Party-Baguette

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Rezept für ein Party-Baguette. 

Zutaten

Zubereitung

  1. Baguette-Brot horizontal durchschneiden. Beide Hälften mit Kräuterbutter einstreichen.
  2. Gekochten Schinken und Käse darauf verteilen und zusammenklappen.
  3. Anschließend mit Frühstücksspeck-Streifen umwickeln, Alufolie drum herum, oben etwas offen lassen und bei 160 Grad im Backofen etwa 10 Minuten backen. (Der Speck sollte knusprig werden).
  4. Mit dem Elektromesser in Portionen schneiden und servieren, fertig. Schmeckt warm und kalt.

Tipp: Wenn man Gäste erwartet, kann man es prima vorher zubereiten und erst kurz vor dem Servieren backen.

Von
Eingestellt am
Themen: Party, Baguette

11 Kommentare


1
#1
9.2.15, 11:55
Hallo...
das hört sich sehr lecker an
muss man das mit dem elektronischen messer schneiden?
wird das so hart?
würde das gerne für meinen Mann als arbeits Brot machen
sollte jedoch nicht zu hart werden das mag er nit ;)
v.g steffie85
#2
9.2.15, 13:19
@steffie85:
Ich habe es deshalb mit dem Elektromesser geschnitten, damit ich nicht so drücken muss, was man unweigerlich macht, wenn man mit der Hand schneidet.
Wenn man zu sehr drückt beim Schneiden, kann es sein, dass der geschmolzene Käse an den Seiten herauskommt.
Ich nehme von vorn herein schon knuspriges Baguettebrot, das wird beim Backen natürlich schön kross. Aber wenn man weiches Weißbrot nimmt, wird's bestimmt nicht zu hart.
1
#3
9.2.15, 13:36
ahhhh suuuper oki ;)
danke für dein gutes Rezept.
1
#4
9.2.15, 13:56
Das ist bestimmt mal eine leckere Abwechslung zu Wein oder Bier. Danke für das Rezept!
1
#5
9.2.15, 14:27
Tolle Idee! Allerdings wäre für mich ein Foto hilfreich, damit ich mir das genau vorstellen kann...
1
#6
9.2.15, 15:06
@pustekuchen:
Ich habs auch zum ersten Mal gemacht und wusste nicht, dass es so gut bei meinen Gästen ankommt.
Ich hatte einen Geburtstag vorzubereiten und darüber ganz vergessen, Fotos zu machen. Erst hinterher als so viele das Party-Baguette gelobt hatten, fiel mir ein, es hier einzustellen.
Aber ich hatte das Rezept auch nur mündlich überliefert bekommen.
Das kriegt man doch hin...
1
#7
9.2.15, 18:21
@wahnsinnsweib: das klingt ja sehr interessant :-)))

Aber, wenn du die Frühstücksspeckstreifen um das Baguette wickelst und das Ganze dann in Alufolie packst, wird es ja nur dort knusprig, wo die Alufolie offen ist, oder irre ich mich da?

Ein elektrisches Messer gibt es leider in meinem Haushalt nicht :-(((
1
#8
9.2.15, 18:32
@domalu:
Natürlich wird es da, wo die Folie offen ist, schneller kross und braun. Aber auch an den anderen Stellen wurde das Baguette knusprig.

Und man kann es mit Sicherheit auch mit einem anderen scharfen Messer gut schneiden, halt nicht so drücken beim Schneiden...
1
#9
9.2.15, 18:35
@wahnsinnsweib: Danke für deine schnelle Antwort.
Nein, ich meinte nicht das Brot sondern den Frühstücksspeck :-)
Ich denke, dass der dann an der Unterseite des Baguettes noch blass ist.
1
#10
9.2.15, 19:12
@domalu:
Nein, der Speck war überall schön braun, und natürlich oben noch etwas mehr, da die Folie oben offen war.

Einfach mal probieren, wie's am besten geht; ist ja kein großer finanzieller oder zeitlicher Aufwand :)
1
#11
9.2.15, 19:32
@wahnsinnsweib: Danke, ich werde es garantiert demnächst probieren, ich hatte nur Bedenken wegen dem Frühstücksspeck :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen