Platz sparen im Kleiderschrank

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um Platz zu sparen im Kleiderschrank, kaufe ich mir nur Kleiderbügel die eine Querstange haben. Hab ich z.B. mehrere Blusen jeweils auf einem Bügel, hänge ich den nächsten Bügel einfach auf die Querstange des vorhergehenden Bügels. So passen bequem mindstens 5 Blusen untereinander. Kann man auch mit anderen Wäschestücken machen.

xldeluxe: Ich hatte auch mal so ein "Bügeluntereinander-System". Das Problem war aber, dass sie dann ja auch wesentlich dicker werden nach unten hin, so daß der nächste "normale" Bügel mit der Bluse nicht wirklich mehr Platz hat. Irgendwie klappte das bei mir nicht und hat nicht wirklich Platz gebracht. :-((
Ich achte aber seit langem darauf, nur dünne Bügel zu verwenden, meist die gummierten bleistiftdünnen. Gerne habe ich die Reinigungsbügel, also diese ganz dünnen Drahtbügel. Schön ist anders, ja ich weiß, aber der Zweck heiligt die Mittel :-)
Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1 Simone130185
30.1.13, 22:49
Mit meinen Plastikkleiderbügeln... geht das damit auch oder hast Du Holzbügel?
#2 EnglishLady
30.1.13, 22:54
Das ist echt eine super tolle Idee, so einfach und praktisch. Schade, dass es leider nur mit Blusen geht.
3
#3
30.1.13, 23:17
Die Idee ist gut. Aber deshalb neue Bügel kaufen?
2
#4 EnglishLady
30.1.13, 23:23
Du musst nicht neue Bügel kaufen. Entweder hängst du alle deine vorhandene Bügel für Blusen nebeneinander, so dass du einen vollgepackten Schrank hast, oder du hängst sie untereinander wie im Tipp, so dass sie locker und luftig hängen.
#5
30.1.13, 23:29
@Simone130185: Blusen wiegen ja nicht schwer, kannst ruhig Plastikbügel nehmen, mache es auch so.
Guter Tipp!
8
#6 xldeluxe
30.1.13, 23:44
Ich hatte auch mal so ein "Bügeluntereinander-System". Das Problem war aber, dass sie dann ja auch wesentlich dicker werden nach unten hin, so daß der nächste "normale" Bügel mit der Bluse nicht wirklich mehr Platz hat. Irgendwie klappte das bei mir nicht und hat nicht wirklich Platz gebracht. :-((
Ich achte aber seit langem darauf, nur dünne Bügel zu verwenden, meist die gummierten bleistiftdünnen. Gerne habe ich die Reinigungsbügel, also diese ganz dünnen Drahtbügel. Schön ist anders, ja ich weiß, aber der Zweck heiligt die Mittel :-)
#7
30.1.13, 23:52
@EnglishLady: Ich habe derzeit aber nur Bügel ohne Querstange.
3
#8
30.1.13, 23:57
@xldeluxe: Ich nehme immer nur höchtens 3 Blusen untereinander ... die dünnen Reinungsbügel sind nicht schlecht, aber ich mag die für Blusen nicht so gerne, da sind die Schultern dann so "spitz" :)
10
#9 Stetterpeter
31.1.13, 10:39
tinte: Ja und? Meine Güte, muss doch nicht immer jeder Tipp für jeden einzelnen passen...

Ich hab kein Baby. Was mach ich jetzt beim nächsten Tipp für Kinder?
4
#10 Rumpumpel
31.1.13, 11:04
Gute Idee, aber bei einer geringen Gewichtsverlagerung rutscht dann doch alles zur Seite, oder? Fixierst du in der Mitte der Stangen dann immer den Bügel?
2
#11
31.1.13, 14:05
@Stetterpeter: Deinen Kommentar konntest Du Dir sparen. Ich hatte mit EnglishLady gesprochen. Wieso mischt Du Dich da ein?
1
#12
31.1.13, 15:18
ich hatte dafür mal ein Bügelsystem, das wurde re und li über die Stange gehangen, in der Mitte waren 5 Ringe für z. B. 5 Blusen, dann wurde die rechte Seite von der Stange ausgehangen und das Ganze klappte nach unten
schlecht erklärt, was?
egal, ich hab es nicht mehr, wahrscheinlich war ich nicht zufrieden damit
#13 xldeluxe
31.1.13, 16:12
@Arjenjoris: Genau das meinte ich auch in meinem Beitrag. Ich habe es auch nicht mehr - also war`s wohl nichts..............
#14
31.1.13, 20:52
Es sind einfache Plastikbügel mit Querstange....und nein ich fixiere sie nicht, die Mitte wird wohl jeder finden.
#15
31.1.13, 22:16
Dankeschön für diesen Tip :-)
Ich habe ihn nzwar wohl nicht ganz verstanden, aber für mich dadurch eine Lösung für das "Platzproblem " im Kleiderschrank gefunden :-)
Ich bastele jetztb ein Hemden Mobile für meinen Gögä.... da ich kaum Klamotten zum hängen habe, aber er wird sich freuen dass nicht mehr 5 Hemden auf einem Bügel hängen :-)
lG und ne gute Nacht wünscht die Leonida :-)
1
#16 Stetterpeter
31.1.13, 23:33
Tinte: Wenn du eine Privat-Diskussion willst, bei der sich niemand "einmischt", musst du wohl eine andere Lösung finden. Die Kommentarfunktion ist nunmal öffentlich, damit sich jeder beteiligen kann.
#17
1.2.13, 00:06
Ich weiß, daß es diese Bügel auch für Hosen zu kaufen gibt. Mir schwebt aber gerade eine Idee im Kopf herum: Vielleicht könnte man Hosenbügel mit Kabelbindern so untereinander befestigen, daß es auch damit funktioniert.

Gerade mit den Metallbügeln, da könnte man ja den Haken mit einer Zange abknipsen. Geht bestimmt!
1
#18
1.2.13, 00:07
@Leonida83: Ich muß gerade schmunzeln... 5 Hemden auf einem Bügel - so kann man seinen Gatten ganz unschuldig ziemlich quälen ;o)))) ist natürlich nicht todernst gemeint!
#19
1.2.13, 08:32
@nellocat: wo wir wieder bei den geliebten Kabelbindern sind (lach) du weisst sich was ich meine,......ist aber ne klasse Idee.
#20
17.2.13, 11:35
Daumen hoch: Für solche Lösungen bin ich immer zu haben!

Damit man nicht neue Bügel kaufen muss (wg. der Querstange) und nix verrutscht (auf der Querstange), könnte man über den Aufhänge-Haken des Bügels einen mittelgroßen Schlüsselring stülpen und den nächsten Kleiderbügel in diesen einhängen. Dann hätte man die Blusen frei sichtbar und nicht "innenliegend". Aber bei mehr als 3 Teilen wird's schon wieder witzlos mit dem Platzsparen, weil der Stapel ja immer dicker wird und dementsprechend Platz wegnimmt.

Update:
Die Schlüsselring-Methode könnte man verbessern und auf evt. 5 Kleidungsteile ausweiten, wenn man mehrere Schlüsselringe zu einer Kette zusammenhakelt ("hakeln" nicht "häkeln"!), also z.B. 5 kleine und einen größeren als unteren Abschluss und diese Kette dann auf den Bügelhaken steckt. So erreicht man einen größeren Abstand der Bügel zueinander (etwa wie bei der Querstangen-Methode) und verlagert das Volumen der Kleidungsstücke etwas nach unten - so man dort denn noch Platz hat ...
#21
14.4.13, 13:34
@Arjenjoris: doch, ich weiß, was Du meinst und ja leider nur bedingt nützlich. Ich nutze sie nur noch für die Sachen, die ich in der aktuellen Jahreszeit nicht anziehe und somit ist die Übersicht nicht so wichtig. So viele "Platzsparsysteme" für z.B. Hängebekleidung und Hosen sind oftmals ein Flop, habe mir auch vieles gekauft. Da ich eine alternative Nutzung gefunden hatte, war also noch (Finanz-)Schadensbegrenzung :-D

Für die aktuelle Saison habe ich ohnehin überwiegend die Kunsststoffbügel ,die einen Steg haben und auch eine Lasche, die so nutzbar ist ,wie sie im Tip beschrieben wurde. Bei sehr schweren Sachen müssen natürlich die Holzbügel her.
#22
20.1.14, 10:55
weniger die Bügel mit Querstange, eher die, die auch unterm Haken einen weiteren Hacken zur Stange hin hat, dann lässt es sich ohne das Hinundherrutschen der unteren Bügel meistern. Die Drahtbügel aus der Reinigung habe ich nicht, da ich nichts in die Reinigung geben muss. Auf einer Webseite habe ich allerdings gesehen,was man alles draus machen könnte ,um auch Schuhe aufzubewahren. Allerdings mag ich persönlich keine Schuhe im Kleiderschrank :) Die Schrankplatzsparsysteme sind auch nur bedingt nützlich, da es eher zum Horten der Kleidung der Gegensaison dient, da man sonst immernoch wühlen und aushängen müsste, um an seine dereit gebrauchten Stücke zu kommen. :-)
#23
1.7.14, 18:19
Mit Dosenverschlüssen lässt sich Platz im Kleiderschrank sparen. Das Geheimnis liegt an den zwei Ringen der Verschlüsse. Einfach den Verschluss einer Cola-Dose entfernen, um den Haken eines Kleiderbügels hängen, und an den zweiten freien Ring einen weiteren Kleiderbügel befestigen. So lassen sich deutlich mehr Kleider in den Schrank hängen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen