Orangenmuffins

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

125g Butter in einem Topf schmelzen.

Aus folgenden Zutaten einen Rührteig herstellen:

Zubereitung

Die geschmolzene Butter und 3-4 EL Orangensaft oder 1-2 EL Orangenöl unterarbeiten.

Den fertigen Teig in Förmchen (3/4 voll) füllen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.

Je nach Geschmack mit Schoko- oder Zitronenguss überziehen.

Eignen sich auch super als Weihnachtsmuffins.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
7.1.10, 13:59
Neue Muffin-Rezepte sind immer willkommen. Aber was ist Orangenöl? Kann jemand helfen, ich stehe auf dem Schlauch.
#2 Schifflein
7.1.10, 14:14
Orangenöl ist eine Backzutat - gibt es wohl nicht überall!
O-Saft tut es auch
#3
7.1.10, 14:46
Wenn mann den Orangensaft vorher etwas einkocht, wird er auch intensiver vom Geschmack, wie das Orangenöl, mann muss nur ein zwei EL mehr aufkochen. Ich kenne das Rezept noch mit Schokolade im Teig, das schmeckt richtig lecka!!!
#4
7.1.10, 20:07
2-3 E s s l ö f f e l Orangenöl??? Das ist doch hoch konzentriert.
Oder meinst du Tropfen?
#5
7.1.10, 20:26
@#4: Im Rezept steht Eßl. - habe die Muffins aber bisher nur mit O-saft gebacken!
#6 Backnase
8.1.10, 00:39
ich wuerd auch evtl noch ein bisschen feinen Orangenschalenabrieb reintun, das schmeckt sehr gut!
#7 Dora
16.7.13, 13:18
Das ist mal wieder ein so leckeres Rezept, was ich unbedingt backen möchte, aber ich aber immer noch nicht all die anderen gebacken :-)))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen