Orchideen blühen leichter

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch wenn die verblühten Orchideenstängel nicht besonders hübsch aussehen - erst dann abschneiden, wenn sie durch und durch vertrocknet sind! Neue Blütenknospen bilden sich bevorzugt an den alten, noch "saftigen" Trieben.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 JoScho
16.3.08, 09:31
Wer Orchideen liebt: Nicht Rauchen. Orchideen mögen keinen Rauch, aber zu Düngen den Staub aus dem Trocken-Rasierer, aber sparsam)
#2 Orchideenfreund
23.3.08, 12:09
Ja, absolut richtig! Vergesst Tips wie "über dem dritten Auge abschneiden". Ich mache das schon seit Jahren so, dass ich nur ganz vertrocknete Stängel entferne, und meine Orchids blühen immer reichlich.
#3 mawedi
12.5.08, 21:07
Tip ist sehr, sehr gut. Ich verfahre nur so: eine meiner Orchideen hat an zwei, solcher alten Trieben nicht nur neue Blütenknospen entwickelt sondern auch noch 7 Kindelpflanzen, wovon mittlerweile 5 auch schon wieder Blütentriebe bekommen haben. Die Kindel haben aber bis jetzt erst 1 kleine Luftwurzel, sodaß man sie noch nicht verpflanzen kann.
1
#4
15.5.10, 17:09
... und für die Wartezeit bis zur neuen Orchideenblüte habe ich mir eine Blüte aus Seide gekauft, die ich dann hineinstecke. Die Pflanze sieht dann nicht so traurig aus...
#5
25.5.10, 09:03
"Neue Blütenknospen bilden sich bevorzugt an den alten, noch "saftigen" Trieben."

Wie sollen sich an den alten "saftigen" Trieben Blütenknospen bilden, wenn die nach dem Vertrocknen abgeschnitten werden???????

Ich habe beide Methoden ausprobiert und meine Orchideen blühen das ganze Jahr über. Aber bei keiner der beiden Methoden gibt es schneller Blüten.
#6
25.5.10, 10:38
Meine blühen gar nicht :-(
Habe 6 Stück aus Omas Erbe ergattert, die haben aber nur grüne Blätter. Bin gespannt, wann sich da mal was tut...
-2
#7
25.5.10, 12:32
Ich weiß nicht
Es muß ein Jeder seinen wohlgemeinten Tip abgeben. Gibt es etwas umsonst dafür ?
Wenn ja ,dann kann ich ein ganzes Buch darüber schreiben. Wenn ich dann mal Zeit habe.
Man mag schon gar nicht lesen. Rezepte und Kochtips sind immer gut, aber alles andere ,ich weiß nicht.
Mit meinem Kommentar werden viele nicht einverstanden sein ,aber ist doch wahr, oder ?
1
#8 Mupfel
25.5.10, 13:49
an "ibfbbp": ...und manche müssen zu allem ihren Senf dazugeben! Wenn du so viel Zeit hast, solche Kommentare zu schreiben dann hast Du doch bestimmt auch Zeit, in deinen Augen unnütze Tipps zu lesen, oder? Also, worüber regst Du dich auf???
#9
25.5.10, 14:22
chris: Seit ich meine Orchideen einmal in der Woche kurz in Wasser tauche und ca. alle drei Wochen dabei dünge, blühen sie wunderschön und bekommen immer mal wiede einen neuen Stiel oder neuen Austrieb.
#10 stella
25.5.10, 14:27
chris: Seit ich meine Orchideen einmal inder Woche in Wasser tauche und dabei dünge, blühen sie wuderschön und bekommen immer mal wieder einen neuen Stiel oder Austrieb.
#11 Nette
25.5.10, 17:41
Meine Orchidee hat auch so einen klitzekleinen Kindeltrieb mit nur einer Luftwurzel. Was macht man nu? Warten bis sie mehr Luftwurzeln hat? Kann man die dann einfach abzupfen und neu einpflanzen?
#12
25.5.10, 18:24
Prima Tip, eine lange Blüte vertrocknet gerade und ich war schon versucht, sie abzuschneiden. Jetzt bleibt sie dran und neue Knospen bilden sich auch schon...
Danke
#13 Stadlerin
19.6.10, 12:41
bis zu dem Zeitpunkt,an dem die Stiele völlig vertrocknet sind, nur 1x in der Woche tauchen, aber nicht düngen, ist das ok.? Hab' wohl immer zu früh über 3 Augen abeschnitten.
#14
10.2.13, 22:40
Ich habe drei Orchideen, eine seit neustem,aber sie verlor recht schnell ihre Blüten, dann eine vom Nachbarn, die einfach nicht blühen will und eine die ich vor drei Jahren zum Geburtstag geschenkt habe und seitdem nicht ein einziges mal geblüht hat, ich gieße nur ganz wenig Wasser, habe sie in der Küche am Fenster stehen, denn dort ist im Sommer nur Morgens kurz die Sonne... Bin schon ganz traurig, weil ich nicht weiß was ich noch machen soll... Meine Vermieterin hat fünf Fensterbänke voll mit Orchideen stehen und sie hat so meine Blütenpracht, das man richtig neidisch werden könnte, sie erzählte mir das sie nur ganz wenig Wasser gibt und überhaupt nicht düngt.... Was mache ich nur falsch? Hat jemand ein Tipp für mich? Danke
#15
11.3.16, 09:53
Ich habe eine orchidee, da werden die Blätter ganz schrumpelig und weich und die Wurzeln im Topf vertrocknen, werden so puffig. Was ist das? Sie steht seit einem Jahr, hat sogar zwei neue schöne blüten Triebe bekommen. Kann ich sie noch retten?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen