Knöpfe und Nadeln im Nähkasten jeweils in einem Röhrchen aufbewahren.

Ordnung im Nähkasten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In meinem Nähkasten (oder wo ihr halt euere Nähsachen aufbewart) flogen immer die Kleinteile durch die Gegend. Jetzt gebe ich die Knöpfe und Nadeln jeweils in leere Tablettenröhrchen (z.B. Brausetabletten).

Schon hat man alles griffbereit und ordentlich.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Murmeltier
13.10.08, 14:37
Ich hab als Nähkasten einen Kunststoff-Werkzeugkasten hierzu umfunktioniert. Es gibt viele kleine und auch größere Fächer darin, die sich für alle möglichen Kleinutensilien wie Näh- und Stecknadeln, Sicherheitsnadeln, Knöpfe, Garne und Nähseiden, Nähmaschinenspulen, Scheren usw. usw., eignen. Seit diesem Kasten herrscht bei mir kein Chaos mehr in den Nähutensilien.
#2 wermaus
5.8.11, 08:18
Die Nadeln stecken bei mir in einem Nadelkissen, das meine Tochter in der Schule mal gebastelt hat. Bei mir herrscht Chaos bei den Nähgarnen, da werde ich mal probieren, ob das evtl. mit den Tablettenröhrchen geht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen