Alles bleibt hübsch sauber und am vorgesehenen Platz, alle Brösel, die ich nicht sofort verwerte, wandern in die Vorratsdose.

Paniermehl reiben ohne Dreck

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bisher freute sich mein Staubsauger immer, wenn er nach einer "Alte-Brötchen-Reibeaktion" in die Küche durfte, er schluckte mit wahrer Hingabe alle die Krümel, die sich in meiner Küche auf Arbeitsplatte und Fußboden verteilten. Ich übertreibe meine Sparsamkeit nicht, also fällt Auffegen flach und gymnastische Übungen wie Panieren direkt auf dem Laminat sind auch nicht meine Sache.

Ja, die Brötchenkrümel haben Temperament und hüpfen nicht alle so wie geplant in die Reibeschüssel. Schluß damit- denen habe ich jetzt den Spaß verdorben.

Eine saubere Mülltüte, frisch von der Rolle abgerissen ist mein freundlicher Küchenhelfer. Unten stelle ich meine Schüssel rein, greife innerhalb der Tüte zu meinen Altbackenen und der Reibe, dann geht es los. Alles bleibt hübsch sauber und am vorgesehenen Platz, alles Brösel, die ich nicht sofort verwerte wandern in die Vorratsdose.

Fazit: Staubsauger steht schmollend in der Ecke und die etwas staubige Mülltüte eignet sich auch nachher noch zu dem ursprünglich vorgesehenen Einsatz.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


-21
#1 erselbst
12.4.12, 01:09
wer reibt heutzutage noch mit einer reibe? ich nehme den mixer! oder die moulinette bzw. den magic max! geht einfach schnell und gut.
16
#2
12.4.12, 01:38
Ich. Eine Moulinette oder ähnliches besitze ich nicht.
17
#3 Die_Nachtelfe
12.4.12, 02:28
@erselbst: Die Leute, die gerade aus dem Hotel Mama ausgezogen sind. Um mal ein Beispiel zu nennen. Oder die, denen es schlichtweg uebertrieben erscheint, zum Reiben irgendwelche Geraetschaften zu nutzen ;)
5
#4
12.4.12, 09:43
Schöner Tipp und vor allem ganz toll geschrieben! Danke.
1
#5
12.4.12, 10:25
ich reibe nicht, ich kaufe die Brösel :-)
6
#6
12.4.12, 10:33
Super!!!
Und nun muss Dein Staubsauger sich wieder von Wollmäusen ernähren, der Arme :-)))
#7
12.4.12, 11:11
Ja,mei,dis is geil!!!
1
#8
12.4.12, 12:15
Der Tip ist gut, denn selbst bei Reibeaktionen mit Küchengeräten springen einige kleine Krümelchen an der Schüssel vorbei.

@erselbst&pezi - wenn man selbst reibt, kann auch mal dunkles Brot mit rein oder z.B Mandeln.

Also Danke an varicen
6
#9 wurst
12.4.12, 12:28
Am besten gehts mit der mit der Mandelmühle,ist bei meinen Fleischwolf dabei,wird direkt in die Aufbewahrungspox gemahlen und fertig.
Selbst gemachtes Semmelmehl kann man nicht kaufen,und weiß was drin ist.
4
#10 Murmeltier
12.4.12, 13:20
Ich reibe die trockenen Brötchen zwar auch nicht mit der Hand, nutze den Tipp jedoch ebenfalls, indem ich die Moulinette in eine saubere Mülltüte stelle und dann losreibe! Auch so fallen die Brösel alle in die Tüte und nix geht daneben. Das fertig "gemahlene" Paniermehl fülle ich dann aus dem Müllbeutel in normale Plastikbeutel und dann schweiße ich die Brösel ein. Im übrigen reibe ich natürlich nicht nur Brötchen, sondern auch Brot- und Vollkornbrotreste unter das Paniermehl! Die Moulinette brauche ich nach getaner Arbeit nur mit einem trockenen Tuch "abzustauben" und dann kann sie wieder in den Schrank. Wenn ich trockenes Brot und Brötchen manuell reiben würde, hätte ich bei meinem Geschick garantiert die eine oder andere "Fleischbeilage" im Paniermehl!
3
#11
12.4.12, 18:14
Ja, das ist ein guter Tipp!

Erst letzte Woche habe ich meinem Staubi ein sattes Mahl auf dem Küchenboden beschert.
Doch ab jetzt ist er wieder auf Wollmaus-Diät gesetzt und der Müllbeutel freut sich über lecker-Brötchenkrümel.
Ja, das Leben kann so gemein sein!!! ;)))
1
#12
12.4.12, 19:08
Ein richtig guter Tip, Manchmal bin ich einfach zu faul um in den Keller zu gehen um die Moulinette zu holen wenn ich nur ein oder zwei alte Brötchen reiben muß.
Daumen Hoch!!!!
#13
12.4.12, 19:17
@Anglerin: wie bitte? ;-))
meine Geräte die ich brauche sind bei mir in der Küche, wenn auch teilweise im Schrank.
5
#14
12.4.12, 19:40
@gitti2810: Ich brauche meine Moulinette sehr selten.... und ich habe eine kleine Küche deshalb kein Platz im Schrank... der Keller (sauber und die Küchenmaschine im Karton ) ist eine für mich gute Aufbewahrungsmöglichkeit.
5
#15
12.4.12, 20:40
Handgerriebenes spart Strom!!!
2
#16
12.4.12, 21:35
ich reibe meine Brösel einfach in der Spüle aber die Idee mit der Mülltüte finde ich auch clever

meine Brösel bestehen halb aus normalem alten Brot und halb aus Laugengebäck, sowas kann man nicht kaufen
#17
13.4.12, 08:27
@Agnetha : bei uns kommt auch mal ein Laugenbrötchen rein, aber die bleiben selten über ;))
1
#18
13.4.12, 11:37
Na das ist ja mal eine super Idee!

Meine KüMa hat zwar eine Abdeckung, aber irgendwie finden so ein paar vorwitzige Krümel doch immer den Weg aus der Schüssel raus ;-)
3
#19 Murmeltier
13.4.12, 14:02
@wollmaus: Nun ja, da magst Du zwar recht haben, aber wegen einem oder zwei Brötchen werfe ich z. B. die Moulinette nicht an. Ich sammle übriggebliebene Brötchen und Brotreste, bis daß eine größere Plastiktüte voll ist und dann lohnt es sich schon, die Teile maschinell zu reiben!
#20 Muttilein11
16.4.12, 11:40
@erselbst: oder die, die einfach keinen Platz in der Küche haben....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen