Plastiktüten als Nachfüller bei Windeleimern

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe zwei Wickelkinder und mir dafür einen Sangenic Windeltwister angeschafft, die Nachfüllkassetten für die Windeln sind allerdings ziemlich teuer.

Um da ein wenig zu sparen habe ich zuerst den Einsatz aus dem Windeleimer genommen und nicht nach jeder Windel rumgedreht, um Plastik zu sparen. Erst wenn der Windeleimer voll war hab ich rumgedreht und den Windelpack rausgenommen.

Nun hab ich aber was viel besseres entdeckt:

Die Plastiktüten von DM passen haargenau in den Windeleimer, so kann ich die Gratistüten weiterverwenden und brauch mir keine teuren Nachfüllkassetten mehr kaufen!

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
24.7.09, 12:59
...das System besteht aber doch eigentlich durch das "Herumdrehen" der Tüten, um so Gerüche abzuhalten?????
1
#2 Mutti50+
24.7.09, 13:03
Also, ich hab die vollen Windeln immer gleich in die Mülltonne entsorgt. Auf die Idee, die im Kinderzimmer in einem Extraeimer zu sammeln, wäre ich nie gekommen - finde ich auch ziemlich unappetitlich die Vorstellung
#3 klugerpapi
24.7.09, 15:16
noch billiger:
volle Windeln direkt in die Restmülltonne stecken.
3
#4 Valentine
24.7.09, 17:28
Volle Windeln direkt in die Restmülltonne- prima Idee, wenn man nur ein Kind hat und die Tonne gleich neben der Wohnungstür ist. Aber wohn mal mit zwei Wickelkindern irgendwo in einer Etagenwohnung ... da turnst du nicht mehr für jede einzelne Windel erst mal runter ins Erdgeschoss, raus aus der Haustür, 100 Meter zum Tonnenhäuschen, welches du erst mal aufschließen musst- und dann das Ganze zurück.
#5
24.7.09, 21:58
Und wie oft kaufst du dann bei DM ein, damit du die Gratistüten bekommst ?.
Ich habe halt immer eine große Plastiktüte benutzt, diese möglichst fest zusammengedreht und möglichst bald entsorgt.
#6 Bille
25.7.09, 10:28
Und was machst du ,wenn die DM -Plastiktüten ausgehen?Gehst du dan los , und kaufst welche?
Bille
#7
25.7.09, 16:22
Hallo,

ich hatte auch zwei Wickelkinder und auch einen relativ weiten umständlichen Weg zu den Mülltonnen, aber auf die Idee mir so einen extra Drehwindeldinsbumwindeleimer anzuschaffen wäre ich nie gekommen. War mir einfach in der Anschaffung zu teuer, ganz zu schweigen von den Folgekosten. Allerdings gab es diese Dinger damals noch gar nicht. Als sie jetzt auf den Markt kamen, fragte ich mich * Wer kauft so etwas nur?*

Und nun von jemanden Spartipps über diesen speziellen Mülleimer zu bekommen finde ich irgendwie ironisch. Falls ich mal wirklich keine Gelegenheit hatte die stinkene Windel in der nächsten halben Stunde zu entsorgen dann habe ich schlicht und einfach einen Knoten in den Beutel gemacht - fertig.
#8
25.7.09, 16:40
Ehrlich gesagt kenne ich dieses Drehkippwindeldingsbumseimerchen nicht.
Ich habe die Windel immer gleich so verschlossen und zugeklebt, dass ich ein auslaufsicheres Päckchen hatte. Dieses duftende Päckchen habe ich dann in eine mit Müllbeutel ausgefüllte Oscar-Tonne gegeben. Wenn ich den Hausmüll zur Resttonne brachte, habe ich immer gleich den Windelbeutel mitgenommen. Wenn dieser nicht verschmutzt war, habe ich in wieder in die Oscar-Tonne gegeben.
Beim 2. Kind wurde die verschmutzte Windel gleich in die Resttonne geworfen. Einen solchen Eimer wollte ich mir nicht mehr antun.
Beim zweiten Kind macht man eh alles anders.
-1
#9
25.7.09, 21:15
Dinge, die die Welt absolut nicht braucht !!!
#10
26.7.09, 00:04
Wohl war!Beim 2ten Kind macht man vieles anders.
Beim ersten hatte ich einen üblichen Eimer mit Deckel,um den beissenden Geruch etwas zu mindern hatte Ich einen duftenden WC-Stein in den Eimer gehängt.
Jetzt beim 2ten nehme ich kleine Tütchen jeglicher Art und schliesse sie mit einem Tütenclip zu,ist sie dann voll knote Ich sie zu und ab damit in die Tonne. Da stinkt auch nichts und die ganze Sache kostet mich kein EXTRA Geld.
Die ganzen Versandhäuser bzw Läden die sich auf Kinder Sachen spezialisiert haben verdienen sich ne Goldene Nase an so Leuten die meinen jeglichen Kruscht besitzen zu müssen zum Wohl der Kinder.In ärmeren Länder kommen die Leut auch mit weniger zurecht!!
#11 betti-on-tour
24.7.10, 21:08
Stoffwindeln! Da habt ihr das Problem mit der Tonne nicht..
#12
21.1.11, 09:06
@ betti-on-tour:
Wieso? Sind Stoffwindeln selbstreinigend und geruchslos?
Oder hast du eine extra Waschmaschine, in die du die Windeln sofort und immer reintun kannst?
#13
19.4.11, 07:34
Also, ich habe drei Kinder, aber auf so eine Idee wäre ich nie gekommen. Was haben die Mütter nur im vorigen Jahrhundert gemacht! Wie haben die überlebt?
Seid mir nicht böse, aber wenn man so bequem ist, sollte man keine Kinder bekommen.
#14
19.4.11, 08:19
richtig!!!
#15
19.4.11, 09:02
So ein teurer Windeleimer wäre mir nie in den Sinn gekommen. Ich bringe die vollen Windeln meist gleich raus. Am Abend kommen sie kurzfristig auf Balkon oder Terrasse.
#16
19.4.11, 09:38
Jeder hat das Recht so zu zu verfahren wie er möchte.
Wohne mal in München - vierter Stock - ohne Fahrstuhl - und die Mülleimer sind im Keller.
Da nimmst du nicht deine beiden Kinder auf den Arm, die Windel und gehst in den Keller.
Warum nur meinen immer alle sie könnten es bessser.
@Wenn KLUGEMAMI damit gut zurecht kommt, ist es für sie RICHTIG.

Meine Kinder sind erwachsen und damals gab es solche Eimer nicht.Ich kann aber nicht mit Bestimmtheit nun sagen, hätte ich mir nie gekauft.
#17
19.4.11, 10:26
@engelshaar: Genau meine Meinung!
#18
19.4.11, 10:41
Bei uns gab es einen einfachen Windeleimer aus Plastik mit fest schließendem Deckel für wenige Mark. Da kamen die schmutzigen Windeln rein, ohne Einlegtüte. Er stand im Bad und wurde regelmäßig geleert. Wenn der Deckel drauf war, stank gar nichts. Ab und zu wurde er ausgelüftet und ausgewaschen.
#19
19.4.11, 11:02
@engelshaar: sehe ich genauso!! Habe vier Kinder ohne so nen Eimer groß gekriegt...meine Tochter bekommt jetzt ein Baby. Aber ich werde ihr sicher nicht vorschreiben, wie sie die Windeln entsorgen muß. Wenn sie meint, sie braucht so einen Eimer, na dann ist das ihre Sache., auch wenn ich Kamelhörnchen recht geben muß, dass sich die ganzen Versandhäuser und alle, die diese Dinger verkaufen, sich damit eine goldene Nase verdienen.
#20
19.4.11, 11:04
Wirklich brauchen, braucht man die nicht....aber da lassen sich noch dutzende Dinge mehr aufzählen, die in so manchem Haushalt zu finden sind....
#21
19.4.11, 18:41
ich finde auch, hier regen sich einige viel zu sehr auf. Soll doch jeder machen, wie er es mag. Und die "Umstände" sind ja auch nicht überall gleich. Was soll der Vergleich mit dem vorigen Jahrhundert? Ich hab mein Kind auch noch mit einfachem Windeleimer großgezogen aber es gab damals auch noch keine PCs, da würde doch von Euch (und ich auch) niemand drauf verzichten wollen.
#22
19.4.11, 19:28
...denke mal...es gibt einige Mütter..die sich einen solchen Drehdingsbums zugelegt haben...und ihnen wird der Tip eventuell helfen...alle anderen... sind meiner Meinung nach gar nicht angesprochen, sorry...;-)
#23 Ribbit
19.4.11, 21:44
Canterville, so seh ich das auch.

Wir haben so ein Ding umsonst zum Autositz dazubekommen, in nem großen Baby-Fachhandel (oder wie dat heißt). Beim ersten Kind wurde der Eimer noch genutzt, aber schon etwas widerwillig, weil die Nachfüllfolie so teuer ist.
Jetzt beim 2. Kind stand er nur noch rum. Stinkewindeln kommen in den normalen Mülleimer, der eh ständig voll ist (ja.. fragt mich nicht...)

Andre Leute haben andre überflüssige Sachen. Wat soll's?
#24
20.4.11, 07:48
@amarantis: aber wenn man so bequem ist, sollte man keine Kinder bekommen.
Diese Aussage ist sooo DANEBEN!!!
Der Tip ist aus 2009!
Inzwischen sind die Kinderchen hoffentlich gut gediehen. Und "Klugemami" und andere Mütter lassen sich nicht beirren. Macht es Euch so praktisch, wie möglich.!
AMA (3 Kinder,5 Enkel)
#25
20.4.11, 07:54
@AMA: Klar, kann es jeder so machen, wie er will. Es war halt so ein spontaner Gedanke von mir. In dieser Hinsicht bin ich vielleicht etwas konservativ, sonst aber nicht.
Übrigens, ich hab auch 3 Kinder und 5 Enkel. Das ist besonders toll, da mein Mann und ich beide Einzelkinder sind
#26
20.4.11, 08:24
Hin oder her - der Tipp, dass Plus-Tüten passen, ist doch ok!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen