Platzdeckchen selber machen - schnell und individuell gestalten

Platzdeckchen selber machen - schnell & individuell gestalten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Platzdeckchen kann man ganz schnell selber machen und individuell gestalten.

Ich hab pro Platzdeckchen 2 Din A4 Prospekthüllen genommen (damit von keiner Seite etwas rein laufen kann), die Pappe eines A4 Blockes als Verstärkung eingelegt und ein Bild nach Wahl ausgeschnitten bzw. ausgedruckt, reingeschoben, fertig.

Ebenso ganz schnell auswechsel- und erneuerbar.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
11.12.14, 23:32
Gute Idee, immer wieder wechseln und noch gut zum abwischen. SUper
1
#2 xldeluxe
12.12.14, 00:03
Ich habe oft schon passende Platzsets laminiert, komme aber nie mit der Größe hin........
1
#3
12.12.14, 01:01
Die Idee gefällt mir sehr gut.
Das ist noch ausbaufähig, was ich immer besonders mag- wenn ein Tipp auch noch Spielraum für Ideen birgt.
Danke für den Tipp. :-)
#4
12.12.14, 04:51
@xldeluxe
Wie meinst du das mit den Größen, mit denen du nicht hinkommst ?
Machst du das mit einem richtigen Laminiergerät und das geht dann nur bis zu einer bestimmten Größe?
1
#5 xldeluxe
12.12.14, 10:23
@Putzwutz:

Ja: DIN A 4 ist mir zu klein als Platzset:
Da sind meine rechteckigen Teller schön größer...........

Größer kann ich mit meinem herkömmlichen Gerät nicht laminieren und die Klarsichthüllen sind auch nicht größer, oder gibt es verschiedene Größen?

Der Tipp würde mir ansonsten für den Hausgebrauch gut gefallen.

Liebevoll dekoriert darf es auch mal Plastik sein :-)
2
#6
12.12.14, 20:32
@xldeluxe: Du könntest fertige Filz-Platzsets nehmen und die mit der Nähmaschine individuell verschönern. Entweder was drauf nähen oder den Namen sticken oder was Dir auch immer einfällt. Die sind größer und in vielen Farben erhältlich. Würde ich machen, hab aber keine Nähmaschine.
#7
13.12.14, 15:43
Das würde bestimmt sehr gut aussehen, da kann man viel machen.
Nur abwaschbar wäre so ein Set aus Filz ja leider nicht, und gerade das ist mir persönlich wichtig.
LG Sabine
#8 xldeluxe
13.12.14, 16:41
@HörAufDeinHerz:

Ich habe mir aus amerikanischen Weihnachtsstoffen in früheren Zeiten viele Platzsets incl. Besteckhalter und Servietten genäht, mit Vlieseline verstärkt und rundum dick gekettelt. Die sehen sehr schön und festlich aus.

Hier ging es mir mehr um praktische Sets, die aber nach wie vor zu klein sind.

Allein einer meiner rechteckigen Teller ist größer als DIN A4 - also erübrigt sich das mit der Prospekthülle wie auch das Laminieren.

Die Idee ist aber trotzdem ganz nett

Du bist doch sehr kreativ - warum hast Du keine Nähmaschine?!?!?! ;-)
#9
13.12.14, 18:30
Bin am Hin-und Herüberlegen, ob ich mir einen A3- Laminierer zulege.
Hat jemand vielleicht eine Empfehlung für ein gutes Gerät ?
Da man so etwas nicht jeden Tag kauft, würde ich mir über einen Tipp freuen.
3
#10
13.12.14, 19:40
Ein schön gedeckter Tisch und Plastik-Tischsets - das geht für mich überhaupt nicht zusammen, egal, wie viele Tannenbäume, Glitzersterne oder was auch immer da in die Hülle gesteckt werden.
#11
13.12.14, 22:15
Nee, ich und eine Nähmaschine, da kollidieren mein Anspruch und meine Fähigkeiten ständig :D Die Lust an Handarbeiten etc. haben mir leider auch die Nonnen auf der Schule gründlich ausgetrieben.
#12 xldeluxe
13.12.14, 23:02
@HörAufDeinHerz:

Ich habe in den frühe 80er Jahren bei Nonnen in mehreren Kursen das Nähen erlernt - schade, dass sie es Dir in Deinem Falle vermiest haben. Ohne Nähkurse wüsste ich bis heute nicht, wie man einen Kragen näht ;--))
1
#13
14.12.14, 12:52
@HörAufDeinHerz: Danke für den Tipp, der kommt wie gerufen, sind ja jur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Ich hatte nämlich noch keine Idee und Plastik möchte ich auch nicht auf den Tisch legen. Das mit dem Filz ist klasse und für Weihnachten lege ich sowieso jedes Jahr was anderes auf den Tisch. Da stört es nicht, wenn die dreckig werden, werden sie halt entsorgt.
1
#14
14.12.14, 15:17
In allen Kaufhäusern, Stoff-u. Deko-Abteilungen gibt's Wachstuch oder so abwaschbare Folien von der Rolle in 100 verschiedenen Dessins. Die schneide ich mir so groß wie ich sie möchte und klebe zwei gegeneinander. Dann sind sie etwas fester und haben keine Vorder-oder Rückseite. Manchmal schneide ich auch die Kanten nach dem Motiv aus. Diese lege ich dann auf einfarbiges Material und zeichne die Kontur nach. Ausschneiden - Bekleben - fertig.
#15
15.12.14, 15:19
@bestofanna: Das ! ist doch die Idee!
Abwischbare Tischdecken mit Weihnachtsmuster in der gewünschten Größe,zwei ausschneiden und rechts auf rechts vernähen,rumdrehen und die letzte Naht zunähen.Vielleicht vor dem zunähen noch eine Pappe als Verstärkung einfügen !
Echt super Deine Idee !
Das wäre vielleicht auch was für xldeluxe.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen