Plötzlicher Besuch: Küche klar in 5 Minuten

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Anruf: Schwiegermutter steht in 5 Minuten vor der Tür. Einfach alles Geschirr das rumsteht in den Backofen stellen! Ein schönes Geschirrtuch davorhängen...fertig! Aber nicht vergessen, es wieder rauszuholen und abzuwaschen, sobald der Besuch wieder gegangen ist!

Agnetha: mein Backofen hat eine Selbstreinigungsfunktion ... vielleicht macht die auch gleich das Geschirr sauber :o)
Deltoidea: Ich habe mir das Szenario gerade bildlich vorgestellt und musst wirklich laut loslachen *hihihi*.
Dies ist ein "raffinierter Versteck-Trick", das muss ich wirklich sagen.

Bei mir ist es so: kaum jemand meldet sich vorher an, fast alle kommen einfach mal so vorbei *grrrr*. Kann ab und an mal nerven!
Und wenn meine Küche oder auch der Wohn-/Essraum mal wieder chaotisch aussieht, dann ist es halt mal so ;o} (obwohl ich mich nach den Besuchern leicht über mich selber ärgere). Aber wenn man berufstätig ist, dann bleibt halt das eine oder andere liegen. Ist ja nichts verkeimt oder siffig!
Von
Eingestellt am

24 Kommentare


20
#1
11.1.13, 22:30
mein Backofen hat eine Selbstreinigungsfunktion ... vielleicht macht die auch gleich das Geschirr sauber :o)
5
#2
11.1.13, 22:31
LOL
Heute schon gelacht?
Köstlich, dieser Tipp gefällt mir^^
6
#3
11.1.13, 22:35
@Agnetha: Genau: Warum erfindet nicht endlich mal jemand einen Herd der gleichzeitig eine Geschirrspülmaschine ist? :o)
6
#4 Upsi
12.1.13, 00:25
Lol, vergiss auch nicht, die Bilder von schwiegermama hinzustellen und die geschenkten Blumenvasen zu platzieren und ganz wichtig, Bügelbrett hinstellen, das sieht dann sehr fleissig aus. Autsch, da werden aber fünf Minuten knapp.:-) :-)
7
#5
12.1.13, 00:39
Bliebe nur zu hoffen, dass Schwiegermama nicht was mitbringt, das "mal eben kurz im Ofen aufgebacken werden soll", und zwar sofort ;-)
Netter Tipp :-))
6
#6
12.1.13, 16:37
Musste beim lesen selber drüber schmunzeln, hab das aber auch schon gemacht. Blos gut, dass die Schwimu überhaupt vorher angerufen hatte. :-D
5
#7
12.1.13, 17:09
In meinem Backofen bewahre ich diverse Backbleche und Bratpfannen auf.
Ich müßte dann erst den Backofen ausräumen, um schmutzges Geschirr einräumen zu können.
Und wo stelle ich jetzt meine Backbleche und Bratpfannen hin :-((
1
#8
12.1.13, 17:14
@barcjerdu: Hab ich schon mal gesehen. Das Ding sah aus wie ein Normaler Herd, nur der Ofen war nicht so hoch wie üblich, und statt der Pfannenschublade unten war ein einetagiger Geschirrspüler drin. Weiß leider den Hersteller nicht mehr. Hat sich wohl auch nicht durchgesetzt.
4
#9 xldeluxe
13.1.13, 00:40
...was will den die Schwiegermutter überhaupt so plötzlich vor dem wöchentlichen Abspülen? ;-)
8
#10
13.1.13, 12:11
Ich habe mir das Szenario gerade bildlich vorgestellt und musst wirklich laut loslachen *hihihi*.
Dies ist ein "raffinierter Versteck-Trick", das muss ich wirklich sagen.

Bei mir ist es so: kaum jemand meldet sich vorher an, fast alle kommen einfach mal so vorbei *grrrr*. Kann ab und an mal nerven!
Und wenn meine Küche oder auch der Wohn-/Essraum mal wieder chaotisch aussieht, dann ist es halt mal so ;o} (obwohl ich mich nach den Besuchern leicht über mich selber ärgere). Aber wenn man berufstätig ist, dann bleibt halt das eine oder andere liegen. Ist ja nichts verkeimt oder siffig!
6
#11
13.1.13, 12:31
Wer sich so kurz vorher anmeldet muss mit dem Chaos leben :-)
2
#12
13.1.13, 15:04
@Silverlady: Unter's Bett! ;o) Da ist bestimmt noch Platz!
1
#13 Mami65
13.1.13, 16:16
Dann hast du eine nette schwiegermutti. Deine idee ist super
#14
14.1.13, 00:06
@Silverlady: Hi, das ist bei mir auch so. In beschriebenem Fall räum ich alles an EINE Stelle (bei mir auf den Herd, woanders ist zuwenig Platz) und lege ein Geschirrtuch drüber. Sieht nicht mehr ganz so schlimm aus und tuts für den Moment. Ich hab mir schon so oft vorgenommen, diesen Fall besser vorzubereiten, aber es haut selten hin... Weitere Tricks willkommen ;-) LGR
6
#15
14.1.13, 11:21
es war vor vielen jahren. wir waren kurz verheiratet, hatten noch keine wäschetonne ..! plötzlicher besuch, alles in die dusche geworfen, duschtür zu, fertig. neugieriger besuch will neue wohnung besichtigen, schiebt im badezimmer die duschtür auf....aach sooo, und hier bewahrt ihr also eure schmutzige wäsche auf !!!!! das fiel mir gerade spontan bei diesem netten tipp wieder ein.
#16 Simone130185
14.1.13, 11:25
Keine schlechte Idee!
2
#17
14.1.13, 11:30
wenn ich soviel Geschirr rumstehen habe, dass ich es verstecken muss, dann habe ich gerade erst gekocht oder gegessen
und mir wäre es piepegal, was Schwiemu davon halten würde

aber ich hab gut reden, meine "beiden" Schwiemu`s wohnen in Holland
1
#18
14.1.13, 15:14
@Sunday: Da ist mir auch beim lesen eine wahre Geschichte von einer Bekannten ein gefallen. Sie hat die Weihnachtsplätzchen vor ihren Kindern versteckt, da immer" Keiner" und" Niemand" heimlich die Kekse ohne Rücksicht auf Verluste kosteten.
Das Versteck war SUPER !!!!! Sie hat es vergessen.
Ostern fand sie sie durch Zufall. Ihre Kinder waren gnatzig und Ostern wollten sie die leckere Dinger auch nicht mehr essen. Jetzt raten sie ihren Mam immer, sie nicht so weit weg zu stellen. :) :)
Euch allen einen schöööönen Tag !!!
4
#19
19.1.13, 14:28
Warum müssen wir Frauen bloß immer so perfekt sein und uns abrackern und darüber hinaus noch so tun, als ob im Haus überall stets alles in bester Ordnung ist!
Ein Abwasch ist eine logische Konsequenz, wenn man gekocht und gegessen hat. Wieso muß ich mich schämen, wenn ich den nicht sofort beseitige? Klar ist es nicht mehr o.k., wenn der tagelang das Becken blockiert, aber so ist das hier ja wohl nicht gemeint.
Meine Freundinnen und ich haben uns schon vor Jahren das Versprechen auf Gegenseitigkeit gegeben, keinen Kommentar mehr zum Ordnungsstatus der eigenen Wohnung abzugeben, wenn wir unvorhergesehen mal vorbeikommen. Damit sind so Sätze gemeint wie: Ach, ich hab hier noch nicht gesaugt oder die Betten gemacht oder die Unordnung der Kinder ...usw..
Ob die Schwiegermutter das nicht auch versteht? Jedenfalls sollte man sie doch so ernst nehmen, dass man ihr die Wahrheit zumutet. Vielleicht wird dann auch so manches Verhältnis zwischen ihr und der Schwiegertochter besser.
1
#20 kreativesMaidle
20.1.13, 13:05
;o)
Gott sei Dank hab ich ne Spülmaschine..

die füll´ ich manchmal auch noch schnell wenn es klingelt... (schäm)
2
#21
5.5.13, 23:13
Bei diesem Tipp muss ich doch wieder sehr schmuntzeln da eine Freundin diesen genialen Tipp auch ausprobierte. Sie war damals grade 18 Jahre alt und sollte die Küche aufräumen. Die gestrenge Oma kam dann natürlich zum Kontrollieren. Sie freute sich weil die Küche do so schön ordentlich war. Zur Belohnung sollte dann ein Kuchen her. Nun ja . Ich glaube auf den Kuchen wartet Sie immer noch. Später haben wir natürlich gelacht. Aber die ordentlichste ist immer noch nicht
1
#22
11.8.13, 07:45
toller Tipp. Aber sag mal können wir die Schwiegermutter tauschen? meine steht immer ohne Ankündigung vor der Tür. Und wenn sie da steht, kann man auch nichts mehr machen. :-(
#23
17.9.13, 20:05
Bei mir wandert auch alles nach gebrauch in die Spüli. Dann noch mit einem feuchten Tuch über die Arbeitsfläche und Tisch, und Schwiegermutter kann kommen :-
#24
26.6.14, 22:55
ahhahahhahahahahhaha dieser tipp könnte von mir sein ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen