu wollen, aber Obstkisten, mit aussortierten Sachen, möchte in meinem Schrank nicht haben. Eine Ordnungsbox, dass lasse ich mir noch für Krimskrams gefallen, aber Obstkisten ? Tut mir Leid, aber dein Tipp bekommt von mir keine Sterne.
7
#16
30.10.13, 22:46
@mamamutti

sie sortiert die sachen ja nicht aus. sie ordnet ihre sachen innerhalb des schrankes weil sie keine einzelnen schubladen/fächer hat. würde sie das nicht machen läge alles am boden des schrankes. die sachen sind ja trotzdem in gebrauch.

so habe ich es zumindest verstanden
2
#17 EnglishLady
30.10.13, 22:54
Viele Leute haben Ordnungsboxen im Schrank. Es ist schon merkwürdig erklären zu müssen, wozu das gut ist.

Es ist aber noch merkwürdiger zu erklären, warum ich meine Handschuhe und Unterwäsche nicht weggebe sondern im Schrank bewahre.
1
#18 EnglishLady
30.10.13, 22:56
@jungemutti: Genau so ist es, danke!

Na ja, sie würden vielleicht nicht auf dem Boden legen, aber viel chaotischer irgendwo liegen.

Wie gesagt, der Unterschied zwischen mit und ohne Ordnungsboxen, halt.
6
#19
30.10.13, 23:03
Jetzt wo ich mich hingelegt hab', um das Bild zu betrachten, kann ich auch etwas damit anfangen. ;) Die Idee ist nicht schlecht. Warum hast Du das Foto nicht vor dem Hochladen gedreht?
5
#20
30.10.13, 23:11
Ich denke es gibt hier noch ein Verständnis Problem. Die TE meint mit aussortieren anscheinend einfach 'Ordnung machen/sortieren' und nicht die Einteilung in 'passt!' 'passt bald wieder!' und 'sehr witzig!'
#21
30.10.13, 23:25
@jungemutti: tja jungemutti, genau das war die Irritation.
Wenn du #3 gelesen hättest, dann wüsstest du das sie -aussortiert-
geschrieben hat.
Aber gut, manchmal ist es halt etwas schwierig.
Nun haben wir es ja auch alle verstanden.
#22 EnglishLady
30.10.13, 23:48
Ja, es hilft, wenn man den Kopf 9o Grad dreht, wenn man dem Bild schaut. Aber auch ohne Bild ist der Tipp ist nicht so kompliziert, dass man ihn ohne fremde Hilfe nicht versteht. Es geht um Supermarkt Kisten, die man im Schrank statt Ordnungsboxen benutzen kann, mehr nicht.
1
#23
30.10.13, 23:57
Na, das war aber mal ne schwierige Geburt!
Kimi Deine Aufteilung finde ich prima, sehr lustig und (leider) oft genug zutreffend "sehr witzig".
Ich habe mich schon oft gefragt, warum die Möbelhersteller immer NUR zum Aufhängen oder NUR mit Regalbrettern die Schränke bauen. Da wo's passt, passt dann der Preis nicht. EL, da hast Du denen mit Deinen Kisten ein Schnäppchen geschlagen.
Daumen hoch.
2
#24 mayan
31.10.13, 08:47
@EnglishLady: Die Kakerlaken können in die kleinsten Ritzen Eier legen, mir ist das schon passiert, dass ich ein Eigelege in der Kiste nach Hause getragen habe, siehe mein Tipp 'Vorsicht bei Supermarkt-Kartons- Ungeziefer manchmal inbegriffen'.
Mir ist 8 Euro für einen schönen Ordnungskorb nicht zu viel. Und ich bin grundsätzlich ein sparsamer Mensch! Obstkisten habe ich früher höchstens im Keller zur Aufbewahrung von Krimskrams benutzt. Im Kleiderschrank finde ich es nicht schön. Da würde ich die Kisten zumindest mit DC-Fix bekleben. So sieht es - meiner Meinung nach - ramschig aus
1
#25 EnglishLady
31.10.13, 09:41
@mayan: Sag ich doch! Ein Tipp muss nicht unbedingt jedem passen!
1
#26 Upsi
31.10.13, 11:08
ich finde den tipp gut und brauchbar für leute die wenig fächer und trotzdem viel leeren platz im schrank haben. ich habe auch ordnungsboxen verschiedener größe und auch körbe für unterwäsche, socken und krimskrams, warum nicht ? meine sind zwar keine obstkisten, aber ist doch egal, jeder so wie er kann und mag. für studenten oder junge leute die einen haushalt gründen sicher eine super anregung. von mir daumen hoch.
1
#27
31.10.13, 12:08
.

Ich benutze stabile Obstkisten (z.B.: von Mangos) schon lange in der Küche, um Wurzelgemüse, Kartoffeln, Zwiebeln oder auch Nudelnkartons u.ä. im Vorratsschrank zu lagern.

Es ist mir noch nicht ein Kakerlak untergekommen, und ich glaube, daß kommt mehr als selten vor. Einfach, weil die Supermärkte selber penibel darauf achten müssen, daß "Blattella germanica", die einzige deutsche Pestschabenart, sich nicht bei ihnen breitmacht.

Ich finde die Idee gut, weil sich die Kisten offen gut stapeln lassen, stabil und dekorativ sind. Wer Angst hat, sich was einzuschleppen, kann ja erstmal ein paar Tage in der Garage o.ä. zwischenlagern, aber wenn, wäre es wohl eher mal ne Spinne oder so. Also nix tragisches (außer für Arachnophobiker) ;).

Was die Lagerung von Klamotten angeht: Ich räume im Sommer Handschuhe und Pullis, Schals und dicke Jacken platzsparend in Kartons unter das Bett. In diese wandern im Winter ausgesprochene Sommersachen, damit ich im Kleiderschrank mehr Platz habe. So macht es jeder für sich anders.
2
#28 xldeluxe
31.10.13, 21:00
Ich bin bekennender Kisten-/Dosen-/Plastikschalen- und Tütensammler und der Tipp ist genau nach meinem Geschmack:
Obstkisten (ohne Werbeaufdruck, der würde mit DC-fix überklebt werden) beinhalten in der Küche viele Soßen, Suppen, Backzutaten, neutrale Kisten (bevorzugt in schwarz mit einem golden Jaguar drauf) dienen im Kleiderschrank als Aufbewahrung für Handschuhe, Strickschals und Winterzubehör wie Stulpen, Einlegesohlen, Leggins; es gibt eine Kiste für Bandagen und Gesundheitskram, den man sich irgendwann mal zugelegt hat....also ich habe einen riesigen Bedarf an schönen Kisten und meine Augen leuchte, wenn ich außergewöhnliche Exemplare entdecke. So habe ich Stoffe in gelben Bananenkisten mit einer schwarzen Katze und "Black cat"-Aufschrift (ich bin Katzenfan)...nicht jedermanns Geschmack - aber MEINER!

Über Kakerlaken und deren Eier mache ich mir keine Gedanken und habe auch keine schlechten Erfahrungen.

Ohne meine Kisten wäre keine Ordnung in meinem Haus...nicht zu reden von Kisten für Bastelkram, Batterien, Deko usw.

Jeder ist anders und nicht jeder hortet - ich aber und da muß Ordnung rein, die nur mit Kisten zu bewerkstelligen ist.
1
#29
2.11.13, 10:46
Puh, was ein Tipp alles bewirken kann....
Da wird tatsächlich darüber diskutiert, wie sich jemand ausdrückt...
ob aussortiert oder durchsortiert im Schrank ist doch wurscht. hauptsache die Idee wird weitergegeben und jeder kann sich überlegen ob er was damit anfangen kann.

Für mich wären die Obstkisten im Schrank undenkbar, aber deswegen ist der Tippan sich trotzdem gut.
Daumen hoch für die günstige Idee

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen