Olivenbrot mit Käse

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Zutaten:

1 TL Zucker
14g Trockenhefe
250ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
350g Weizenmehl (Type 550)
200 g Pecorino gewürfelt (geht aber auch Gouda oder anderes)
3 EL Olivenöl
1/2 TL leicht zerstoßene Fenchelsamen

Die Zubereitung:

Die Hefe mit dem Zucker und 100ml Wasser verrühren und an einen warmen Ort stellen und ca. 15 Minuten gehen lassen, bis die Masse schäumt. Das Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen, 1 EL Öl, die angerührte Hefe und das restliche Wasser dazu gießen und alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig dann auf einer mit Mehl bestreuten Fläche ca. 4 Minuten kneten.

Den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen und jeden zu einem 6 mm dicken Kreis ausrollen. Einen Teigkreis auf ein eingefettetes Backblech legen. Anschließend den Käse und die Hälfte der Fenchelsamen darüber streuen und den zweiten Teigkreis drauf legen und die Ränder zusammen drücken.

Dann mit einem scharfen Messer den oberen Teigkreis ein paarmal leicht einschneiden und die Oberfläche mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und die restlichen Fenchelsamen darüberstreuen und das Ganze dann nochmal 20 - 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen. Danach das Ganze in einem auf 200°C vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Ist super als Vorspeise kann aber auch so als Beilage gegessen werden.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
9.10.05, 20:43
hallo glocke. sollte doch gerade was für dich sein. hk
#2
14.4.09, 12:57
und wo sind die oliven?
olivenöl allein reicht ja wohl nicht aus!!
#3
14.3.12, 23:03
klingt suedlaendisch,werde es ausprobieren
#4
25.11.13, 07:23
Ich habe 200 g entkernte und zerkleinerte Kalamata-Oliven zwischen die Käsewürfel gestreut und wie beschrieben weitergemacht. So wird das Brot seinem Namen gerecht ;o)

Schmeckt wirklich sehr gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen