Prallschutz für Türklinken & Wände mit einer PET-Flasche.

PET-Flasche als Prallschutz für Türklinken & Wände

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Will man nur schnell etwas transportieren - darf, oder kann aber nicht die Tür feststellen, dann gibt’s beim Durchgang oft Ärger mit angeprallten Türklinken an der Wand dahinter. Das kann den Drücker sowie den Verputz beschädigen. Schnelle Abhilfe schafft da eine leere Plastik-Trinkflasche, die man mit einem Bindfaden oder Haushaltsgummi an der Klinke festhängt. Die Flasche muss nur ein wenig breiter als die Klinke sein, dann gibt’s keine Beschädigungen. Grad beim Umzug hat man doch eh genug an der Backe, als dass man erst Wandschutz anbringt. Eine provisorische Lösung tut´s erst mal auch...

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
17.10.12, 07:52
@ane: habe es ähnlich gemacht..Je nach Form der Klinke kann man die Flasche direkt über die Klinke stecken. Oder man nimmt eine Orangensaftflasche (da ist die Öffnung größer)

Ist aber ein toller Tipp!!
4
#2
17.10.12, 08:57
ich habe einfach die "einzelsocken"genommen...die fast jede Waschmaschine hinter lässt...grins..(auch ich habe das Sockenfach in der Maschine noch nicht gefunden!!)also socken über die klinken ..festmachen mit was auch immer..sieht schöner aus als eine Flasche..und ja einige Türen haben sie heute noch.. (nach erfolgreichem Umzug )und Oma freut sich das die selbst gestrickten (kratz)socken eine so tolle Verwendung finden
3
#3
17.10.12, 10:31
Lappen werden bei allen Umzügen in Massen gebraucht, und meist saubere um alles abzudecken, einfach um die Klinke wickeln und gut ist........
#4
17.10.12, 18:27
Danke für den Tipp, werde ich mir merken

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen