Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Ein leckeres und gesundes Frühstück: Mit diesem veganen Porridge startest du perfekt in den Tag.

Porridge mit geriebenen Apfel und Zimt: Das leckerste Frühstück! - vegan

36×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute möchte ich euch mein Lieblingsfrühstück vorstellen: Porridge mit gerieben Apfel, Zimt und verschiedenen Toppings. Das Frühstück ist schnell zubereitet, super gesund, zufällig vegan und mega lecker! Hier das einfache Rezept:

Zutaten für eine Portion

  • 40 g feine Haferflocken
  • 200 ml Mandelmilch (oder jede andere Milch)
  • 1/2 Apfel
  • 1 TL Zimt
  • Etwas Agavendicksaft zum Süßen
  • Toppings nach Wahl

Zubereitung

Der Apfel wird geschält und mit einer Küchenreibe fein gerieben. Die Milch wird in einem kleinen Kochtopf zum Kochen gebracht. Im Anschluss werden die Haferflocken sowie der geriebene Apfel hinzugegeben. Unter stetigen Rühren bei mittlerer Hitze braucht der Brei ca. 5 Minuten, bis er die perfekte Konsistenz erreicht hat. Nun werden noch der Zimt sowie der Agavendicksaft oder optional ein anderes Mittel zum Süßen hinzugefügt.

Selbstverständlich könnt ihr den leckeren Porridge jetzt schon so genießen - ich liebe es allerdings, ihn noch schön anzurichten und mit einigen Toppings zu verzieren. Hierfür nehme ich gerne ein paar Bananenscheiben und Beeren. Zudem habe ich noch etwas Erdnussmus, Haselnusskerne und Zartbitterschokoladenblättchen drüber gegeben.

Nun könnt ihr energiegeladen in den Tag starten! Viel Spaß beim Ausprobieren :-)

PS: Wer die Kokosnussschalen genauso wunderschön findet wie ich, findet sie unter diesem Link:

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

26 Kommentare


2
#1
17.9.18, 12:33
Oh, DAS ist auch, genauso wie Du es beschreibst, mein allerliebstes Frühstück in der kühleren und kalten Jahreszeit.

Da könnte ich mich direkt hineinlegen, wenn ich denn so einen großen Topf hätte. 😍

Als Topping liebe ich Kokosflocken, einige Rosinen und ein paar Cashewkerne, aber viel Zimt muss auf jeden Fall mit dabei sein.
1
#2
17.9.18, 12:37
Porridge und Müsli esse ich am liebsten abends ... das leckerste Frühstück besteht aus einer Tasse Milchkaffee und einem Croissant   :o)
1
#3
17.9.18, 12:48
Das hört sich sehr lecker an. Ich esse so etwas auch lieber abends was aber egal ist. Da geht auch Hafermilche aber auch Mandelmilch schmeckt mir gut. Ich hole die Mandelmilch immer in Holland (ich wohne extrem grenznah). Dort ist sie weniger bis gar nicht gezuckert und sehr günstig im Preis.
Würde gerne mehr Sterne geben👍
1
#4
17.9.18, 13:32
Das hört sich sehr gut an und sieht sehr lecker aus!
Ich habe mir schon lange vorgenommen, mein Frühstück mal anders zu gestalten als bisher, aber noch habe ich mich nicht dazu aufgerafft. Vielleicht schaffe ich es mit diesem Rezept ja endlich.
1
#5
17.9.18, 14:04
Dieses Rezept trifft voll meinen Geschmack, allerdings nicht zum Frühstück, da brauche ich mein Käsebrötchen. Abends esse ich so etwas öfter.👍
1
#6
17.9.18, 14:22
Der Anblick dieses Müslis ist sehr appetitlich. Für mich ist so ein Frühstück oder Abendessen allerdings nicht das Richtige 🙄 Allein der Gedanke an Haferschleim verursacht mir leider einen sehr großen Widerwillen, denn ich fühle mich dann sofort an meine Kindheit erinnert, in der ich Haferflocken in allen möglichen Varianten mehr oder weniger täglich essen mußte. Diese damals verzehrten Haferflocken-/Haferschleim-Speisen reichen sicher noch bis an mein Lebensende.
Aber wer es mag, soll es selbstverständlich so oft er möchte, verzehren.
1
#7
17.9.18, 15:35
Danke für eure positiven Kommentare! 😊😍
1
#8
17.9.18, 20:19
Sieht sehr schmackhaft aus und ist genau mein Ding. Allerdings niemals zum Frühstück, denn da muss Käse, Salami, Schinken, Lachs, Ei und Aufschnitt auf dem Tisch stehen. Aber abends wäre das was für mich, da kommt der "Süß-Appetit". Morgens hätte ich auch keine Lust zur Zubereitung der Früchte. Ich wache auf und verhungere fast unter der Dusche (mein  Mann hat  maximal 10 Minuten Zeit, um Brötchen zu holen).

Ich liebe Müsli, Milchsuppen, Sago, Grieß, Milchreis, Porridge - aber meist abends und nachts, also genau jetzt und später auch noch mal !!!! 😂
1
#9
17.9.18, 22:37
Genau mein ding. Allerdings ungekocht. Also die mueslivariante.Dazu obst nach saison, etwas kakao oder zimt, kein zucker. Perfekt. Die energie haelt stundenlang.
#10
18.9.18, 08:46
Witzig, ich könnte mir Porridge abends eher nicht vorstellen 😅 
Aber so unterschiedlich sind die Geschmäcker :-)
1
#11
18.9.18, 09:45
Haferflocken mit warmem Kakao könnte ich auch jeden Tag essen   :o)
1
#12
19.9.18, 08:43
Die guten alten Haferfocken, sehr schmackhaft zusammengestellt. eines unserer wertvollsten und günstigten Lebensmittel. 
Auch gut als Mittagessen, macht satt. 
Porridge als Fastfood für Singles: 2-3 EL Haferfocken in einem Suppenteller, mit etwas Milch bedecken und in der Mikrowelle unter Beobachtung .2 x kurz Aufwallen lassen. Man spart sich das Geschmaddel im Topf. 
#13
23.9.18, 08:39
@Brandy: Guten Morgen. Porridge hat mit Haferschleim so gar nichts zu tun. Den Haferschleim den meine Mutter mir gekocht hat war wie eine Suppe und mit Brühe gekocht. Das schmeckt wirklich furchtbar. Aber diese Version ist dick, wie Brei, und ich mache ihn mit Kuhmilch,also wäre er nur vegetarisch. Aber es muss immer Zimtzucker dazu, und je nach Laune rohes Obst oder Kompott. Versuche es mal. 
#14
23.9.18, 11:12
@Drachenkatze: Das ist schon richtig, daß dieser damalige Haferschleim untervanderem auch mit Brühe gekocht wurde, ich kenne ihn jedoch so nicht. Aber ich habe die Haferflocken auch in Verbindung mit Milch nur in schleimiger und irgendwie muffiger Erinnerung. Das mag vielleicht in der Art, wie Du ihn zubereitest, nicht so der Fall sein, aber mir reicht allein schon der Gedanke an diese - sorry - kleister-ähnliche Konsistenz, um ein ungutes Gefühl im Magen zu bekommen. Da ändert auch die Beigabe von diversen Ost und/oder Nußsorten nichts dran.
2
#15
23.9.18, 11:35
Wir lieben Haferflocken, auch wenn das nicht immer der Fall war.
Seitdem ich mich über dieses gesunde Getreide umfassend belesen habe, schenke ich ihm meine ganze Aufmerksamkeit.
In Milch kurz aufgekocht mit Vanilleschote, dann quellen lassen. Man hat danach so viele Möglichkeiten, daraus ein vollwertiges Essen zu machen. Wir nehmen am liebsten Kompott oder frische Beeren. Auch geraspelte Äpfel mach ich gern noch zusätzlich hinein. Haferflocken machen lange satt, die Verdauung stimmt und schmecken tut es auch. Vor längeren Wanderungen oder größeren Einkaufsbummel essen wir gern zu Mittag Haferflocken, denn das gibt Power für den Rest des Tages. 
#16
23.9.18, 12:25
@Brandy: das ist sehr schade. Wie ist denn mit ungekochten Haferflocken? Geht das?
1
#17
23.9.18, 12:43
Ich liebe Porridge - heute war meins mit Johannis-, Blau- und Himbeeren. Das gibt's mehrmals pro Woche.
#18
23.9.18, 13:08
@Drachenkatze: Nö, auch nicht in trockener Form. In meiner Küche finden Haferflocken keinerlei Verwendung, ich wüßte nicht, was ich mit ihnen "anstellen" sollte🙄
1
#19
23.9.18, 13:38
Seit dieser Woche esse ich auch morgens Porridge.
Mit Honig, Rosinen und Obst, welches gerade da ist.
Mein Lieblingsfrühstück wird das aber nicht, will nur die Kalorien bissl reduzieren.
1
#20
23.9.18, 14:41
@Brandy: probiere es doch mal ohne kochen,wie ein Müsli,  so mag ich es am liebsten, könnte mir vorstellen, das schmeckt Dir trotzdem.
Mein Rezept: kernige Haferflocken, zerbrochene Walnüsse,  kleingeschnittenes Obst (Birne, Banane...), etwas geschroteneten Leinsamen - Zucker ist überflüssig - und kalte Milch.
Das schmeckt selbst am Nachmittag (mir) richtig lecker - und alles ohne Schleim!
#21
23.9.18, 19:37
@Brandy: Ist genau mein Ding... Ich liebe Haferflocken (die ich zwar seit Jahren wegen meiner beiden Zwergkaninchen kaufe), habe daran keine schlechten Kindheitserinnerungen, lasse (weil ich diese schon als Kind gehasst habe!) natürlich Rosinen weg, liebe Zimt - je mehr, desto besser - weiß auch, dass man hiervon nicht zuviel essen sollte..... Und Früchte - kommt alles hinein, was die Küche so zu bieten hat, auch Walnüsse.
Das beste Frühstück, das ich mir denken kann...
Wenn es - meist - schneller gehen muss , esse ich eine Scheibe Walnussbrot, Margarine (Lactose...), darauf, 1/2 bis 1 Banane, je nach Größe. So bin ich bestens Kalium- und Kalzium-rundum versorgt.
1
#22
23.9.18, 20:05
Mit Porridge kann man mich jagen. Ich esse zwar auch Haferflocken zum Frühstück, aber gemischt mit weiteren Zutaten, die ich hier bei FM schon mal erwähnt habe.
#23
24.9.18, 08:15
hallo,
ich kaufe mir immer das Porridge von 3Bears, da gibt es mittlerweile 5 Sorten, am liebsten esse ich auch zimtiger Apfel, das ist so lecker man braucht nur noch Milch dazu geben und keinen extra Zucker mehr. Bei dem einen oder anderen mache ich noch ein paar Früchte zusätzlich rein.
Mir ist es das Geld wert. Schaut doch einfach mal, gibt es bei uns im Real zu kaufen.
#24
24.9.18, 09:02
@Grafikhexe: Bei uns gibt es keinen REAL, wo gibt es 3Bears evtl. noch??
#25
24.9.18, 09:41
Hallo Siridama,
da wirst du mal auf ihrer Seite nachfragen müssen, da ich es im gesagtem Laden bekomme, habe ich mich da nicht weiter drum bemüht. Gibt es bestimmt in jedem größeren Laden. Auf ihrer Internetseite haben sie zur Zeit sogar ein Angebot. Tut mir Leid, dass ich dazu nicht mehr schreiben kann.
#26
24.9.18, 09:51
@Grafikhexe: Vielen Dank, vielleicht auch im Kaufland... das gibt es hier gleich 2mal... Danke für die nette Antwort -muss dir ja nicht leid tun, kannst nichts dafür..!!!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?