Passionsfrucht oder Maracuja

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer sie noch nicht kennt, und sich nie getraut hat sie zu kaufen, aber irgendwie doch gerne mal Passionsfrucht (auch Maracuja) genannt, ausprobieren möchte, achte auf folgendes:

Eine richtig reife süße Passionsfrucht hat keine glatte Oberfläche mehr, sondern ist sehr "schrumpelig". Man kann jedoch auch die Früchte kaufen mit der glatten Oberfläche, diese dann ein paar Tage zimmerwarm lagern und wenn sie schön schrumpelig geworden sind, dann sind sie so richtig reif und süß.

In zwei Hälften schneiden und auslöffeln. Es sei denn, man möchte sie für irgendwelche Rezepte verwenden. ;-)

In Fruchtsalaten z.B. gibt sie dem Dessert eine feine Note.

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


1
#1 Doro Z.
29.12.06, 21:22
In der Karibik heißen diese leckeren Früchte ;Cinnolas;, wir haben selber drüben eine Cinnolaranke im Garten. Schmecken übrigens traumhaft zu Vanilleeis.
#2
9.11.12, 14:05
Ich mag Maracuja am liebsten mit glatter Schale, schön sauer ;-)
1
#3
5.8.13, 07:43
Ein leckeres Früchtchen !!!
3
#4 Dora
5.8.13, 13:57
Den Tipp finde ich sehr gut, für jemand, der diese Frucht noch nicht kennt, denn sonst denkt man, dass diese verschrumpelten Dinger nicht mehr ganz i. O. sind.
#5
5.8.13, 18:01
ich kann diesen früchten irgemdwie nichts abgewinnen - weil man auf den kernen nicht kauen kann und wenn ich sie nur runterflutsche schmeckt man ja fast nix davon....

dasselbe mit granatäpfeln.

wie macht ihr das?
#6 Dora
5.8.13, 18:03
@LaPapillonne: ich esse sie zu Vanillepudding, Naturjoghurt oder im Obstsalat.
#7
5.8.13, 18:13
Ich habe diese Frucht noch nicht probiert und finde deinen Tipp sehr gut. Werde beim naechsten Einkauf darauf achten. Danke
#8
5.8.13, 22:07
danke das habe ich auch noch nicht gewußt
#9
10.8.13, 11:34
Es gibt auch Sorten mit glatter Haut. Die kommen meist aus China. Schmecken toll.

Ich schneide immer mit einem scharfen Messer oben einen Deckel ab (wie Ei köpfen), dann rinnt nicht der ganze Saft rum. Und dann auslöffeln.

Wer die Kerne nicht mag, kann den Inhalt in ein Kaffeesieb tun und mit einem Kaffeelöffel im Sieb rühren. So bleiben die Kerne (kann man übrigens einpflanzen) im Sieb und der Saft ist in der Tasse drunter. Die Ausbeute ist bei dieser Frucht allerdings sehr dürftig ....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen