Persönlicher Eierbecher mit Toilettenpapierrollen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe es meine Lieben zu überraschen oder ihnen zu zeigen, dass ich sie mag.

Wenn ich morgens das Frühstück zubereite, koche ich auch Eier. Die Eier kommen bei mir aber nicht in einen üblichen Eierbecher. Nein, ich verwende leere Klopapierrollen als Eierbecher.

Jedes Familienmitglied bekommt jeden Morgen einen persönlichen Klorolleneierbecher, mit dem ich sie oder ihn für den Tag motivieren möchte.

Ich schreibe nämlich auf jeden Klopapierrolleneierbecher eine persönliche Mitteilung, wie beispielsweise:

"Ich hab dich lieb."
"Viel Glück bei der Prüfung."
oder "Heute koche ich dein Lieblingsessen."

Von
Eingestellt am
Themen: Toilette

10 Kommentare


1
#1
3.1.11, 00:35
Nette Idee, aber Klopapierrollen würde ich persönlich dazu nicht nehmen.
Meine Abneigung beruht auf eine unliebsame Erfahrung im Kiga. Wir haben für Bastelarbeiten auch Klorollen gesammelt und als ich in eine Klorolle mit den Kids bekleben wollte tappte ich mit der Hand im inneren der Klopapierrolle in Schei....

Sorry aber seither nehme ich nur noch die Hülle der Küchenpapierrolle für solche Zwecke, die können ja auch halbiert werden.
#2
3.1.11, 08:07
Wieso man sieht ja vorher ob sie beschmutzt sind oder nicht.Die Küchenrolle ist außerdem nicht so schnell alle wie das Klopapier.
2
#3 knuffelzacht
3.1.11, 18:00
Naja... Für jedes familienmitglied jeden tag eine klorolle. Heißt bei 2 Leuten 2Rollen, bei 3 Leuten 3 Rollen usw. Ist fast egal, ob Klo- oder Küchenrolle. Auf 2 Rollen Klopapier pro tag kommen wir selbst im Urlaub wenn wir zuhause sind, nicht.

Mir gefällt der Tipp nicht. Schon allein, weil ich klorollen auf dem Frühstückstisch nicht soooo hübsch finde.
-1
#4
3.1.11, 21:32
Die Idee ist doch ganz nett.
Leider fehlt uns die Zeit uns allmorgendlich zusammen zu setzen und zu frühstücken, da hier jeder zu einer anderen Uhrzeit weg muss. Von Frühstück mal ganz zu schweigen. Das machen wir nur sonntags gemeinsam. Und da noch creativ zu werden, schaffe ich selbst berufsbedingt nicht.

Heißt aber nicht, dass ich mich nicht über einen selbstgebastelten Eierbecher mit "ich liebe dich" oder "Viel Glück" freuen würde.

Der Tipp ist gut, Daumen hoch
#5
4.1.11, 21:25
Nun ja ich denke die Idee morgens jemanden freudig zu überraschen ist okay aber mit Kloorollen?? Ne Eßwaren und die Toilette daß schließt sich aus. Küchenrollen okay aber wie läuft das denn? Liefert Vater die dann ab wenn er auf dem Töpfchen war? Irgendwie habe ich da mit brechreiz zu kämpfen.
2
#6
4.1.11, 21:31
Nein, mir gefällt dieser Tipp auch nicht.
Aber ich muß es ja nicht machen. Meine Familie würde schön
blöd gucken wenn auf dem Frühstückstisch, neben der Kaffeetasse,
eine Klorolle stehen würde.
#7
5.1.11, 11:16
Regenwald nimmt ja nur den Pappkern der Klorolle und da kann man aus einem Kern mehrere Pappringe zurechtschneiden als "Eierbecher".
Mir gefällt der Tipp aber trotzdem nicht, denn ich finde so einen Papp-Eierbecher - egal was für ein Spruch drauf steht - hässlich und nicht romantisch. Da ist es ja noch besser, morgens kleine Zettel aus dem Notizkalender mit freundlichen Bemerkungen auf die Frühstücksteller zu legen.
#8 Morrisweiss
7.1.11, 12:48
Ihr müsst doch nicht alles gleich so niedermachen. Das schöne ist, dass eine Mutter sich die Gedanken und die Mühe macht jeden Morgen. Und ausserdem, was oben reinkommt, ist doch logisch kommt unten raus, ist doch nur in Eurem eigenen Körper umgewandelt auf chemische Art.
1
#9
1.2.11, 11:15
egal ob Klorolle oder Küchenrolle, wenn man das ganze mit einem schönen Band oder Geschenkpapier umwickelt käht kein Hahn mehr da nach welche Rolle.
Ich finde die Idee sehr nett. Kann man auch für Gäste mit einem "tollen" Spruch beschriften. Im übrigen auch toll als Serviertten Ring zu verwenden. Also jeder wie er`s mag.
#10
6.3.13, 22:57
Man kann aucch auf kleine Zettelchen, oder... oder....Liebesbotschaften schreiben.
Eine Klorolle, die ja zweckgemäß auf dem Klo zu einem bestimmten Zweck verwendet wurde, möchte ich NIEMALS als Eierbecher verwenden. Pfui

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen