Pfannkuchen backen & Zeit sparen: Wenn ich größere Mengen Pfannkuchen backe, nehme ich zum Backen zwei Pfannen.

Pfannkuchen backen & Zeit sparen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich größere Mengen Pfannkuchen backe (d. h. ca. 1 L Pfannkuchenteig), nehme ich zum Backen zwei Pfannen auf zwei Herdplatten. Damit brauche ich nur halb so viel Zeit, um damit fertig zu werden, als nur mit einer Herdplatte.

Übrigens habe ich keine zwei gleich großen Pfannen, ich nehme eine größere und eine kleinere, habe dann eben zwei unterschiedliche Größen von Pfannkuchen, was niemanden stört.

Für kleinere Mengen lohnt es sich natürlich nicht, aber wenn man mehrere Personen bekochen muss, spart man schon einiges an Zeit.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


10
#1 Fjunchclick
7.5.12, 22:52
... und was das absolut Unglaubliche an der Sache ist:
Wenn du vier Pfannen nehmen würdest, würdest du nur noch ein viertel der Zeit brauchen. Irre, oder? ;-)
-3
#2
7.5.12, 23:09
@Fjunchclick: Ein absolut überflüssiger Kommentar. Wenn du so schlau bist, wie du tust, dann stell doch mal einen schlauen Tipp ein!
3
#3
7.5.12, 23:12
Ja, so mach ich es auch. Ich nehme auch immer zwei Pfannen.
3
#4
7.5.12, 23:15
Sobald wir eine große Teigmenge haben, machen wir das auch immer so, guter Tipp, sehr praktisch.
3
#5
7.5.12, 23:32
Ja, das habe ich vergessen: der Tipp ist natürlich gut, ich mache das auch so, denn es spart wirklich Zeit. Wer steht schon gerne länger als nötig vor dem Herd!
6
#6
8.5.12, 06:46
@mops: Aber wo er Recht hat hat er Recht
#7
8.5.12, 09:01
@AlfredENeumann: Der Ton macht die Musik!
4
#8
8.5.12, 09:53
Unterschiedlich große Pfannekuchen sind doch bei Familien ideal. Meine Kinder hätten wirklich gemeckert, wenn sie nur einen halben Pfannekuchen auf den Teller bekommen hätten. So bekamen sie auch einen ganzen wie die "Großen"
8
#9
8.5.12, 11:47
... und damit nicht eine/r doof am Herd steht, während die anderen futtern bzw. schon ungeduldig auf den Nachschlag warten, wird bei uns der ganze Teig (mit mehreren Pfannen) zu einem großem Stapel Pfannkuchen gebraten.
Kurz vor dem Servieren wandert der Stapel für 2 Minuten in die Mikrowelle und dann erst beginnt das große Schlemmen, und zwar gemeinsam, inkl. Koch/Köchin :)
#10 Fjunchclick
8.5.12, 21:22
@mops:
Wieso denn? Was ist denn falsch an meiner Aussage? Man kann übrigens auch die doppelte Menge an Suppe kochen, wenn man zwei Töpfe nimmt. Und falls man dann zuviel Suppe hat, kommt hier gleich noch ein Tipp: Einfach mehr essen! ;-)
#11 wurst
8.5.12, 21:47
Oder gleich Ofen oder Blech Pfannkuchen machen :-)))
8
#12
8.5.12, 21:55
@Fjunchclick: Ich kann auch die doppelte Menga an Suppe kochen, wenn ich einen doppelt so großen Topf verwende. Ätsch. :oD

Na gut, ich gebe es zu und bitte um Entschuldigung: ich hatte gestern Abend aus privaten Gründen sehr schlechte Laune und habe deine Worte ein wenig zu sehr auf die Goldwaage gelegt; ich bin auch nur ein Mensch und meinen Launen mehr oder weniger unterworfen.
Ich finde es halt nicht schön, wenn jemand (zum ersten Mal) einen Tipp einstellt und dieser mit Spott kommentiert wird.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen