Omas Kaffeemühle ist eine prima Pfeffermühle

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich weiß nicht, wie's Euch geht, aber ich hatte noch nie eine wirklich zufriedenstellende Pfeffermühle. Allein die Einfüllerei der Pfefferkörner ist mehr als lästig.

Und dann hab ich eine Kaffeemühle geerbt. So eine mit Handkurbel, ordentlicher Öffnung und Schublade fürs Mahlgut. Seitdem bin ich rundum zufrieden!

Freilich "drübermahlen", das geht nicht. Aber beim kochen ein Dreh mit der Kurbel und eine Prise aus der Schublade - das bewährt sich sehr!

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1
20.6.12, 00:17
Super idee
Hmm ich hab schon so viele Ideen und
Rezepte hier eingestellt, aber keins wird frei
geschaltet, nun hab ich keine Lust mehr dazu, und lese
lieber eure Tipps
#2
20.6.12, 07:49
@margaretha - manchmal dauert es 2-3 Tage bis ein Tipp freigeschaltet ist. Deiner mit dem Faltenbrot war aber Spitze!! schon nachgemacht und für gut befunden.- Mach bloß weiter.

Kaffeemühle - prima Idee, ich habe meine auch für solche Zwecke in Betrieb.
3
#3 donnawetta
20.6.12, 09:26
Hallo Maxl, das ist ein guter Tipp, mMn allerdings nur für Leute, die zufällig eine alte Kaffeemühle haben (die sie nicht zum Kaffeemahlen brauchen) und keine vernünftige Pfeffermühle. Ich hab mir vor fast 10 Jahren eine manuelle Pfeffermühle von einem französischen Hersteller (der auch Autos macht...*flöt*) zugelegt. Die ist weder schwer zu befüllen, noch macht sie irgendwelche Mucken und mahlt brav in allen Stärken. Ich glaube, der Kauf einer guten Pfeffermühle ist entweder Glückssache oder eine Kostenfrage. Wie bei allen anderen Sachen rentiert es sich aber, etwas mehr anzulegen. Wenn man nicht zufällig eine ungenutzte, alte Kaffeemühle zur Hand hat :-)
3
#4
20.6.12, 09:43
Danke Maxl für den Tipp! Für alle die keine alte Kaffemühle haben: Ich gebe donnawetta recht, die französische Pfeffermühle des Autoherstellers begleitet mich schon mein ganzes Eheleben (silberne Hochzeit schon vorbei) und funktioniert noch wie am ersten Tag (Pfeffermühle und Eheleben ;) )
#5
20.6.12, 09:48
Das wäre mir zu umständlich, wegen einer Prise Pfeffer jedesmal das Riesending herzunehmen. Und das einfüllen ist jetzt auch nicht soooooooo bequemer.
2
#6
20.6.12, 09:49
Wieso mach es voll und gut ist
da ist doch ein kleines schublädchen
#7
20.6.12, 09:56
Guten Morgen zusammen :-)
Der Tip ist gut wenn man so ne alte Kaffeemühle besitzt....werde ich meinem Papa mal vorschlagen der sammelt die Dinger und man kann ja vielleicht auch andere Gewürze damit mahlen....
Von welchem Autohersteller ist denn hier die Rede? Gibt ja einige würde mich sehr über Antwort freuen....denn mit meinem französischen Auto bin ich auch sehr zufrieden ;-)
lG und einen schönen Tag wünsche ich noch :-)
#8
20.6.12, 10:51
@Leonida83: ´die mir dem Löwen im Emblem
1
#9
20.6.12, 12:58
Ich bin der Meinung, daß die Ideen honoriert werden sollten und nicht, was man besser oder anders macht!! Das weiß ja schon fast jeder. Aber Pfeffer aus der Kaffeemühle ist ein Angebot zum darüber nachdenken, aber kein MUSS zum Nachmachen.
3
#10
20.6.12, 13:02
@margaretha: Dann ist er nicht mehr frisch, wenn ich auf Vorrat mahle. Und darum geht es doch, sonst kann ich mir direkt gemahlenen kaufen.
1
#11
20.6.12, 13:23
...den Tipp mit den Franzosen hab ich mir gemerkt - ich hatte schon allerlei Pfeffermühlen, aber keine war wirklich gut und brauchbar!

Aber, grinch, ich mahle nicht auf Vorrat, sondern blos ein-zwei Umdrehungen und ich hab genug fürs Gericht ----manchmal auch vier Umdrehungen...
1
#12
20.6.12, 13:31
@grinch: Der Meinung bin ich auch!
Als Notlösung finde ich die Kaffeemühle ok, aber nicht als Dauerzustand.
Ich habe auch kein Problem damit, eine Pfeffermühle zu befüllen. Entweder nehme ich einen kleinen Trichter (auch um Salz in Salzstreuer zu füllen), oder ich schneide nur eine ganz kleine Öffnung in die Pfefferkörnertüte. Gerade so, dass sie bequem in die Öffnung der Mühle passt.
2
#13
20.6.12, 15:02
...also die Öffnungen meiner Pfeffermühlen waren winzig.
Die Kurbel war nicht abschraubbar und ich musste in einen Spalt, kaum grösser als das pfefferkorn die Dinger bugsieren.

Und das nicht nur bei einer Mühle!

Also, für die Küche ist die Kaffeemühlenlösung absolut brauchbar.
Für's nachwürzen bei Tisch natürlich nicht.

Aber wir sind ja nur noch zu zweit und haben selten Gäste, da passt das schon.
Trotzdem werd ich mich einmal bei P...umschauen.
#14
20.6.12, 16:11
@varicen: ist schon über eine Woche her , nee das macht kein spaß
#15
20.6.12, 17:32
@ margaretha, nach einem Tipp Eintrag , muss man (weiter unten) auf "Tipp abschicken" klicken! Ich habe das schon mal vergessen. Aber warum deine Tipps nicht ankommen weiß ich nicht. Vielleicht sind die Leute bei "Frag Mutti" überlastet. Frag doch mal per E-Mail nach woran es liegt!
#16 Marielle1
20.6.12, 18:42
und ich habe meine alte Kaffeemühle verschenkt *bedauer*

Na ja - Flohmarkt hat bestimmt wieder eine! Cooler Tipp!
#17
20.6.12, 20:05
@margaretha: ich habe mir deinen Tipp mit dem Faltenbrot herausgesucht. Das hört sich superlecker an und sieht auch lecker aus. Leider hatte ich keine Kräuterbutter od. ähnliches da. Aber morgen wird es ausprobiert.
Zu dem Tipp mit der Kaffeemühle kann ich nur sagen, echt super. Ein echter Tipp.
#18 wurst
20.6.12, 20:55
Einfach nach Pfeffermühle mit Kurbel suchen;-)))

Habe meine schon 20 Jahre.
#19
20.6.12, 21:17
@wurst: das ist schön für dich, hast du sie auch die 20 Jahre genutzt z.B. als Pfeffermühle?;-)
#20
21.6.12, 00:10
Ich habe zwar eine gute Pfeffermühle, nehme ich für den schwarzen Pfeffer. Dann habe ich eine alte Kaffeemühle, nehme ich für weißen Pfeffer. Es ist ja kein Problem ein paar Umdrehungen zu machen wenn man den Pfeffer firsch braucht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen