Bis auf die Kühlzeit ist es ein schnelles und gelingsicheres Dessert, zwar mit vieeeelen Kalorien, aber superlecker.

Pannacotta

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 5 Std.
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

Für 7 Kaffeetassen normaler Größe

  • 4 Becher je 200 ml Schlagsahne
  • 200 ml Milch 1,5 %
  • 100 g Zucker
  • 2 Vanilleschoten
  • 8 Blatt weiße Gelatine

Zubereitung 

  1. Die Sahne, Milch, Zucker, ausgeschabte Vanilleschote und die leeren Schoten in einen Topf geben, aufkochen und bei niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen. Immer wieder gut rühren, damit nix ansetzt.
  2. In der Zwischenzeit die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Sahne nun ca. 5 Minuten abkühlen lassen und die leicht ausgedrückte Gelatine einrühren. Jetzt das Ganze in Tassen oder Gläser abfüllen.
  4. Nach ca. 5 Stunden im Kühlschrank kann die Pannacotta gestürzt werden. Ich gebe gerne eine Fruchtsoße als Spiegel darunter. Dafür püriere ich ein Dose klein geschnittene Pfirsiche oder Himbeeren (auch Obstsalat schmeckt dazu, kann ja jeder selbst entscheiden).

Bis auf die Kühlzeit ist es ein schnelles und gelingsicheres Dessert, zwar mit vieeeelen Kalorien, aber superlecker.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
18.10.12, 08:45
Muss man die Tassen mit etwas ausstreichen oder mit Wasser ausspülen, damit die Panna beim Stürzen nicht kleben bleibt?
#2
18.10.12, 11:35
Ich nehme an, die Vanilleschoten werden herausgenommen?
Wenn du konische Gläser verwendest, müsstest du die Masse eigentlich nur vom Rand lösen müssen, um sie zu stürzen.
Dazu wäre ich aber zu faul. Ich nähmte schöne Dessertschalen und würde die Panna Cotta darin servieren.
#3
18.10.12, 11:36
und "nähmte" ist bewusst, weil Eigenkreation eines meiner Kinder. = würde nehmen
#4
18.10.12, 11:57
Fast identisch mit meinem "Geheim"-Rezept. Allerdings nehme ich die doppelte Menge Milch (restliche Zutaten wie oben) und lasse es dann jedoch auf die Hälfte einkochen. Dauert gut 40 Minuten, dabei immer fleissig rühren.

Meine dazu gereichte Fruchtsauce: 600 g Beeren (frisch oder gefroren), 6 EL Puderzucker und 1 EL frisch gepressten Zitronensaft. Alles gut mixen und zur Panna Cotta reichen.
Gruss aus dem Land der hängenden Mundwinkel
2
#5 Schnuff
18.10.12, 12:01
Wenn Ihr die Panna Cotta stürzen möchtet,die Gefäße einfach kurz in sehr heißes Wasser halten(ohne,dass Wasser in das Dessert kommt).Durch die Hitze wird die Gelatine am Rand flüssig und das Dessert flutscht aus dem Gefäß.
So machte früher meine Mutter das,wenn sie Kopfsülze aus der Dose auf einen Teller stürzen wollte.
1
#6
18.10.12, 12:23
@macias,

durch das Einkochen wird die Milch süß, kenne ich so, oder?

und wo ist das Land der hängenden Mundwinkel? noch nie gehört. -)))
1
#7
18.10.12, 13:14
Wird mein Dessert zu Weihnachten. Wird bestimmt allen Gästen schmecken.
1
#8
18.10.12, 13:16
Jupp, wo ist das Land der hängenden Mundwinkel?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen