Preiswerte Pinnwand

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rigipsplatte auf ein paar Dachlatten spaxen. Dann an die Wand. Mit  Farbresten fröhlich rollen. Am besten die kleinen stabilen Pinnwandnadeln nehmen, Reißzwecken sind da eher ungeeignet. Durch die Dachlatten als Abstandshalter gibt's ne räumliche Wirkung und die Platte kann hängend gerollt werden.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
17.9.07, 09:59
Bei Ik.. gibts für 2,99 € Pinnwände
#2 Liz
6.4.08, 00:10
ich hab mir eine aus einer Weichfaserplatte (Dämmplatte, heißen in jedem Baumarkt anders- hab ich festgestellt :D gibt es meistens nur beim Holzzuschnitt, nicht fertig geschnitten) gemacht, die ich mit Stoff bezogen hab. Sprich den Stoff auf der Rückseite draufgetackert habe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen