Penne sizilianisch

Penne sizilianisch (originale) - großartig für Gaumen & Geldbeutel

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 500 g Penne (ich nehme die Vollkorn-Pennette von Barilla und etwas weniger (ca. 300 g), weil ich mehr Gemüse als Nudeln möchte)
  • Salz
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Dose Thunfisch (AG 185 g)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3-4 eingelegte Sardellenfilets
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 2 EL Kapern
  • Pfeffer
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 50 g Parmesan (oder Pecorino)
  • Zitronensaft

Zubereitung

Nudeln in Salzwasser garen (etwas vom Nudelwasser aufheben), Paprika putzen und in Streifen schneiden. Thunfisch abtropfen lassen. Basilikumblätter abzupfen, ein paar zum Garnieren zur Seite, den Rest grob hacken. Zwiebeln und Knobi fein würfeln bzw. hacken, Sardellenfilets hacken (oder zerdrücken, das mache ich lieber).

Knobi und Zwiebeln in der Pfanne im Olvivenöl andünsten, Kapern, Sardellen, Paprika dazu, kurz mitbraten, salzen und pfeffern. Mit Brühe ablöschen, 2-3 Minuten dünsten. Pfanne vom Herd ziehen, grob zerzupften Thunfisch unterheben.

Nudeln zugeben, durchschwenken. Falls die Nudeln stark saugen, etwas Nudelwasser dazugeben.

Kräftig mit Pfeffer würzen, gehacktes Basilikum und Parmesan (Pecorino nehme ich) unterrühren, mit Salz und Zitronenensaft abschmecken und die übrigen Basilikumblätter darüber verteilen.

Das schmeckt so unglaublich nach "kleiner Kneipe irgendwo im Süden direkt am Meer" und macht optisch sowie geschmacklich RICHTIG was her - also auch für Gäste bestens geeignet, ohne große Löcher ins Haushaltsgeld zu reißen.

Von
Eingestellt am
Themen: Nudelwasser

4 Kommentare


1
#1 Cally
28.6.11, 05:10
So, Bilder sind auch hochgeladen und sollten bald zu sehen sein (ich koche besser als ich fotografiere... :o)).

Guten Hunger!
1
#2 Cally
28.6.11, 06:59
...und sorry, ich hatte keine gelbe Paprika (würde besser aussehen und auch milder schmecken) und musste eine grüne nehmen...
1
#3
28.6.11, 21:46
ich finde das sieht fantastisch aus und schmeckt sicher genauso.
5 Däumchen...

übrigens ich mag das Herbe von grünem Paprika sehr gerne.
1
#4 Cally
29.6.11, 06:35
Danke! :o)
Ich hatte beide Variationen schon und finde eben, dass der Geschmack vom sehr guten Olivenöl etwas zu kurz kommt, wenn die "strengere" grüne Paprika verwendet wird.
Mit der Gelben ist mit Olivenöl, Zitrone, Gemüse, Fisch, Knobi und Basilikum das Gleichgewicht stimmiger (hach, ich fang' schon wieder an zu schwärmen... *lach*)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen