PiriPiri-Butter & Finnische Eibutter: Zwei pikante Brotaufstriche - schnell zubereitet und sehr lecker!

Piri-Piri-Butter & Finnische Eibutter: Pikante Brotaufstriche

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zwei pikante Brotaufstriche - PiriPiri-Butter & Finnische Eibutter.

Piri-Piri-Butter

Zutaten:

  • 1 Dose Piri-Piri-Ölsardinen
  • 250 g frische Butter

Zubereitung:

Ölsardinen mit dem Öl mit einer Gabel zerdrücken und mit der weichen Butter vermischen. Keine weiteren Gewürze nötig.

Finnische Eibutter

Zutaten:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 250 g frische weiche Butter
  • Salz, Pfeffer
  • scharfe Pfeffersoße

Zubereitung:

  1. Die hart gekochten Eier zerkleinern und durch ein gröberes Sieb drücken, mit der weichen Butter gut vermischen.
  2. Mit Salz, Pfeffer und mit etwas scharfer Pfeffersoße (Vorsicht bei der Dosierung!) würzen.

Hmmmm ... i könnt' mi einisetzen!

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1
28.6.16, 20:04
Die Piri Piri Butter hört sich ja lecker an, wird auch ausprobiert. Aber bei der Finnischen Eibutter muss da unbedingt die scharfe Pfeffersoße dran? Ich glaube auch wenn das nur eine geringe Dosis sein soll ist mir das zu scharf. Kann ich stattdessen auch ein milderes Gewürz nehmen? Wenn ja welches? 
2
#2
28.6.16, 22:09
@NFischedick: mach einfach so wenig davon dran, dass es dir schmeckt.😋
2
#3
28.6.16, 22:12
@NFischedick: Wenn du keinen scharfen Pfeffer magst, solltest du mit Piri-Piri aber extrem vorsichtig sein.
#4
28.6.16, 22:27
@Jeannie: Ich kenne ja wohl Ölsardinen, wusste aber nicht was Piri Piri Ölsardinen sind. Habe mal gegoogelt und dabei gelesen dass die auch scharf sind. Ich glaube dann lasse ich lieber die Finger von diesen Rezepten, es sei denn dass man diese Rezepte auch mit milderen Gewürzen oder Ölsardinen machen kann. Schade!😁
4
#5
28.6.16, 22:43
@NFischedick: Natürlich kannst Du diese Rezepte auch milder gestalten! Das bleibt Dir doch selbst überlassen. Nimm einfach normale Ölsardinen, dann ist das Ergebnis weniger scharf.
Solche Rezepte sind doch nur Anregungen, die man nach dem eigenen Geschmack abwandeln kann.
#6
28.6.16, 22:49
@NFischedick: Die Rezepte an sich gefallen dir ja.
Mach doch einfach die Gewürze dran, die du magst und verträgst.
#7
28.6.16, 22:50
@Maeusel: Ok, dann versuche ich das mal mit normalen Ölsardinen und anderen milderen Gewürzen.
9
#8
28.6.16, 23:52
Aber vorher noch drei mal fragen bitte... 
1
#9
29.6.16, 00:12
@Kanzlerin: 
👏👏👏 and no comment!
#10
29.6.16, 10:16
Hmm... Die finnische Butter klingt verlockend. 

Zum Grillen auf frisches knuspriges Brot gestrichen, oder einfach zu einem Salat mit frischem Brot dazu, sicher ausgesprochen lecker😄
1
#11 comandchero
29.6.16, 10:32
Ganz dumm gefragt: Was für eine Pfeffersoße ist hier gemeint? So eine Knorrsoße aus dem Tütchen? 😘
#12
29.6.16, 16:15
@NFischedick: Die grüne Pfeffersoße ist milder – sonst einfach nach Geschmack mit etwas Paprika und weißem Pfeffer würzen. Guten Appetit!
#13
29.6.16, 16:20
Einfach ausprobieren – vielleicht genügt Dir als Gewürz auch etwas maggiähnliches oder fein geschnittener Dill.
#14
29.6.16, 16:20
Freut mich!
#15
29.6.16, 16:25
Richtig! Auf bayrisch: ‘I kannt mi einisetzn...’
#16
29.6.16, 18:18
Prima Idee mit den Eiern, wird ausprobiert. Ich esse normal auch gerne Eierbütterchen. Bietet sich im Moment auch wegen der niedrigen Butterpreise an. Wenn man im Handel diese winzigen superteuren Gläschen  mit Brotaufstrichen sieht, mixt man lieber selber. Ich mag  sogar  die vegetariischen. 
2
#17
29.6.16, 22:33
@Kanzlerin:   Na, na, na ............
#18
30.6.16, 15:32
Wir sind nicht so die Wurstesser. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach neuen Brotaufstrichen. Die Eibutter klingt sehr interessant, so dass ich sie schnell nachmachen werde, aber die Butter mit den Piri-Piri-Ölsardinen kann ich mir unter Verwendung des Öles nicht vorstellen, jedenfalls nicht für mich. Da "rebelliert" meine Galle leider schon beim Lesen 😌 Da ich Fett nicht gut vertrage, mixe ich auch oft Brotaufstriche mit Frischkäse.
3
#19
30.6.16, 17:30
Bitte auch die Phantasie bemühen:
° Sardinen ohne das Öl mit Frischkäse vermischen, mit Pfeffer und Salz nachwürzenj
° Sardinen ohne das Öl mit der Butter vermischen
° weniger von dem 'Aufstrich' aufstreichen
° dieses Rezept wegwerfen.
Trotzdem, guten Apetitt auch bei trockenem Brot!
Nix für ungut!
😜
#20
30.6.16, 19:23
@Gwosdz: muss ich den Kommentar jetzt verstehen 😳
1
#21
1.7.16, 07:31
Ich mag Butter Aufstriche auch sehr gerne. Wenn man außer Butter (und Öl) noch Wasser untermischt und das Ganze gut aufschlägt, dann wird der Aufstrich etwas geschmeidiger.
https://www.frag-mutti.de/kalt-streichbares-butter-streichfett-kraeuterbuttervariante-a17221/

Thunfisch kaufe ich immer im eigenen Saft. Gibt es auch Sardinen im eigenen Saft?

Klar ist das Ergebnis immer eine fettige Sache, aber man braucht es ja nicht kiloweise zu futtern. 😋
#22
1.7.16, 23:53
@Mafalda:  Habe ich ja auch vorgeschlagen: Dünner aufstreichen. -  Mit Wasser vermischen?  Das Ergebnis würde mich sehr interessieren. Ich werde das nicht ausprobieren. - Von Sardinen im eigenen Saft habe ich noch nichts gehört, aber: weiß man es?
2
#23
2.7.16, 07:46
Zu der Ölsardinenvariante schmeckt bestimmt auch mal ein Pellkartöffelchen. 
#24
2.7.16, 07:50
@Mafalda/Gwosdz:

Saftsardinen? 😂
Ich denke, es gibt sie - konserviert - nur als Ölsardinen. 

Die Butter mit Wasser aufzuschlagen, kann ich mir gut vorstellen. Diätmargarine enthält auch viel Wasser und ist schön geschmeidig.
#25
2.7.16, 08:03
@Julice: #23

Gute Idee! 
#26
10.7.16, 12:49
bisher hab ich immer nur kräuterbutter und tomatenbutter selbst gemacht, werde die eibutter mal probieren, mit normalen gewürzen allerdings.
#27
18.7.16, 13:36
Habe gerade die Chili-Variante mit nur der Hälfte an Butter vermengt. Mit frischen Pellkartoffeln, Krümel Salz und Salat ein Genuss. Mit weniger Butter  etwas geschmacksintensiver und sicherlich weicher  nach dem Kühlen. Danke für das Rezept. 
#28
20.7.16, 17:44
Ich freue mich darüber, daß die 'Aufstriche' so gut ankommen. Es sind ja auch alle möglichen Abänderungen möglich!
Bei uns sind die verschiedenen 'Mengsel' auch sehr beliebt. 'I kannt mi einilegn' kommt dann als Spruch von den meisten Essern/Genießern.
#29
1.8.16, 22:09
Heute war die Eierbutter dran. Hatte keine Peffersosse, sondern einfach mit einer Prise Räuchersalz und Pfeffer gwürzt. Sehr lecker auf Toast. Die Eier habe ich mit dem Eierschneider gewürfelt und alles im Suppenteller mit der Gabel zermatscht. Das könnte ich auch schon zum Frühstück essen. .........oder auch mit Pellkartöffelchen........ 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen