Porreetarte mit TK-Blätterteig

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

- 1 Pck. Tiefkühl-Blätterteig - auftauen lassen
- 3 Stangen Porree - in feine Ringe schneiden
- 125g Camenbert - in kleine Würfel schneiden
- 200 ml Sahne
- 2 EL Butter
- 1 Ei, 30g gerieb. Parmesankäse
- Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat

Blätterteig aufgetaut ausrollen u. eine gefettete 26er Springform geben. Porreeringe kurz in etwas Butter in einer Pfanne andünsten und erkalten lassen. Jetzt die Sahne kurz aufkochen, die Camenbertwürfel dazu, mit den Gewürzen abschmecken und abkühlen lassen. Danach das Ei mit dieser Sahnemasse verquirlen. Zuerst den ger. Parmesan auf dem Blätterteig verteilen, dann die
Porreeringe darauf und schließlich die abgekühlte Sahne-Käsemasse darüber gießen. Bei 190°C in den (vorgeheizten) Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Schmeckt super lecker und wird noch besser bei einem Glas Weißwein.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Klugschnack
2.5.05, 12:38
Hört sich mega-lecker an und wird demnächst ausprobiert!!
#2 Tenni
3.5.05, 20:16
Mandy, hast Du das rezept auch schon mal mit salzigem Mürbteig oder Quarkölteig ausprobiert. Würde mich interessieren, da Blätterteig nicht so unser renner ist. Aber der Belag ist bestimmt spitze.
#3 Libi
4.5.05, 21:18
@ Tenni
Für eine Tarte wird vorzugsweise Bätterteig genommen. Salziger Mürbeteig oder gar einem Quarktölteig paßt nicht zu einer Tarte. Da rollen sich mir die Fußnägel hoch, sorry :-D
Probiere du doch einfach mal deinen Vorschlag aus, Tenni :-) Wie hast du denn bisher Tarte gemacht? :-)
#4 Tenni
4.5.05, 22:00
@Libi
Das ist es ja, habe bisher noch keine Tarte gemacht, nur verschieden Qiche. deshalb vielleicht auch meine Frage!? Habe nur mal gefragt, ob's 'ne Alternative zu Blätterteig gibt, da wir, wo's eben nur geht, auf "fett" achten müssen (Cholesterin) u. Blätterteig leider der fetthaltigste teig ist. Sorry, war nur 'ne harmlose Frage.....
#5 Libi
4.5.05, 22:47
@ Tenni
Deine Frage ist auch als harmlos verstanden worden, deswegen auch die -> :-) für dich.
Hatte eine Tarte schonmal mit anderem Teig probiert, das hat nicht geschmeckt, hätte ich viell. dazu schreiben sollen. Meine hochgerollten Fußnägel bitte ignorieren :-)

Blätterteig ist eine Cholesterinbombe schlechthin, grade auch wenn man drauf achten muß wie ihr :-((
#6
5.5.05, 12:04
Die Tarte isst man doch nicht jeden Tag, da kann man doch einmal wenigstens geniessen und vergessen, dass es Cholesterin gibt. Guten Appetit wünscht Mandy
#7 Tenni
5.5.05, 16:12
Tja mandy, wenn das so einfach wäre. Es gibt soviel gutes zum Essen, wo man immer Mal wieder ein Auge zudrückt...... :-).
Aber trotz allem ein tolles Rezept, das einem das Wasser im Mund zusammen luafen läßt.

@ libi: Danke für den Tipp. Dann versuch ich's mit einem anderen Teig besser auch nicht.
#8 gnuesche
22.5.05, 02:48
Es luden sich urplötzlich Leute zu meinem Geburtstag ein und selbst mir als Küchenlegastheniker gelang es dieses Rezept verdammt gut nachzubasteln. Von mir ein ganz dickes Jam-Jam-Jam...echt toll
#9 Karin
23.1.06, 20:01
Ein tolles Rezept für die regelmäßig eingeschobenen "fetten Tage" bei meiner vegetarischen gesund- und schlankheitsbewußten Ernährung. Freu mich schon drauf,hi,hi!
#10
26.10.06, 21:02
mmh, hat super gut geschmeckt und war wirklich einfach zuzubereiten: vollstes lob aus der schweiz!
#11
21.8.08, 17:25
Wie zum Teufel habt ihr es geschafft das die weiße haut vom camonbert schmilzt? Ich hab ganz viele tolle hautlappen -.-
#12
7.10.10, 12:01
das werde ich mal ausprobieren....kann ich sogar dementsprechend für eine einzelne Person zubereiten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen