Ordnung für Ohrringe

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich mittlerweile über eine große Menge von Ohrsteckern und Clipsen verfüge, suchte ich nach einer übersichtlichen Aufbewahrungsmöglichkeit. Dazu nahm ich die ausgedienten Schlipse meines Vaters, hängte sie an die Seite meines Kleiderschrankes (mit einem kleinen Nagel geht das) und sortierte meine Ohrringe ordentlich daran. Nun habe ich immer die Paare zusammen und finde schneller, was ich will.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
26.7.11, 09:40
Ähm... wie sortiere ich Ohrringe an ausgedienten Schlipsen ?
Ich kann hier den Tipp nicht finden.
#2
26.7.11, 10:17
das muß ich auch mal probieren, immer diese sucherei nach dem 2.ohrring.....

danke für den tip!
#3 Cally
26.7.11, 10:36
Ich kapiere die Clips noch (seitlich dran clipsen, hm?), aber die Stecker und Hänger? Durch den Stoff der Krawatten drücken? Da würden sich manche meiner Ohrringe verbiegen beim Durchdrücken, befürchte ich.
#4
26.7.11, 10:44
mit den ohrclips geht das , aber die stecker ?? halber tipp und dementsprechend unbrauchbar :-((
1
#5
26.7.11, 16:52
eine - wie ich finde - bessere Lösung: Man nehme eine Styroporplatte und beziehe sie mit einfarbigen Stoff (schwarzer Samt geht sehr gut, auf dem Schwarz sind die Ohrringe gut sichtbar). Stecker können durch den Samtbezug leicht durchgestochen werden und Hänger hängen an einer Nadel. Styroporplatten bekommt man z.B. im Bastelgeschäft. Ist auch noch sehr dekorativ.
#6
26.7.11, 22:35
@waldfee-oldenburg: nö, das würde mir nicht gefallen, ich würde immer an eine trauerfeier erinnert werden (ich meine den schwarzen samt), aber es ist halt geschmacksache.

die stecker durch das gewebe stecken, soooo dick ist das doch nicht, daß sich die stecker verbiegen. ich probiers mal und schreib euch wieder
#7 Cally
27.7.11, 09:14
@mama1977: Die filigranen Bügel der Hänger meinte ich, die sich verbiegen. Ich weiß allerdings nicht so recht, ob die überhaupt angesprochen sind, da von Steckern und Clipsen die Rede ist.
Nix für mich also.
#8
27.7.11, 15:53
@mama1977: du kannst ja andere Farben nehmen, auf schwarz sieht man die halt sehr gut.
#9
28.7.11, 15:28
Ich hatte früher ein Samtband an der Wand hängen und hab da die Stecker durchgesteckt. Hat wunderbar funktioniert. Mit Seidenschlipsen sieht es vielleicht origineller aus. Also Daumen hoch.

@waldfee-oldenburg: Ist eine Styroporplatte nicht zu dick, um die Stecker hinten zu befestigen? Und wenn die Platte sehr dünn ist, dann bricht sie doch leicht. Für Hänger, die nur durchgezogen werden, kann es vielleicht funktionieren, aber bei den anderen Steckern kann ich es mir nicht vorstellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen