Ofenkartoffeln mit Tomatenquark

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So mag ich meine Kartoffeln am liebsten, keine lange Vorbereitungszeit.

Man braucht hierzu (für 2-3 Personen)
ca. 2 kg Kartoffeln
500g Magerquark
4 EL Schmand (oder Creme fraiche)
ca. 1 Bund Schnittlauch
ca. 1 großzügige Hand voll Basilikum (je nach Geschmack)
4-5 Tomaten
Olivenöl
süße Paprika, Salz und weißen Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Die Scheiben nebeneinander auf ein Backblech legen (Backpapier drunter legen) mit Olivenöl bepinseln und mit Salz und Paprikapulver würzen, bei ca. 180°C ca. 50-60 Min auf mittlerer Schiene backen.

(Achtung: lieber selber mit der Gradzahl und Zeit experimentieren), bis die Kartoffeln schön goldbraun an den Rändern sind (mit Zahnstocher reinstechen um zu testen, dass sie gar sind)

Die Tomaten waschen und kleinwürfeln. Den Quark mit dem Schmand, Kräutern, Tomatenstücken vermischen, mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln zusammen mit dem Tomatenquark verzehren.

Ich liebe dieses Gericht, viel Spaß beim Probieren und guten Appetit.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1 NanEnia
25.8.06, 17:12
Klingt gut, werd ich mal ausprobieren.
#2 happy pinky
28.8.06, 10:55
na dat hoert sich richtig legger an... werde ich heute direkt mal ausprobieren!
#3 Steffi
2.7.08, 11:12
SUPERLECKER! Mein Lieblingsrezept als Beilage zu Folienkartoffeln, die ich dann vor dem Backen noch mit Schinken und Käse verschönere. Zum Reinsetzen *yummy*
#4 pyromella
18.4.09, 23:09
Ich bin eigentlich ein absoluter Fleischesser, aber dieses Gericht finde ich einfach klasse. Es schmeckt frisch und ist gesund, wenn man nicht zu viel Öl nimmt.
#5
13.11.12, 18:33
Das probiere ich auch mal

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen