Wiegemesser - Pizza schneiden

Pizza schneiden mit Wiegemesser

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Wiegemesser lag vernachlässigt in der Küchenschublade, wurde so gut wie nie benutzt. Als ich letztens Pizza gebacken habe, kam zufällig im TV ein Werbespot für Pizza und dort wurde dieser große Pizzaschneider verwendet. Bei dem Anblick fiel mir mein Wiegemesser ein. 

Die Pizza mit dem Wiegemesser zerteilen, funktioniert sehr gut. Bei Blechkuchen ist das sicher dasselbe. Es muss ein Messer mit nur einer Schneidfläche sein, bei den zweischneidigen kriegt man eher Pizzastreifchen. Und, ich habe die Pizza auf ein großes Schneidbrett getan, damit das Backblech nicht zerkratzt wird. Da ich keine Küchenschere besitze, wird in Zukunft für den o.a. Zweck das Wiegemesser herhalten.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


2
#1
14.5.15, 20:35
Ich benutze mein Wiegemesser um frische Petersilie zu zerkleinern, werde aber mal die Pizza damit bearbeiten.
1
#2
14.5.15, 20:45
Gute Idee!
2
#3
14.5.15, 22:56
gute Idee, aber das Foto ist falsch, darauf sieht man ein Wiegemesser mit zwei Schneiden
Noch besser finde ich aber immer noch die Küchenschere. Davon habe ich gleich zwei.
1
#4
15.5.15, 00:41
@Mafalda: Ich nutze zum Pizza schneiden immer ein Sägemesser. Das finde ich für diesen Zweck am besten. Das Wiegemesser nutze ich nur zum Kräuter schneiden.
#5
15.5.15, 03:17
@Mafalda: Das Foto ist nicht von mir. Es zeigt genau das Wiegemesser, das zum Pizzaschneiden eher ungeeignet ist. Ich wollte erst mein Wiegemesser knipsen, aber weil ich keine Pizza zur Hand hatte, hab ich's gelassen. Ich kann das ja noch nachholen, aber heute gibt's bei uns Kartoffelsalat, das passt nicht so gut.
Den Tipp mit der Küchenschere hatte ich auch gelesen. Ich habe aber keine und will auch keine kaufen. Da ich sie nicht oft brauche, würde sie ein tristes Dasein in der Küchenschublade führen.

@Mafalda: Ein Sägemesser habe ich auch immer benutzt, aber das ging irgendwie schwerer. Mit dem Wiegemesser flutscht es so richtig.
Wenn ich einen großen Strauß Petersilie kaufe, zerhäksle ich den mit dem Stabmixer. Das geht schneller und macht nicht so viel Krümelei. Die Petersilie, die ich nicht sofort brauche, wird eingefroren. Und andere Kräuter kaufe ich nur in kleineren Mengen, die zerschneide ich mit 'nem einfachen Küchenmesser.
Das Wiegemesser stand also schon auf der Abschussliste, bevor mir die Idee mit Pizza/Blechkuchen-schneiden kam.
1
#6
15.5.15, 15:13
Ich hab eine Art "Hackebeilchen" als Wiegemesser, von Tchibo (eig. extra für Kräuter). Das benutze ich auch immer zum Pizzaschneiden, klappt super. Guter Tipp!
2
#7
15.5.15, 19:14
Der Tipp ist nicht schlecht! Aber bei mir geht es nicht, da ich ein Wiegemesser mit Doppelklinge habe!
1
#8
15.5.15, 22:35
@wollmaus: geht mir auch so ;)

aber ich habe eine Pizzaschere :))
2
#9
16.5.15, 04:04
Jetzt ist das Foto von mir. Da ich keine Pizza zur Hand hatte, musste der Mooskuchen, den ich gestern gebacken habe, als Hintergrund herhalten. Und auch dieser Kuchen ließ sich sehr gut mit dem Wiegemesser schneiden, einmal ansetzen und durch ...
2
#10
16.5.15, 17:21
Hallo Blackbird1111
Ich sehe hier dein Foto leider nicht aber dein Tipp hört sich gut und brauchbar an.
ich nehme immer einen Pizzaschneider mit einer Rolle.
1
#11
17.5.15, 08:22
@Kosmostern: Da hast du sicher recht, für (fast) jeden Handgriff in der Küche gibt es ein Werkzeug. Ich hab lieber weniger, als zu viel und finde es gut, wenn man ein spezielles Werkzeug auch gut zweckentfremden kann.
#12
19.5.15, 21:59
Ich habe ein Wiegemesser von meiner Schwiegermutter geerbt und noch nie benutzt. Es liegt nur als Dekoration oben auf dem Küchenschrank. Für die nächste Pizza werde ich es mal benutzen.
Danke für den Tip!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen